• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Plan B des BVC beinhaltet mehrere B-Juniorinnen

12.05.2017

Cloppenburg Das Team der Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg wirkt in den letzten Wochen der Saison wie ein angeschlagener Marathonläufer, der sich mit letzter Kraft noch irgendwie ins Ziel schleppen will. Zwar geht den Spielerinnen des Tabellendritten nicht die Kraft aus, dafür muss sich das Trainerduo Tanja Schulte/Imke Wübbenhorst vor jedem Duell aufs Neue fragen, wie es einen angemessenen Kader für den Spieltag zusammenbekommt. Vor dem letzten Heimspiel der laufenden Serie an diesem Sonntag ab 14 Uhr gegen Schlusslicht Bramfelder SV hat Schulte Zweifel daran, dass sie elf Spielerinnen ohne Hilfe der B-Juniorinnen stellen kann. „Genau können wir es erst am Samstag sagen. Aber zurzeit sieht es schlecht aus“, sagt sie.

Aus dem viel zu kleinen Zweitliga-Kader könnten diesmal Carole da Silva Costa (Fußverletzung), Katarina Kolar (ebenfalls Fußverletzung nach einem Arbeitsunfall), Agnieszka Winczo und Daniela Löwenberg (beide Oberschenkel-Probleme) ausfallen. Die letztgenannte Abwehrspielerin konnte Dienstag noch nicht einmal richtig auftreten. Hinzu kommt, dass sich die zweite Torhüterin Dominika Wylezek kurzfristig aus familiären Gründen nach Polen verabschiedet hat. „Ich weiß nicht, wann sie zurückkommt“, sagt Schulte.

Es könnte also durchaus sein, dass der abgeschlagene und bereits abgestiegene Bramfelder SV unverhofft die Chance erhält, gegen einen stark geschwächten BVC den zweiten Saisonsieg einzufahren. Bisher konnten die Hamburgerinnen nur beim Vorletzten Union Berlin triumphieren, der kurze Zeit später in Cloppenburg gewann. „Das fehlte noch, dass wir gegen den Vorletzten und nun auch noch gegen den Letzten unser Heimspiel verlieren“, sagt die 42-jährige BVC-Trainerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Stadtteilclub, der in 19 seiner 20 Begegnungen teils überdeutlich den Kürzeren gezogen hat, konnte sich in der Winterpause verstärken. „Er hat sich deutlich verbessert und muss nicht mehr so viele Riesenklatschen hinnehmen“, sagt Schulte. „Im Normalfall müssten wir natürlich gewinnen, aber das hängt nun einmal davon ab, ob wir eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken können.“

Dass Bramfeld auch Teams der oberen Tabellenhälfte den einen oder anderen Treffer einschenken kann, stellte der BVC im Hinspiel fest, das er mit dem kuriosen Ergebnis von 6:3 gewann. Allerdings wurde Mitte Dezember auf einem – nach Regenfällen schwer bespielbaren – Kunstrasenplatz um Punkte gekämpft.

Dass der BVC derzeit abseits des Platzes um den Oberliga-Verbleib seines Herren-Teams kämpfen muss, wird natürlich auch von den Fußballerinnen des Vereins verfolgt. Zumal das Ergebnis der Lizenzvergabe des Niedersächsischen Fußballverbands auch Auswirkungen auf sie selbst haben könnte. Groß äußern will sich Schulte dazu allerdings nicht: „Wir müssen halt abwarten, was passiert“, meint die leidgeprüfte Trainerin. Verständlich, hat sie doch mit ihrem Mini-Kader genug Probleme, mit denen sie sich beschäftigen muss . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.