• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Rickey Paulding verlängert um zwei Jahre!
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Ewe Baskets Oldenburg
Rickey Paulding verlängert um zwei Jahre!

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nikolausdorf-Garrel holt sich einen Punkt

18.06.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Tennisspieler des TC Nikolausdorf/Garrel haben sich 3:3 von GW Barnstorf getrennt.

Männer, Verbandsklasse

TC Nikolausdorf-GarrelTC GW Barnstorf 3:3. Daniel Rolfes (6:2, 6:2) und Christoph Bullermann (6:4, 6:4) konnten ihre Einzel jeweils klar für sich entscheiden. Guido Voet (6:7, 4:6) musste nach seiner Tiebreak-Niederlage im ersten Satz auch den zweiten Durchgang verloren geben. Dennis Willenborg verlor sein Match deutlich mit 1:6 und 3:6. Die entscheidenden Doppel waren hart umkämpft und gingen beide über drei Sätze. Dabei konnten Daniel Rolfes und Guido Voet nach schwachem Start (1:6, 6:1, 6:3) für Nikolausdorf-Garrel punkten, während sich Christoph Bullermann und Dennis Willenborg (5:7, 7:5, 5:7) knapp geschlagen geben mussten.

2. Bezirksliga

SV BW Galgenmoor II – Osnabrücker THC 5:1. Fabian (6:2, 6:1) und Michael Wesselmann (6:3, 6:1) hatten keine Schwierigkeiten, während es Benedikt Berndt etwas spannender machte (7:5, 6:4). Lediglich Michael Engelmann (6:1, 4:6, 3:6) musste – nach gutem Start – eine Niederlage hinnehmen. Die Doppel dominierten die Spieler aus Galgenmoor. Fabian Wesselmann und Benedikt Berndt (6:1, 6:1) siegten ebenso ungefährdet wie Michael Wesselmann und Michael Engelmann (6:0, 6:2).

Männer 30, Verbandsklasse, Essener TV – Tennisclub Belm 2:4. Stefan Kollmer (3:6, 0:6) und Mario Bocklage (4:6, 4:6) mussten jeweils enttäuschende Zwei-Satz-Niederlagen hinnehmen. Klaus Meiners musste sich trotz seines großen Kampfgeistes in drei Sätzen geschlagen geben (6:2, 4:6 und 4:6). Lediglich Andreas Ostendarp (6:3, 6:2) konnte im Einzel für den Essener TV punkten. Ihr Doppel mussten Rene Klüsener und Klaus Meiners mit 4:6, 6:3 und 2:6 verloren geben, während Stefan Kollmer und Andreas Ostendarp punkteten.

TV LienerSV BW Lorup 4:2. Markus Schute (6:1, 6:0) gewann sein Einzel deutlich, Jens Meyer (6:3, 4:6, 6:1) gewann nach Problemen im zweiten Satz doch noch souverän. Dirk Schwalenberg (6:2, 2:6, 3:6) verlor nach souveränem Beginn in drei Sätzen.

Auch Jens Brinkmann (4:6, 7:6, 5:7) musste sich nach hartem Kampf unglücklich in drei Sätzen geschlagen geben. In den Doppeln fiel dann die Entscheidung für den TV Liener. Die Stammdoppel wurden getauscht, was sich als gute taktische Entscheidung erwies. Das erste Doppel gewannen Schwalenberg/Brinkmann (6:2, 6:3) souverän in zwei Sätzen. Das zweite Doppel konnten Meyer/Schute (7:5, 6:1) nach 2:5-Rückstand noch klar in zwei Durchgängen für sich entscheiden.

Jade TG WilhelmshavenTC Gehlenberg 3:3. Peter Baumann (6:4, 6:3) und Hans Abeln (6:2, 6:3) hatten keine Probleme, Stefan Wittig (4:6, 5:7) musste sich dagegen in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Hans-Werner Holtmann (4:6, 7:6, 3:6) verlor, allerdings in drei umkämpften Sätzen. In den Doppeln punkteten Baumann/Meemken (6:1, 6:0) souverän. Wittig/Abeln (4:6, 2:6) mussten eine Niederlage einstecken.

1. Bezirksliga

TV BöselDLW Delmenhorst SV 2:4. Daniel Ludwig (4:6, 3:6) hatte das Nachsehen, während Rüdiger Voßmann erst im dritten Satz die Kräfte verließen (4:6, 6:3, 0:6). Oliver Vossmann musste sich im dritten Einzel nach einen Kraftakt von über 2 1/2 Stunden mit 5:7, 6:4 und 5:7 geschlagen geben. Marcus Lanfer spielte, trotz einer Schwäche im zweiten Satz, groß auf und siegte souverän mit 6:0, 4:6 und 6:0. In den anschließenden Doppeln siegte das Duo Oliver Vossmann/Lanfer knapp mit 7:6 und 7:6, so dass das letzte Doppel die Entscheidung bringen musste. Hier unterlag das Duo Ludwig/Rüdiger Vossmann glatt mit 2:6 und 4:6.

VfL LöningenTV Ankum 5:1. Guido Thöle hatte mehr Mühe als Holger Ostendorf (6:1, 6:0) und Frank Rump (7:5, 6:4), aber auch er durfte jubeln (6:2, 2:6, 7:5). Lediglich Frank Sperveslage musste sich (6:3, 3:6, 4:6) geschlagen geben. Das Doppel Ostendorf/Thöle (6:1, 6:2) gewann problemlos, während Sperveslage/Rump (7:6, 1:6, 6:3) drei Sätze lang kämpfen mussten.

2. Bezirksliga

TC Nikolausdorf-Garrel – SW Oldenburg 2:4. Günter Ferneding (6:7, 0:6), Arno Korte (2:6,2:6) und Karl-Heinz Looschen (4:6, 1:6) waren chancenlos. Nur Alexander Fleming (6:0, 7:5) konnte für die Heimmannschaft punkten. In den Doppeln mussten sich Ferneding/Looschen (6:4, 1:6, 2:6) in drei Durchgängen geschlagen geben, während Kort/Fleming (7:6, 2:6, 6:3) für den TC punkteten.

Männer 40, Verbandsliga

TC Nikolausdorf-Garrel – SV Hellern/Osnabrück 3:3. Holger Willenborg (6:3, 4:6, 3:6) und Bernd Ferneding (6:2, 3:6, 4:6) kämpften, hatten aber am Ende das Nachsehen. Günter Tapken (6:3, 6:4) und Michael Vormoor (6:2, 6:4) konnten ihre Spiele jedoch klar für sich entscheiden. Auch in den Doppeln teilten sich die Mannschaften die Punkte. Ferneding/Tapken verloren klar mit 1:6 und 2:6, Willenborg/Vormoor siegten mit 7:5 und 6:2.

Verbandsklasse

TV Visbek – VfL Löningen 3:3. Dieter Schmitz (6:1, 6:0) und Bernd Hanneken (6:4, 7:6) setzten sich jeweils in zwei Sätzen durch. Benny Imsande (4:6, 4:6) und Udo Brands (0:6, 2:6) hatten dagegen keine Chance. Im Doppel punkteten Schmitz/Imsande (6:3, 6:1) klar in zwei Durchgängen, während Hanneken/Brands (0:6, 2:6) ihr Spiel ebenso klar verloren.

1. Bezirksliga

SV BW Galgenmoor – TV Ocholt 3:3. Während Klemens Timme (7:5, 6:3) und Josef Steinkamp (6:0, 6:0) klar in jeweils zwei Sätzen für die Gastgeber punkten konnten, mussten Josef Framme (2:6, 4:6) und Ralf-Günter Wölbern (4:6, 6:7) ihre Spiele abgeben. Im Doppel hatten Timme/Wölbern keine Probleme (6:4, 6:1), während sich Framme/Steinkamp klar geschlagen geben mussten (2:6, 1:6).

2. Bezirksliga

Post-SV Leer – TV Saterland 4:2. Im letzten Spiel der Sommersaison musste der TV Saterland eine knappe 2:4-Niederlage hinnehmen. Im Einzel konnte lediglich Klemens Sassen mit 6:3 und 6:3 punkten. Eckhard Rhauderwiek war seinem Gegner mit 3:6, 6:3 und 2:6 unterlegen. Ewald von Minden (4:6, 4:6) und Johann Rauert (2:6, 2:6) mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Den zweiten Sieg für die Saterländer holte das Doppel Sassen/von Minden in drei Sätzen mit 1:6, 7:5, 6:2. Rhauderwiek/Rauert (3:6, 1:6) mussten ihr Spiel jedoch klar verloren geben.

Männer 55

Cloppenburger TV BW – TC Südbrookmerland 6:0. Rolf Weigel (6:1, 6:1), Reinhold Siemer (6:3, 6:2) und Lutz Overhageböck (6:1, 6:0) gewannen jeweils klar in zwei Durchgängen. Lediglich Jürgen Kowalewski (6:2, 2:6, 6:3) musste einen Satz abgeben. Die Doppel waren dann wieder eine klare Angelegenheit für die Spieler aus Cloppenburg. Rolf Weigel und Jürgen Kowalewski (6:1, 6:0) siegten ebenso wie Siegfried Malcherek und Lutz Overhageböck (6:2, 6:3) in zwei Sätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.