• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf: Übergroßer Ball zischt unterm Brett durch

04.10.2019

Nikolausdorf Kinder an Rückschlagspiele heranzuführen – das ist das Ziel von „Low-T-Ball“. Im Schultenniscup an der Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf, der zum elften Mal durchgeführt wurde, zeigten die Mädchen und Jungen in der Tennishalle in Nikolausdorf, was sie vorher im Sportunterricht schon gelernt hatten.

Beim Low-T-Ball handelt es sich um eine vereinfachte Spielform des Tennis, bei der auf einem kleinen Feld mit einem großen Ball gespielt wird. Der Ball muss aber anders als beim Tennis nicht über ein Netz befördert werden, sondern unter einer „Hürde“ hindurch. Mit dem Overball und echten Tennisschlägern gilt es, den Ball im Feld zu halten und dann zurückzuschlagen. Wer so schlägt, dass der Ball nicht unter der Bande her zurückgeschlagen werden kann, erhält einen Punkt.

Für einige Mädchen und Jungen der Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf gar kein Problem, haben sie doch schon ihre Erfahrungen mit dem Tennisschläger vorzuweisen. Andere dagegen waren im Sportunterricht erstmals in Kontakt mit der Sportart getreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Organisiert hatten das Turnier die Sportlehrkräfte Jari Ziplys und Christine Janzen federführend. Unterstützt wurden sie von den Eltern der Kinder, die unter anderem für ein großes Kuchenbuffet sorgten und auch als Schiedsrichter fungierten. Dafür sprach Christine Janzen ein herzliches Dankeschön aus – ebenso dem Tennisclub Nikolausdorf/Garrel für die Unterstützung. Anlagen, Schläger, Bälle, Urkunden und Medaillen für das Turnier stellte erneut der Tenniskreis Cloppenburg zur Verfügung.

Auf acht Spielfeldern spielten die 92 Kinder – aufgeteilt nach Jahrgängen – um Punkte und letztlich um Medaillen. Die gab es für die ersten drei Sieger jeder Altersklassen. Jeder Teilnehmer erhielt zudem eine Urkunde.

Das gemeinsame Turnier sorgte zudem für ein Gemeinschaftserlebnis der beiden Standorte Nikolausdorf und Beverbruch, so Christine Janzen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.