• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Friesoythe Classic: Oldtimer ziehen gemütlich Runden durch die City

21.09.2015

Friesoythe Eine Stunde vor dem Start sah es noch so aus, als ob die Friesoyther Eisenstadt-Rallye im wahrsten Sinne ins Wasser fallen würde. Doch der Wettergott hatte am Sonnabendnachmittag ein Einsehen und ließ sogar etwas die Sonne scheinen, als der erste Oldtimer um 15.01 Uhr die Startrampe neben der St.-Marien-Kirche in der Innenstadt verließ. Das Starterteam war kein geringeres als die Vorjahressieger Lars und Winfried Krümpelmann aus Oldenburg mit ihrem blauen MG-B GT V8.

Es folgten 65 weitere Oldtimer, die sich im Minutentakt auf den Rundkurs machten. Die unterschiedlichsten Fahrzeuge ließen nicht nur die Herzen der Autofans höher schlagen, die top gepflegten Autos zogen das gesamte Publikum in den Bann. Edle Karossen waren dabei ebenso vertreten, wie rasante Modelle und sportliche Coupés. So war ein Citroën 5 HP Trefle, Baujahr 1926, ebenso dabei wie ein Porsche 928 S4 aus dem Jahr 1990. Ein besonderer Hingucker war auch ein cremefarbener Auburn 876 Speedster Boattail, Baujahr 1978.

Die Friesoythe Classic ist eine Kombination aus Rundkurs und Orientierungsetappe im Umland der Stadt. Die Fahrer mussten zunächst fünf Runden durch die Stadt hinter sich bringen. Dabei ging es nicht darum, den 1,4 Kilometer langen Parcours durch die Stadt schnell zu durchfahren. Im Gegenteil: Die Durchschnittsgeschwindigkeit wurde auf unter 30 km/h begrenzt. Runde um Runde mussten in immer der gleichen Zeit gefahren werden. Dann begann die Orientierungsfahrt. Anhand ihrer Bordbücher und Zeichen mussten die Fahrer auf einer rund 60 Kilometer langen Strecke den Weg über die Dörfer finden. In Neuscharrel gab es eine Orientierungsprüfung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Abend fand die Siegerehrung im Forum am Hansaplatz statt. Den Siegerpokal durfte Uwe Huntemann (Delmenhorst) mit seinem Beifahrer Karl-Ernst Meyer (Ganderkesee) in Empfang nehmen – erneut, das Team hatte bereits 2013 die Friesoythe Classic gewonnen.

Organisiert wurde die Eisenstadt Rallye erneut vom bewährten Team des Motorsportclubs (MSC) Oldenburg, die am Sonntag mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern vor Ort waren, um für Sicherheit an der Strecke zu sorgen.


Alle Autos im Bild unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.