+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 32 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Straßensperrung nach Wasserrohrbruch in Oldenburg

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SPORT: Osterloh feiert Turniersieg feucht froh

31.03.2009

BöSEL Der Name war ein gutes Omen: Denn beim Böseler Vereinsturnier ist die Mannschaft Feucht Froh Osterloh verschwitzt und jubelnd als Sieger vom Platz gegangen. Im Finale des Turniers, zu dem der SV Bösel anlässlilch der Einweihung der neuen Sporthalle eingeladen hatte, besiegten die Osterloher die Betreuer II vom SV Bösel in der Verlängerung – nach der regulären Spielzeit hatte es noch 1:1 gestanden.

Das Spiel um Platz drei gewann die erste Mannschaft der SV-Bösel-Betreuer im Neunmeterschießen gegen die DJK-Montagsgruppe.

Das Turnier wurde vom SV-Vorstand unter der Leitung von Thomas Menke organisiert, acht Mannschaften hatten sich zum Turnier angemeldet. Viele Zuschauer sahen spannende und torreiche Spiele. Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen. Danach spielten Gruppensieger und Gruppenzweite im KO-System weiter. In der Gruppe A spielten die Betreuer I des SV Bösel, die DJK Montagsgruppe, die Bürgerschützen und die Messdiener; in der Gruppe B Feucht Froh Osterloh, der Tennisverein, die Landjugend und die Betreuer II des SV Bösel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Gruppensieg der Gruppe A sicherte sich das Team Betreuer I SV Bösel dank einer besseren Tordifferenz vor der DJK-Montagsgruppe. In der Gruppe B war Feucht Froh Osterloh klarer Gruppensieger vor den Beteuern II des SV Bösel. Im SV-eigenen Halbfinale setzte sich das Team Betreuer II mit 2:0 gegen das Team Betreuer I durch. Feucht Froh Osterloh siegte mit 3:1 im anderen Halbfinale.

Ein Spiel dauerte jeweils acht Minuten. Eine Mannschaft bestand aus dem Torwart und fünf Feldspielern. Als Schiedsrichter leiteten Werner Alberding und Egon Kassens die Spiele.

Mehr Bilder unter www.NWZonline.de/fotogalerie-muensterland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.