• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sv Petersdorf: 0:9-Rückstand in 16:14-Erfolg umgemünzt

31.12.2019

Petersdorf Es wurde geschnitten, geschmettert und geblockt: An der Tischtennisplatte lieferten sich die Spieler über fünf Stunden spannende und mitreißende Spiele. Am Ende stand fest: Den neuen Tischtennismeistern Simon Deeken und Werner Aumann gelang es im Doppelfinale gegen die „Altmeister“ Andre Dwerlkotte und Martin Meinerling, einen 0:9-Rückstand im fünften Satz aufzuholen, um dann noch mit 16:14 zu siegen.

Aus den Händen von Bürgermeister Hermann Block erhielten die beiden den begehrten Wanderpokal. Die Herren spielten in Zweier-Mannschaften, die vor Turnierbeginn ausgelost wurden. In zwei Gruppen musste „jeder gegen jeden“ antreten. Stand es nach den Einzeln unentschieden, brachte ein Doppel die Entscheidung. Die Sieger und der Zweitplatzierte kamen ins Halbfinale. Deeken/Aumann kamen gegen Andreas von Garrel und John Dwerlkotte ins Finale, ihre Finalgegner kampflos wegen einer Verletzung gegen Holger Bohmann und Sven Tangemann.

Bei den Schülerinnen und Schülern setzte sich Lina Tangemann durch und verwies Johannes Holthaus und Ben Weimann auf ihre Plätze. Turnierleiter und -organisator Martin Meinerling war „hoch zufrieden“ mit Ablauf, Beteiligung und Niveau: „Viele Starter halten dieser Veranstaltung seit langem die Treue, aber es kommen immer auch neue hinzu, die nach den Feiertagen wieder in Bewegung kommen oder einfach nur Spaß haben wollten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gute Gepflogenheit ist es auch bereits, dass Bösels Bürgermeister Hermann Block den begehrten Wanderpokal an die Sieger überreicht. Block, der vor einigen Jahren das Turnier selbst noch bestritt und seitdem Dauergast der Veranstaltung ist, lobte die Organisatoren und zog im Anschluss ein positives Fazit des sportlichen Vergleichs: „Tischtennis hat in Petersdorf eine lange Tradition und auch weiterhin einen hohen Stellenwert. Das Turnier war erneut hervorragend besetzt, und es gab äußerst spannende Duelle auf sportlich hohem Level“.

Das Aufeinandertreffen endete gesellig bei einem gemeinsamen Essen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.