• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

STORTLERBALL SV: Otto Tangemann ist vorbildliches Vereinsmitglied

14.01.2009

PETERSDORF Otto Tangemann ist Sportler des Jahres. Tangemann wurde beim Sportlerball des SV Petersdorf gewählt. „Otto ist seit Anbeginn im SV, seine Sportarten sind Fußball und Tischtennis“, begann der Vereinsvorsitzender Helmut Wieczorek die Laudatio. Als Fußballer spielte er in der ersten Herrenmannschaft und war 1987/88 beim Aufstieg in die erste Kreisliga dabei. Anschließend war er bei den „Alten Herren“ dabei. Viele Jahre war er aktiv als Schiedsrichter. Zurzeit ist er noch in der Tischtennisabteilung dabei.

Drei weitere Ehrungen

Drei weitere Vereinsmitglieder wurden für ihre Verdienste im Verein ausgezeichnet – Gerd Eilers, Hans Cloppenburg und Willi Tholen. „Gerd Eilers ist kein aktiver Sportler, aber er ist einer von denen der immer da ist, wenn man ihn braucht“, betonte der erste Vorsitzende. Heute ist er noch als Kassierer tätig. Hans Cloppenburg war viele Jahre Vorsitzender der Alten Herren. Auch bei den Umbauarbeiten sei er immer dabei. Die Ehrung nahm für den erkrankten Cloppenburg Ehefrau Waltraud entgegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Willi Tholen ist seit 25 Jahren Schiedsrichter. „Willi ist ein Muster der Zuverlässigkeit“, lobte Vereinsvorsitzender Helmut Wieczorek. Heute spielt Tholen noch in der Faustballabteilung.

Wieczorek begrüßte die vielen Ballgäste – unter ihnen auch Abordnungen von der DJK und dem SV Bösel sowie Vertreter örtlicher Vereine – und dankte dem Fest- und dem Ehrungsausschuss unter der Leitung von Hans Emke.

Langeweile kam bei den Besuchern der „Rotweißen Nacht“ nicht auf. Der Festausschuss hatte reichlich für Abwechslung gesorgt. Die Tanzgruppen „Pixie Dance Girls“ und „Fairy Girls“ bekamen viel Beifall für ihre Darbietungen. Für die musikalische Begleitung sorgte auf dem Ball DJ Tange. Schöne Preise warteten bei einer Tombola auf die Gewinner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.