• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Nikolausdorf-Garrel für Topspiel bestens gerüstet

16.12.2015

Nikolausdorf-Garrel /Löningen /Essen /Strücklingen Die Tennis-Herren 30 des TC Nikolausdorf-Garrel streben die Meisterschaft in der Landesliga an. Die Herren 40 warten als Oberliga-Meister auf die Auslosung zur Aufstiegsrunde für die Nordliga.

Tennis, Herren 30 Landesliga: Wardenburger TC - TC Nikolausdorf-Garrel 0:6. Einen nie gefährdeten Sieg brachte der ungeschlagene Spitzenreiter aus dem Duell beim Schlusslicht aus Wardenburg mit nach Hause. Nun fiebern alle diesem Sonntag entgegen, wenn es ab 13 Uhr zum Spitzenspiel und finalen Duell beim TC Edewecht kommt. Auch die Gastgeber verbuchen 10:0-Punkte.

Daniel Rolfes (6:1, 6:1), Christoph Bullermann (6:2, 6:2), Igor Grabowski (6:1, 6:2) und Dennis Willenborg (6:2, 6:0) hatten in ihren Einzeln keine Probleme. Auch in den nicht mehr entscheidenden Doppeln sicherten Rolfes/Grabowski (7:6, 6:2) und Bullermann/Willenborg (6:2, 6:0) den makellosen Sieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga: Tennisverein Visbek - VfL Löningen 5:1. Gegen den starken Tabellenzweiten aus Visbek hatte die Mannschaft des VfL Löningen, die Vorletzter der Liga ist, nur geringe Chancen. Lediglich Frank Breher konnte sich in einem spannenden Duell denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 6:2, 2:6 und 14:12 durchsetzen. Thorsten Brak (2:6, 2:6), Frank Sperveslage (3:6, 4:6) und Patrick Ambrus (2:6, 4:6) unterlagen eindeutig. In den Doppeln machte Visbek den Sieg perfekt. Das Duo Breher/Sperveslage (4:6, 4:6) unterlag ebenso wie Brak/Ambrus (4:6, 2:6). Löningen kann im letzten Spiel, das zu Hause am 9. Januar um 15 Uhr stattfindet, mit einem Sieg über Schlusslicht Sparta Werlte den Abstieg verhindern.

Herren 40 Oberliga: TC Nikolausdorf-Garrel - TC Bissendorf 6:0. Ungeschlagen, mit nur einem Remis und einer ungefährdeten Tabellenführung endet für den Aufsteiger TC Nikolausdorf-Garrel die Saison in der Oberliga. Der Termin für die Auslosung der Aufstiegsrunde zur Nordliga ist noch offen, gespielt werden soll am 12./13. März.

Robert Presche erkämpfte sich im letzten Punktspiel gegen den Tabellendritten ein knappes 4:6, 6:3 und 12:10. Auch Holger Ostendorf (6:4, 6:4) traf auf einen starken Kontrahenten, setzte sich aber ebenfalls durch. Da Guido Voet (6:2, 7:5) und Jens Meyer (6:2, 6:4) siegten, war der Erfolg perfekt. In den Doppeln vergaben Meyer/Michael Vormoor (6:3, 3:6, 10:8) und Voet/Holger Willenborg (7:5, 7:6) ebenfalls keine vorweihnachtlichen Geschenke.

Verbandsklasse: BW Schinkel/Osnabrück - Essener TV 4:2. Trotz der Niederlage gegen die Osnabrücker Stadtteilmannschaft holte der Essener TV Platz zwei. In den Einzeln konnten sich die Spieler der Gäste gegen ihre Kontrahenten nicht durchsetzen, obwohl sie in weiten Teilen durchaus ebenbürtig waren. Klaus Meiners unterlag knapp mit 4:6 und 6:7. Das notwendige Quäntchen Glück fehlte im Match-Tiebreak Rene Klüsener (4:6, 6:4, 9:11) und Mario Bocklage (4:6, 6:4, 7:10) nach sehr spannenden Spielen. Auch Andreas Ahrens (4:6, 1:6) hatte Chancen, verlor aber sein Match. In den nicht mehr entscheidenden Doppeln setzten sich Meiners/Carsten Vaske (4:6, 6:4, 10:5) und Klüsener/Bocklage (6:4, 6:2) durch.

Bezirksliga: TC Bad Essen - SV Strücklingen 6:0. Eine klare Niederlage mussten die Spieler des SV Strücklingen hinnehmen, die aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz liegen. Jens Gralheer (1:6, 2:6), Dieter Feldmann (0:6, 3:6) und Andreas Engelmann (3:6, 0:6) verloren ihre Einzel ebenso klar wie Andre Peters (4:6, 2:6). In den Doppeln konnten sich Gralheer/Feldmann (0:6, 2:6) und Engelmann/Peters (2:6, 4:6) ebenfalls nicht gegen die dominanten Spieler aus Bad Essen durchsetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.