• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nikolausdorf lässt Schinkel keine Chance

10.11.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Tennis-Landesliga spielende Frauen-30-Mannschaft des BV Kneheim ist am Wochenende unter Wert geschlagen worden. Sie verlor das Heimspiel gegen den TC Lilienthal mit 1:5, doch die Partien waren zumeist hart umkämpft.

Frauen 30, Landesliga: BV Kneheim - TC Lilienthal 1:5. Brunhilde Groenheim verlor ihr Einzel mit 6:7 und 4:6. Es wäre zwar mehr drin gewesen, aber sie hatte zu viele Fehler gemacht. Rita Looschen begann verheißungsvoll und gewann Durchgang eins mit 7:5. Einen frühen Aufschlagverlust in Satz zwei vermochte sie nicht mehr aufzuholen. Sie verlor den Durchgang 4:6. Im dritten Satz hatte sie dann keine Chance mehr (2:6).

Claudia Sostmann verlor ihre weiße Weste. Kneheims zuverlässige Punktegarantin musste sich mit 3:6, 6:3 und 6:7 geschlagen geben. Gabi Rolfes schlug zum ersten Mal in dieser Wintersaison für Kneheim auf. Sie verlor ihr Spiel mit 3:6 und 2:6. Damit war die Heimniederlage nicht mehr zu vermeiden. Und auch das Doppel Sostmann/Rolfes verlor (0:6, 3:6). So blieb es dem Duo Groenheim/Looschen vorbehalten, mit einem 0:6, 7:6, 6:3-Sieg den Ehrenpunkt zu holen.

Verbandsliga, Oldenburger Turnerbund - TC Sternbusch 3:3. Nadine Zech kämpfte tapfer, musste sich aber knapp geschlagen geben (4:6, 6:1, 3:6). Christa Gieschen (2:6, 1:6) hatte keine Chance. Dagegen gewannen Nadine Gneiding (6:3, 6:0) und Iris Hones (6:1, 6:4) dank überzeugender Leistungen souverän.

Im Doppel trumpften Zech/Gieschen auf. Sie entschieden ihre Partie mit 6:1, 6:3 für sich. Gneiding/Hones lieferten sich ein umkämpftes Duell mit ihren Kontrahentinnen aus Oldenburg. Sie verloren erst im dritten Satz (5:7, 7:6 und 0:6).

Frauen 40, Verbandsliga: VfL Löningen - Auricher TC 6:0. Der VfL gewann letztlich ohne Probleme. Svenja Leonhard (6:3, 7:6) und Christina Wieborg (6:4, 7:5) mussten zwar jeweils im zweiten Satz ihr ganzes Können aufbieten, dennoch konnten sie die ersten Punkte holen. Magda Hermes besiegte ihre Gegner mühelos mit 6:2 und 6:2. Rita Siemer gab zwar einen Satz ab, gewann aber 6:2, 1:6 und 6:1.

Das Doppel Leonhardt/Wieborg drehte nach Verlust des ersten Satzes (6:7) auf und gewann Satz zwei und drei souverän (6:0, 6:4). Die Kombination Siemer/Hermes wies dem Auricher Duo beim 6:0, 6:3-Erfolg klar die Grenzen auf.

Männer 30, Verbandsklasse: Spvg Haste - Essener TV 6:0. Schmerzhafte Pleite für Essen: Klaus Meiners (2:6, 0:6) und Dennis Hörsting (1:6, 2:6) wurden vorgeführt. Gleiches widerfuhr Mario Bocklage (0:6, 0:6) und Carsten Vaske (2:6, 2:6). Zu allem Überfluss gewann Haste die Doppel kampflos, weil jeweils ein Spieler der Essener Doppel nicht mehr antreten konnte.

Männer 40: Landesliga, TC Nikolausdorf-Garrel - BW Schinkel 6:0. Überzeugender Erfolg für Nikolausdorf: Guido Voet (6:1, 6:0), Bernd Ferneding (6:3, 6:4) und auch Michael Vormoor (6:3, 6:3) siegten locker. Nur Holger Willenborg tat sich schwer. Dennoch durfte er nach drei Sätzen jubeln (7:6, 5:7, 6:4). In den Doppeln zogen die Gastgeber alle Register: Sowohl Voet/Vormoor als auch Ferneding/Willenborg erteilten ihren Gegnern die Höchststrafe.

Verbandsklasse, VfL Löningen - SC Epe/Malgarten 4:2. Holger Ostendorf (6:0, 6:0) und Guido Thöle (6:0, 6:0) überzeugten mit fast fehlerfreien Vorstellungen. Dagegen hatte Benny Imsande seinem Gegner nichts entgegenzusetzen (1:6, 3:6). Frank Rump steigerte sich zwar im Verlauf seines Einzels, doch letztlich verlor er in zwei Sätzen (1:6, 6:7). Die umkämpften Doppel konnten Ostendorf/Imsande (7:5, 6:2) und Thöle/Rump (7:6, 6:4) in zwei Sätzen erfolgreich bestreiten.

Oldenburger Turnerbund - BW Galgenmoor 3:3. Josef Framme feierte einen knappen Drei-Satz-Sieg (1:6, 6:4, 6:3). Josef Steinkamp ließ seinem Gegner keine Chance (6:3, 6:1). Dagegen gingen Ralf-Günter Wölbern (1:6, 3:6) und Klemens Timme (5:7, 2:6) als Verlierer vom Platz.

Auch das Duo Framme/Steinkamp erlitt eine klare Pleite (2:6, 4:6). Aber die Kombination Wölbern/Timme rettete den Galgenmoorern mit einem 6:1, 7:5-Sieg noch das Unentschieden.

1. Bezirksliga, TC Sternbusch - Essener TV 0:6. Die Gäste machten mit dem Cloppenburger Stadtteil-Club kurzen Prozess: Klaus Sandbrink (3:6, 3:6), Bernd Heuckmann (1:6, 1:6), Günter Rumpke (3:6, 0:6) und Alfred Sieverding (1:6, 1:6) mussten in den Einzeln neidlos anerkennen, dass Franz-Josef Moormann, Andreas Ostendarp, Carsten Vaske und Uwe Pawelleck einfach besser waren.

Immerhin: In den Doppeln erkämpften sich die Gastgeber zumindest jeweils einen Satz. Heuckmann/Rumpke verloren gegen Moormann/Norbert Blankmann mit 4:6, 6:3 und 0:6, Sandbrink/Sieverding gegen Vaske/Pawelleck mit 6:4, 3:6, 2:6.

TV Hasbergen - TV Saterland 5:1. Erste Pleite für Saterländer: Klemens Sassen (3:6, 1:6), Andreas Engelmann (1:6, 0:6) und auch Ewald von Minden (1:6, 3:6) mussten Lehrgeld zahlen. Janis Tsourlianis (7:5, 5:7, 7:6) holte – dank seiner Nervenstärke – den einzigen Punkt für die Gäste. Auch die Doppel Sassen/Tsourlianis (1:6, 1:6) und Engelmann/von Minden (2:6, 3:6) waren chancenlos.

Männer 50, Verbandsklasse: SV Strücklingen - TC Ems/Leer 2:4. Hans Alberts kämpfte, kassierte aber eine Drei-Satz-Niederlage (5:7, 7:5, 2:6). Hermann Kruse (4:6, 3:6) und Bernd Olling (1:6, 4:6) verloren in jeweils zwei Durchgängen. Lediglich Günther Plaisier punktete. Er gewann sein Match mit 6:3 und 6:1. Dann holte das Doppel Alberts/Detlef Buse (6:4, 6:3) Strücklingens zweiten Punkt. Aber dem Duo Kruse/Plaisier gelang es nicht, auszugleichen. Es verlor knapp (2:6, 7:5, 5:7).

1. Bezirksliga: TV Bösel - SV Cappeln 3:3. Remis im Derby: Bösels Reinhard Lanfer (6:2, 7:6), Klaus Wohde (6:3, 7:6) und Dieter Ordel (6:3, 7:6) gewannen ihre Spiele gegen Karl-Heinz Witte, Heinz Vogelsang und Paul Bothe jeweils im Tiebreak des zweiten Satzes. Lediglich Rolf Rehling (4:6, 3:6) verlor gegen Paul-Dieter Gayer.

Und auch in den Doppeln zogen die Gastgeber den Kürzeren. Wohde/Ordel unterlagen Witte/Abeln mit 2:6 und 2:6. Das Duo Rehling/Thomas Haselier zog den Kürzeren gegen die Kombination Vogelsang/Manfred Rauch (4:6, 3:6).

Männer 55, Landesliga: TC St. Hülfe-Heede - TC Nikolausdorf-Garrel 1:5. Klarer Sieg für Nikolausdorf: Wilfried Duwe (6:1, 6:1), Josef Meyer (6:3, 6:1) und auch Heinz Krieger (6:2, 6:1) punkteten in jeweils zwei Sätzen. Nur Heiner Schaar (6:4, 2:6, 3:6) musste sich nach drei umkämpften Sätzen geschlagen geben. Die Doppel dominierten dann wieder die Gäste. Das Duo Duwe/Meyer (6:4, 6:4) und die Kombination Schaar/Hubert Kühling (6:3, 7:5) feierten Zwei-Satz-Siege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.