• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Peheim stellt dem Spitzenreiter ein Bein

18.11.2013

Kreis Cloppenburg Der SV Peheim hat den Kampf an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga spannender gemacht. Der SV Molbergen, der sich zuletzt ein wenig vom Rest der Liga abgesetzt hatte, wurde mit 1:0 geschlagen. So rückte der BV Garrel durch das 5:1 gegen Gehlenberg wieder bis auf drei Punkte heran. Derweil hat der SV Thüle mit dem zweiten Sieg unter Neu-Coach Stephan Sandmann den Anschluss an die Nichtabstiegszone geschafft.

SV Peheim - SV Molbergen 1:0 (0:0). In einer kampfbetonten Begegnung hatten die Hausherren zunächst leichte Vorteile und auch die besseren Gelegenheiten. Von den Gästen ging nur wenig Gefahr aus. Auch im zweiten Durchgang versuchte Peheim Druck zu machen. Chancen gab es nun aber auf beiden Seiten. Peheim war cleverer: Nach einem langen Ball brachte Maxim Langlitz das Leder per Lupfer im Molberger Tor unter (68.). Die Hausherren zogen sich daraufhin zurück. Molbergen rannte an, scheiterten aber immer wieder am starken Peheimer Torwart Alex Breer. Trotz der Ampelkarte für Maxim Langlitz wegen wiederholten Foulspiels (85.) retteten die Hausherren das knappe Ergebnis über die Zeit.

Tor: 1:0 Langlitz (68.).

Sr.: Coskun (Strücklingen); SrA.: Buß, Kreuzkam.

SF Sevelten - SV Bethen 4:1 (1:0). Die Partie war ausgeglichen, aber in der ersten Halbzeit wahrlich kein Leckerbissen. Chancen waren Mangelware. Die späte Führung durch Pavel Focht kann deshalb auch als glücklich bezeichnet werden (40.).

Im zweiten Durchgang war den Hausherren der Rückenwind durch die Führung anzumerken. Die Sportfreunde waren nun optisch überlegen. Nach zwei schnellen Treffern durch Christin Jingan (50.) und Patrick Peci (58.) war die Partie gelaufen. Bethen versuchte zwar, nach vorne zu spielen, war aber kaum gefährlich. Andre Mehaux erzielte nur noch das 1:3 (76.). Sergej Strauch stellte aber wenig später den alten Abstand wieder her (82.). Auch die Ampelkarte gegen Andreas Reimche änderte am verdienten Sevelter Sieg nichts mehr.

Tore: 1:0 Focht (40.), 2:0 Jingan (50.), 3:0 Peci (58.), 3:1 Mehaux (76.), 4:1 Strauch (82.).

Sr.: Gelhaus (Goldenstedt); SrA.: Burwinkel, Moormann.

BV Garrel - SV Gehlenberg 5:1 (1:1). Die Hausherren, die sich in der ersten Halbzeit von ihrer schlechteren Seite präsentierten, gingen dennoch in der 32. Minute durch ein Freistoßtor von Raphael Looschen in Front. Die kampfstarken Gäste ließen Garrel ansonsten nicht ins Spiel kommen. Sebastian Meyer traf per Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich (39.). Nach dem Pausentee drehte Garrel dann aber auf. Das schnelle 2:1 durch Andre Bartel spielte den Hausherren zudem in die Karten. Auch die rote Karte gegen Michael Majewski änderte nichts an der Garreler Überlegenheit. Gehlenberg rückte auf und lief förmlich in die Falle. Raphael (72., 78.) und Patrick Looschen (74.) machten innerhalb von sechs Minuten mit drei weiteren Treffern den Sack zu.

Tore: 1:0 R. Looschen (32.), 1:1 Meyer (39., Foulelfmeter), 2:1 Bartel (51.), 3:1, R. Looschen (72.), 4:1 P. Looschen (74.), 5:1 R. Looschen (78.).

Sr.: Otten (Littel); SrA.: Linde, Böden.

SV Thüle - FC Lastrup 2:0 (0:0). Die Hausherren hatten bereits im ersten Durchgang die besseren Chancen und hätten mit einer Führung in die Kabine gehen müssen. Das 0:0 zur Pause war für die Gäste schmeichelhaft. Nach dem Wechsel machte der FC das Spiel, fand aber gegen die diszipliniert auftretenden Thüler kein Durchkommen. Thüle konterte und hatte in Alexander Bock den eiskalten Vollstrecker (69., 88.).

Tore: 1:0, 2:0 Bock (69., 88.).

Sr.: Lampe (Kampe/Kamperfehn); SrA.: Landwehr, Schröder.

SC Winkum - BV Cloppenburg U-23 0:3 (0:0). Die Partie war zunächst ausgeglichen. Der BVC hatte optische Vorteile, der SC aber die besseren Chancen. Der Doppelschlag der Gäste durch Kevin Park (66.) und Niklas Südbeck (67.) sorgte für die Entscheidung. Der SC gab sich in der Folgezeit auf. Spätestens nach der Ampelkarte für Manuel Purk wegen wiederholten Foulspiels lief bei den Hausherren nichts mehr zusammen (77.). Der BVC hatte leichtes Spiel und machte durch Jan Themann noch das 3:0.

Tore: 0:1 Park (66.), 0:2 Südbeck (67.), 0:3 Themann (79.). Sr.: Kühter (Kampe/Kamperfehn); SrA.: Schneider, Wieborg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.