• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TC Nikolausdorf-Garrel startet mit einem Remis

16.05.2019

Nikolausdorf /Garrel /Löningen Die Tennis-Herren 60 des TC Nikolausdorf-Garrel verpassten in den Doppeln einen Gesamterfolg. Ähnlich erging es dem VfL Löningen beim TV Grohn.

Tennis, Herren 40 Landesliga: TC Nikolausdorf-Garrel - RW Bremen 3:3. Mit einem Remis startete der TC Nikolausdorf-Garrel in die Sommer-Saison. In den Einzeln konnte sich Robert Presche mit 6:3 und 6:4 gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. Michael Vormoor (3:6, 1:6) und Oliver Novak (0:6, 3:6) mussten sich jedoch in jeweils zwei Durchgängen recht deutlich geschlagen geben. Holger Willenborg erkämpfte sich mit 7:6 und 6:2 den Sieg gegen einen ebenbürtigen Kontrahenten. Die Punkte der Doppel teilten sich die beiden Mannschaften zu einem Remis, da beide Mannschaften jeweils beim Stand von 0:1 in ihren Doppeln das Spiel abbrechen mussten.

Bezirksliga: VfL Löningen - TC Gehlenberg 2:4. In diesem Kreisderby setzte sich der wesentlich höher eingestufte Holger Ostendorf (Leistungsklasse 5) vom VfL Löningen gegen Rolf Meemken (LK 11) vom TC Gehlenberg klar mit 6:2 und 6:2 durch. Guido Thöle (LK 13) konnte sich ebenfalls gegen Ralf Meyer (LK15) mit 6:1 und 6:4 einen Sieg erspielen. Marco Haßdenteufel (LK 17) vom VfL verlor gegen den stark spielenden Peter Baumann (LK 17) deutlich mit 1:6 und 2:6. Marco Stütz (LK 23) war ebenfalls chancenlos gegen seinen Kontrahenten Thomas Hülsmann (LK 23) vom TC Gehlenberg und unterlag mit 0:6 und 0:6.

In den Doppeln mussten sich Haßdenteufel/Stütz gegen Meemken/Meyer mit 0:6 und 1:6 geschlagen geben, und auch Thöle/Jürgen Wolke konnten gegen Baumann/Hülsmann die Heimniederlage des VfL Löningen nicht mehr abwenden. Sie verloren mit 3:6 und 1:6.

Herren 55 Landesliga: TV Grohn von 1883 - VfL Löningen 4:2. Die Spieler hatten an diesem Spieltag mit starkem Wind zu kämpfen, der ein präzises Spiel oft verhinderte. Dieter Schmitz gewann sein Match gegen die Nr. 1 des TV Grohn, da sein Gegenspieler, der mit 7:6 und 5:5 knapp führte, aufgeben musste. Aloys Többen vergab seine Satzbälle und unterlag in einem spannenden Match deshalb knapp mit 6:7 und 5:7. Bernd Hanneken war in seinem Match chancenlos und verlor mit 0:6 und 0:6. Benny Imsande konnte sein Match im ersten Satz noch relativ offen gestalten, musste sich am Ende aber mit 5:7 und 2:6 geschlagen geben.

In den Doppeln setzten sich Schmitz/Hanneken mit 6:2 und 6:4 durch, während Többen/Hans Hermes ihr Spiel mit 0:6 und 3:6 den Gastgebern und somit gleichzeitig dem TV Grohn den Sieg überlassen musste.

Herren 60 Verbandsklasse: TC Nikolausdorf-Garrel - TC Lingen 2:4. Wilfried Duwe (4:6, 3:6) und Josef Meyer (1:6, 4:6) unterlagen auf heimischem Platz ihren Kontrahenten aus Lingen jeweils in zwei Durchgängen. Heiner Schaar (6:3, 7:5) und Dominik Gutmann (6:1, 6:3) hielten mit ihren Erfolgen das Duell bis zu den Doppeln offen. Hier unterlagen Duwe/Hubert Kühling wegen Aufgabe beim Stand von 5:4 für die Gastgeber. Im zweiten Doppeln mussten sich Meyer/Schaar knapp mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.