• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BEZIRKSLIGA: Peheim sorgt für Paukenschlag

17.03.2008

ALTENOYTHE /PEHEIM Das ist die Überraschung des Spieltags: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Peheim haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen Titelanwärter Schwarz Weiß Osterfeine mit 2:1 (2:1) gewonnen. Peheims Kreisrivale SV Altenoythe stand dem in Nichts nach und landete mit dem 3:2-Heimerfolg gegen den SV Holdorf ebenfalls einen überlebenswichtigen Sieg im Abstiegskampf.

SV Peheim - SW Osterfeine 2:1 (2:1). Gleich in der ersten Minute brachte Peheims Mittelfeldmotor Michael Schrapper die Gastgeber in Führung. Osterfeine war unter Zugzwang. Christian Harpenau (7.) und Ansgar gr. Austing (13.) vergaben den Ausgleich. Andre Lüdeke-Dalinghaus machte es besser, in dem er mit einem flott ausgeführten Freistoß einnetzte (15.). „Da haben wir alle geschlafen“, schimpfte Peheims Betreuer Helmut Gerken.

Anschließend stand Peheim unter Dauerdruck. Indes fehlte Osterfeine die letzte Konsequenz. Das be-strafte Peheim: In der 37. Minute jagte Andreas Cordes den Ball per Drop-Kick in den Giebel des Osterfeiner Tores – Peheim führte 2:1. Und dabei blieb es bis zum Schluss. Die Gastgeber verbarrikadierten sich in der eigenen Hälfte, während Osterfeine versuchte, durch die Mitte zum Erfolg zu kommen. Das ging schief, so dass Peheims Sieg letztlich verdient war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Michael Schrapper (1.), 1:1 Lüdeke-Dalinghaus (15.), 2:1 Cordes (37.).

Peheim: Koopmann - Cordes, Timme, Willenbring, Grüß, Michael Schrapper, Timmen (80. Benken), Markus Schrapper, Jan Einhaus, Fetzer (88. Möller), Eckholt (86. Wewer).

Sr.: Mesenbrink (Wardenburg).

SV Altenoythe – SV Holdorf 3:2 (1:1). Die Hausherren fingen gut an und gingen durch Martin Sodtke folgerichtig in Front (12.). Aber Maik Espelage glich schon in der 26. Minute aus.

Ähnlich der zweite Durchgang: Altenoythes erneute Führung durch Sven Böttcher (65.) hielt wiederum nicht lange. Nur zwei Minuten später glich Sebastian Beckmann aus. „Da waren wir einfach zu unkonzentriert“, meinte SVA-Betreuer Helmut Kemper.

Aber die Hausherren erkämpften sich das Glück des Tüchtigen. Eine Minute vor Schluss nahm sich Rafael Bastek ein Herz und zog aus 20 Metern zum erlösenden und nicht unverdienten Altenoyther 3:2-Siegtreffer ab. „Wir können jetzt optimistisch auf die kommenden richtungsweisenden Aufgaben blicken“, freute sich Kemper.

Tore: 1:0 Sodtke (12.), 1:1 Espelage (26.), 2:1 Böttcher (65.), 2:2 Beckmann (67.), 3:2 Bastek (89.).

Altenoythe: Altevers - Bents, Thunert, Boxhorn, Barghash, Alberding (37. Bastek), Fikret Cobanoglu (85. Kemper), M. Brünemeyer (62. Ferhat Cobanoglu), S. Brünemeyer, Böttcher, Sodtke.

Sr.: Thiel (Werlte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.