• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

KIRMESLAUF: Optimale Bedingungen für 500 Läufer

19.09.2006

LASTRUP 500 Läufer gingen beim 14. Lastruper Kirmeslauf an den Start. Beim Staffellauf wiederholte das Team „Moorläufer“ seinen Vorjahressieg.

von günther stutenkemper LASTRUP - Der 14. Lastruper Kirmeslauf darf als gelungen bezeichnet werden. Bei sonnigem Wetter und optimalen Bedingungen gingen 500 Läufer- und Läuferinnen an den Start. Neu war der Feuerwehrcup. Die Laufwettbewerbe läutete die Lastruper Kirmes ein, die gestern ihr Ende fand.

Ein Höhepunkt war der Staffellauf über 2000 Meter, die jedes der drei Teammitglieder absolvieren musste. Acht Mannschaften nahmen die Strecke in Angriff. Das Team „Moorläufer“ mit Arnt Meyer, Juri Letkemann und Andreas Thoben wiederholte seinen Vorjahressieg. Zweiter wurde das Team „Blömer und Bornhorst II“ gefolgt von der „Firma Sommer“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für einen spannenden Auftakt hatten die 220 Teilnehmer beim Schülerlauf gesorgt. Großes Durchsetzungsvermögen war gefordert, um sich an erster Stelle in die Ergebnisliste zu setzen. Bei den Jungen siegte Andreas Haker (6:09). Den zweiten Rang belegte Marius Koopmann (6:20) gefolgt von Felix Jacoby (6:49). Bei den Mädchen siegte Laura Koopmann (6:26) vor Lea Meyer (6:27). Jessica Haupt belegte mit 7:25 Minuten den dritten Platz.

Beim Bambinilauf wurden 50 Kids auf die 250 Meter lange Strecke geschickt. Welch ein Spaß für die Jüngsten. Und alle schauten zu, wie die Kids um einen der vordersten Plätze kämpften. Mit Unterstützung der Eltern kamen alle Kinder am Ziel an und erhielten zur Belohnung eine Plakette.

Am späten Sonnabendnachmittag startete der erstmals im Rahmen des Lastruper Kirmeslaufes angebotene Feuerwehr-Cup über 5000 Meter. Leider entsprach das Teilnehmerfeld nicht den Erwartungen der Organisatoren. Gleichzeitig wurden der Schnupperlauf über 5000 Meter und der Hauptlauf über 10 000 Meter gestartet. Den ersten Platz beim Feuerwehr-Cup sicherte sich Peter Tönnies (20:49) gefolgt von Michael Helmes (21:09) und Hubert Helmes (23:12).

Die 10 000-Meter-Strecke wurde in einem flachen Rundkurs im Ortskern von Lastrup zurück gelegt. Professionelle Zeitnahme, Rundenzählung, Musikbegleitung und freie Getränke sorgten bei den Sportlern für einen rundum gelungenen Lauf. Auch hier konnten die Zuschauer alles hautnah miterleben und die Läufer im Zielbereich immer wieder anfeuern. Um 16.30 Uhr war der Lauf entschieden. In 35:45 Minuten überquerte Georg Kuhlen als erster die Ziellinie. Matthias Dombusch erreichte mit 40:24 den zweiten Platz gefolgt von Gerd Overmöhle in einer Zeit von 41:11 Minuten. Rita Schulte lief als schnellste Frau mit 46:48 Minuten vor Stefanie gr. Austing mit 48:08 Minuten und Heike Schwarte mit 52:57 Minuten ins Ziel.

Der Lastruper Handels- und Gewerbeverein dankte den Mitgliedern des Lauftreffs, der Feuerwehr und den vielen weiteren freiwilligen Helfern.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.