• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

PFERDESPORT: Oldenburger gewinnt Einzelkonkurrenz

18.05.2006

VECHTA Bei den Mannschaften vertrat der RFC Dinklage die Region Weser-Ems. In der Endabrechnung holte das Team einen Mittelfeldplatz.

Von Michael Heinen VECHTA - Regina Burgmayr aus Bayern, Mark Phillip Götting aus Oldenburg und das „Bundesteam“ mit Sitz in Köln haben das Nachwuchschampionat der Voltigierer in Vechta gewonnen. Bei den Mannschaften landete der RFC Dinklage, der den Pferdesportverband Weser-Ems vertrat, im Mittelfeld.

Götting, der für die RFO Oldenburg startet, setzte sich in der Einzelkonkurrenz mit der Gesamtnote 7,688 durch. Der Bundeskadervoltigierer gewann den Wettbewerb in der Altersklasse „18 Jahre und jünger“ mit dem Pferd „Latino“. Silke Bartel hatte es an der Longe geführt. Götting hatte in beiden Wertungsprüfungen deutlich vorn gelegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Oldenburger verwies Viktor Brüsewitz vom Landesverband Hannover mit der Gesamtnote 7,050 auf den zweiten Rang. Er voltigierte auf „Anthony“, Lars Hansen hatte es geführt. Rang drei ging an Bamdad Memarian. Er ging für den Landesverband Rheinland an den Start und holte die Gesamtnote 7,038. Kirsten Graf hatte das Pferd „Kolumbus“ an der Longe geführt.

Regina Burgmayr konnte ihren Einzel-Vorsprung beim Nachwuchschampionat im zweiten Umlauf noch ausbauen und erreichte mit ihrem Pferd „Arador“ die Gesamtnote 7,414. Alexander Hartl hatte das Pferd geführt.

Julia Kay aus Schleswig-Holstein kam mit „Largo P“, an der Longe geführt von Michael Gnad, auf den zweiten Platz. Sie erreichte eine Gesamtnote von 7,366. Platz drei erreichte die Baden-Württembergerin Rebecca Puchinger mit 7,217 auf „Gogogirl“, vorgestellt von Dietmar Otto.

Spannend ging es vor allem bei den Mannschaften zu. Dort hatten vier Teams Aussichten auf einen Medaillenplatz. Neben dem Titelgewinn ging es auch um die Nominierung zu den Voltigier-Junioren-Europameisterschaften im Juli in München.

Bei den Gruppen, die mit Mitgliedern im Alter von 16 Jahren und jünger am Start waren, setzte sich mit dem „Bundesteam“ eine Auswahlmannschaft durch, bestehend aus Voltigierern verschiedener Vereine in Deutschland. Das Pferd „Key West“ war von Alexandra Knauf geführt worden. Das „Bundesteam“ erzielte 7,588 Punkte.

Nach einer starken Finalkür verbesserte sich das Juniorteam des TPZ Hamm mit 7,196 Punkten vom vierten auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung und wiederholte so das Ergebnis des Vorjahres. Mit der Fuchsstute „Letitia“ an der Longe von Jennifer Peiler verwies das TPZ das Juniorteam des VV Ingelsberg auf den dritten Rang. Die Ingelsberger voltigierten auf „Flämingsbote“, vorgestellt von Stefanie Schoch, und erreichten 7,014 Punkte.

Als Vertreter des Pferdesportverbandes Weser-Ems war die Gruppe des RFC Dinklage am Start. Mit Platz sechs in der ersten und einem zehnten Rang in der zweiten Wertung gelang eine Platzierung im Mittelfeld.

Bei der Europameisterschaft in München vom 20. bis 23. Juli vertritt nun das „Bundesteam“ Deutschland. Dessen endgültige Zusammensetzung entscheidet sich kurz vor Nennungsschluss.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.