• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: TC Nikolausdorf-Garrel knapp am Sieg vorbei

23.07.2020

Nikolausdorf /Garrel Zum Abschluss der kurzen Sommer-Saison in der Tennis-Oberliga mit nur drei Punktspielen unterlagen die Herren 30 des TC Nikolausdorf-Garrel zu Hause dem Spitzenreiter und Ligagewinner TG Hannover knapp und etwas unglücklich mit 4:5.

„Schade, ein Erfolg war möglich. Aber dies ist nur eine Übergangssaison ohne Ab- und Aufsteiger. Im Sommer 2021 werden wohl wieder acht statt nur vier Clubs in der Liga spielen“, sagte Daniel Rolfes, Mannschaftsführer. Er selbst kam nur zu einem Kurzeinsatz, führte überlegen 4:0, ehe sein Gegner ausrutschte und verletzungsbedingt beim 0:5 aufgab. Für Carsten Glander lief es nicht, da sein Gegner mit viel Druck ihn, der gerne auf Konter spielt, nicht zum Zug kommen ließ. Mit zweimal 1:6 war das Duell beendet.

Christoph Bullermann spielte im ersten Satz sehr gut, musste aber ein Break zulassen, so dass mit 4:6 der Satz verloren war. Erst als Bullermann im zweiten Satz 0:3 zurücklag, war der Widerstand gebrochen und Satz zwei mit 0:6 und das Spiel verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Marc-Oliver Cyganek kassierte eine ärgerliche Niederlage. Im ersten Satz allerdings leistete er sich zu viele Fehler und unterlag mit 3:6. Aber im zweiten Satz steigerte er sich deutlich, war überlegen, führte 5:3 und hatte beim 5:4 und beim 6:5 bei eigenem Aufschlag den Satzausgleich vor Augen. Doch diese Chancen vergab er, verlor den Tiebreak und damit das Match.

Marco Schlicker bot beim 6:2 und 6:2 eine souveräne Vorstellung, nachdem er sich bis zum 2:2 in Satz eins daran gewöhnen musste, dass sein Gegner Benjamin Bethmann, ein starker Doppelspieler, sowohl die Vorhand als auch die Rückhand beidhändig spielt.

Auch Jens Meyer hatte wie Cyganek die Chance, den wichtigen dritten Punkt im Einzel zu holen. Bis zum zweiten Satz lief alles wunschgemäß. Doch danach kam sein Gegner immer besser ins Spiel, gewann die wichtigen Ballwechsel und ließ im entscheidenden dritten Satz beim 4:6, 6:0, 6:3 auch nicht mehr viel zu.

Der Gast führte 4:2, benötigte zum Sieg nur noch einen Punkt aus den Doppeln. Er machte daher das dritte Duo besonders stark und gab das erste Doppel gegen Rolfes/Cyganek wegen Verletzung ab. Dass der TC dank starker Duos meist viele Punkte gut ist, bestätigten Bullermann/Schlicker mit ihren 6:4, 2:6, 7:5-Erfolg. Glander/Dennis Willenborg boten beim 3:6, 3:6 großartig Widerstand, aber vor allem Bethmann mit seinen präzisen Aufschlägen und starken Volleys war zu stark.

„Schade, ein Sieg von Marc-Oliver oder von Jens im Einzel hätte wohl gereicht“, sagte Rolfes. Beim 4:5 zuvor gegen GW Hannvoer war der TC noch dichter dran am zweiten Saisonsieg, als ein Matchball im Doppel und ein Matchball im Einzel im Matchtiebreak ausgelassen wurden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.