• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Papas Aufsitzrasenmäher wird zum roten Rächer

09.08.2005

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/THI - „Der Rote Rächer“, „Big Foot mit Little Foot“, „Lanz Bulldog“ oder „Jägermeister“ – so phantasievoll hatten einige „Piloten“ ihre Aufsitzrasenmäher getauft. Respektable 20 dieser „Boliden“ sind am Sonntag in Stapelfeld während des Spiel- und Sportfestes zu einem Rennen an den Start gebracht worden. Und das Spektakel lockte trotz des regnerischen Wetters immerhin 400 Zuschauer an.

Die Rasenmäher-Piloten machten nicht nur Jagd auf Sekunden, sie mussten sich auch in einem Geschicklichkeitsparcours beweisen und die Optik ihres Mähers bewerten lassen. Die Jury mit Josef Westerkamp, Paul Hemme und Karin Tovar hatte dabei kein leichtes Amt. Denn die Teams boten unter anderem männliche Cheerleader oder Leibwächter mit Wasserspritzpistolen auf.

Im Geschicklichkeitsrennen starteten immer zwei Mäher gegeneinander. Zuerst musste ein Slalom bewältigt, anschließend ein großer Ball in ein Tor befördert werden. Mit dem Füllen eines Wasserbehälters und der Fahrt über eine Wippe ging es weiter. Im Schlussspurt musste der Fahrer aus einem Wasserbassin einen Apfel ohne Hilfe der Arme herausholen. Dass es dabei zu kleinen Karambolagen kam, erheiterte die Zuschauer. Auch die Wippe musste ein ums andere Mal neu aufgestellt werden, da es den Pilotinnen und Piloten nicht an Einsatz und Ehrgeiz mangelte. Selbst im Abschlussrennen auf Zeit war die Geschicklichkeit der FAhrerriege gefragt, denn nur wer die Ziellinie mit einem großen Gymnastikball überquerte, kam in die Wertung. Am Ende sah Dirk Stevens als erster die Zielflagge und ließ Klaus Tönnis und Henning Lüske hinter sich.

Ein Fußball-Turnier mit Orts- und Straßenmannschaften hatte zuvor das „Team Stapelfeld“ gewonnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.