• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pflaster, Müll, Sieg, Musik

20.06.2018

Zahlreiche Kinder, einige Jugendliche und selbst Erwachsene waren dem Aufruf des Musikvereines Scharrel am Samstagnachmittag gefolgt, und probierten im Bonifatiushaus die verschiedensten Musikinstrumente von der Klarinette über die Tuba bis zum Schlagzeug aus. Unterstützung erhielten sie dabei von erfahrenen Musikern des Vereines.

Neun Jungen und Mädchen haben sich nach dem Ausprobieren spontan dazu entschlossen, sich für den Ausbildungsunterricht nach den Sommerferien anzumelden. Alle, die Spaß an der Musik haben und sich ausbilden lassen möchten, können sich auch in den kommenden Tagen und Wochen noch bei den Mitgliedern des Musikvereins anmelden.

In einer gemeinsamen Aktion haben am Wochenende die Sportler des SV Scharrel und die Hubertus-Schützen eine Fläche von rund 110 Quadratmetern beim Sportlerheim in Eigenregie gepflastert. Viele fleißige Helfer waren vor Ort und so konnten am Freitag und Samstag die Pflasterarbeiten rechtzeitig vor dem Schützenfest im Juli abgeschlossen werden. Künftig können die Besucher trockenen Fußes in das Festzelt gelangen und beim Sportlerheim gibt es jetzt auch mehr Platz an der Terrasse. Robert Werner vom SV Scharrel und Willi Hinrichs, Vorsitzender der Hubertus-Schützen, dankten den Helfern für ihren tatkräftigen Einsatz.

Die 10R3 der Haupt- und Realschule (HRS) Saterland unternahm ihren letzten Wandertag nicht nach Soltau in den Freizeitpark oder nach Bremen – nein, sie wollte unbedingt im Saterland bleiben und sich gemeinnützig engagieren. Eine Abordnung ging zur Gemeinde und bat um blaue Müllsäcke, damit das Dorf aufgeräumt wird. Kurz darauf marschierte die Klasse in verschiedenen Richtungen auf den Hollener See in Ramsloh zu und hob sämtlichen Müll auf. Unterwegs gab es viel zu lachen, man fand eine Religionsarbeit, leider ohne Namen, einen Poller und diverse andere Dinge, die in der Natur nichts zu suchen haben.

Am Hollener See wurden die gefüllten Säcke in dem bereitgestellten Container entsorgt, und eine fröhliche, zufriedene Truppe machte sich auf den Weg, um den Tag im Garten der Klassenlehrerin ausklingen zu lassen.

Freude beim SV Strücklingen: Im letzten entscheidenden Heimspiel konnte die Juniorinnen-A-Tennis-Mannschaft des SV den Mitfavoriten vom TV Liener mit 3:0 besiegen und damit ihren Staffelsieg in der Regionsliga perfekt machen. Dabei gewannen Insa Feldmann 6:3, 6:1, Verena Wilkens 7:5, 6:1 sowie Insa Feldmann und Pia Derke im abschließenden Doppel mit 3:6, 6:1 und 10:4. Die Mannschaft war in allen fünf Punktspiele siegreich. Die Gegner wurden viermal mit 3:0 und einmal mit 2:1 bezwungen. Durch diese Meisterschaft hat sie sich für den überregionalen Weser-Ems Pokal qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.