• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pia Kayser triumphiert in Spelle

01.07.2015

Molbergen /Spelle Beim Bezirks-Vorranglistenturnier in Spelle hat das Molberger Tischtennis-Talent Pia Kayser groß aufgetrumpft. Die Spielerin des SV Molbergen gewann überlegen in der Schülerinnen B-Klasse und belegte in der A-Klasse den zweiten Platz. Die Nachwuchsspielerin hatte die Vorrunde mit acht glatten Siegen und nur einem Satzverlust beendet. In der Finalrunde der besten Vier blieb sie mit 3:1, 3:1 und 3:0 ebenfalls ungeschlagen.

Den dritten Platz bei den Schülern B belegte die Cloppenburgerin Sarah Gabriel. Bei den A-Schülern kletterte neben Pia Kayser auch ihre Vereinskameradin Maret Abeln auf das Siegertreppchen (Platz drei). Bei den Jungen konnten sich in dem sehr starken Teilnehmerfeld weder die Molberger Nils Fehrlage und Leon Ortmann noch der Barßeler Kevin Rojk für die Schlussrunde qualifizieren. Etwas besser machte es der Cloppenburger Moritz Koopmeiners (Dritter Platz, Schüler B). C-Schüler Nicolas König vom SV Höltinghausen musste sich nach einer tollen Vorrunde (8:0) im Finale zweimal unglücklich mit 2:3 geschlagen geben und wurde Dritter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.