• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HALLEN-KREISMEISTERSCHAFT: Peheim erklimmt den „Oldie-Olymp“

20.02.2006

EMSTEK Die Peheimer wurden ihrer Rolle als Geheimfavorit gerecht. Im Endspiel holte Lastrup ein 0:2 auf und verlor im Neunmeterschießen.

Von Bodo Tarow EMSTEK - Die 30. Hallenkreismeisterschaft der Altherrenfußballer hat mit dem SV Peheim einen würdigen Sieger gefunden. Das Ensemble von Teammanager Günter Wanke bezwang am Sonnabend in der Emsteker Halle den ebenfalls stark auftrumpfenden FC Lastrup nach Verlängerung und Neunmeterschießen mit 5:4 (2:2, 0:0). Mit Klaus Osterkamp (sechs Tore) stellte Peheim auch den erfolgreichsten Torschützen. Molbergens Erich Hochartz langte fünfmal hin. In einem reinen Neunmeterschießen hatte sich zuvor Titelverteidiger BV Essen mit 3:2 Rang drei vor dem SV Molbergen gesichert.

Mit Peheim und Lastrup hatten die beiden offensiv am stärksten besetzen Teams den Weg ins Finale der fast ausnahmslos fair verlaufenen Jubiläumsauflage geschafft. Die Peheimer legten zur Freude ihrer zahlreichen Anhänger, darunter auch Club-Chef Ludwig Drees, los wie die Feuerwehr. Nach einem beherzten Solo von Torjäger Klaus Osterkamp grätschte Martin Wernke den Ball zur Führung ins Lastruper Tor. Und Peheim setzte trotz der Verletzung des bis dahin überragenden Thorsten Bruns nach. Klaus Osterkamp und Frank Stammermann trafen nacheinander nur das Aluminium. Dann luchste Klaus Osterkamp Georg Ostendorf die Kugel ab und erhöhte trocken auf 2:0 – die vermeintliche Vorentscheidung.

Was dann folgte, war Dramatik pur. Obwohl nur noch drei Minuten zu spielen waren, steckte Lastrup nicht auf. Im Gegenzug verkürzte Heino Wende aus schier unmöglichem Winkel auf 1:2. 40 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit war Peheims Vorsprung dahin: Heino Wende passte auf Bruder Christian, der Peheims Keeper Reinhard Wernke zum 2:2 tunnelte.

In der fünfminütigen Verlängerung hatte Lastrup Vorteile. Passend zum dramatischen Spielverlauf musste die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen.

Klaus Osterkamp, Wilfried Osterkamp und Martin Wernke verwandelten für Peheim traumhaft sicher. Auch Lastrups Christian Wende und Wolfgang Wienken trafen. Als sechster Schütze musste dann Rainer Möller ran. Seinen harten Schuss konnte Reinhard Wernke parieren – Peheims erster Hallentitel war perfekt.

Das kleine Finale zwischen Molbergen und Essen wurde als reines Neunmeterschießen ausgetragen. Während der enttrohnte Titelverteidiger Essen alle drei Versuche im Netz unterbrachte, setzte Reiner Landwehr Molbergens dritten Neunmeter an den Außenpfosten.

Im Halbfinale hatten die Peheimer den in den Gruppenspielen ungeschlagenen Essenern mit 3:1 eine Lehrstunde erteilt. Peheims Kapitän Wilfried Osterkamp, der als ältester Turnierspieler seine ganze Klasse aufblitzen ließ, eröffnete mit einem überlegten Rechtsschuss den Torreigen. Nach einem Eigentor von Stefan Germann und einen Treffer von Klaus Osterkamp hieß es 3:0. Essens 1:3 durch Germann war nur noch Makulatur.

Hektischer war es zuvor zwischen Molbergen und Lastrup zugegangen. Lastrup dominierte zunächst und führte durch Treffer der starken Christian Wende und Reiner Möller – zuvor hatte Heino Wende die gesamte Deckung seines Ex-Clubs vernascht – mit 2:0. Eine Minute vor Schluss verkürzte Olaf Landwehr in der gegen Ende nickligen Partie. Lastrup wackelte, rettete den Sieg aber ins Ziel.

Genauso knapp war‘s auch in den Spielen der Gruppe A zugegangen. Enttäuschend verlief das Turnier für den in der Zwischenrunde noch bärenstarken SV Bösel. Während die Böseler punktlos blieben, verbuchten Molbergen, Peheim und Garrel jeweils sechs Punkte. Wegen der schlechteren Tordifferenz schaute Garrel als Gruppendritter in die Röhre.

In der Gruppe B sicherte sich Essen mit zwei Siegen und einem Remis Platz eins. Mit einem Zähler weniger erreichte Lastrup als Zweiter die Vorschlussrunde. Ohne echte Halbfinalchance blieben Löningen und Höltinghausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.