• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: Pleite im Top-Spiel wirft Höltinghauserinnen nicht um

04.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Landesliga spielenden B-Jugend-Handballerinnen des SV Höltinghausen haben eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft verpasst. Am Freitag verloren sie das Spitzenspiel gegen den TV Dinklage 24:30 (13:14).

Weil sie aber zwei Tage später den TuS Aurich-Ost mit 24:16 (13:10) besiegten, haben sie im Titelkampf immer noch die besten Karten. Der SVH hat als Spitzenreiter 28:6 Punkte auf dem Konto und noch drei Spiele vor der Brust. Dinklage hat als ärgster Verfolger 28:8 Punkte und muss noch zweimal ran.

Unterdessen steigt bei den C-Jugend-Handballerinnen des BV Garrel die Spannung. Der Meister der Landesliga kämpft am kommenden Sonnabend in Dorfmark um die Niedersachsenmeisterschaft. Dort treffen die Garrelerinnen auf die HSG Badenstedt (Meister Landesliga Hannover), die HSG Heidmark (Meister Landesliga Lüneburg) und die HG Rosdorf-Grone (Meister Landesliga Braunschweig).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zunächst war die Partie ausgeglichen (3:3). Dann setzte sich Dinklage ab (6:3). Doch Höltinghausen glich aus (8:8) und hielt die Partie bis zur Pause offen (13:14).

Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste eine weitaus höhere Fehlerquote als Dinklage. Überdies spielten die Gastgeberinnen druckvoller und über die zweite Welle konsequent. So erarbeiteten sie sich eine Drei-Tore-Führung (16:13/24:21). In den Schlussminuten leisteten sich die Gäste zudem eine kleine Schwächephase. Dinklage baute die Führung aus (28:22). Anschließend deckte Höltinghausen zwar offensiv, stand sich aber mit Fehlpässen und unkonzentrierten Abschlüssen selbst im Weg.

Theresa Espelage, Mareike Rieger - Theresa Böckmann (7), Lena Walter (7), Franziska Brinkmann (3), Miriam Wempe (3), Anna-Lena Emke (2), Jana Fiswick (2), Elisa Fangmann, Jana Mattke, Laura Mattke, Christine Schreider, Stefanie Wienken.

In der ersten Hälfte taten sich die Höltinghauserinnen schwer. Zwar standen sie hinten gut, doch im Spiel nach vorne leisteten sie sich viele Unkonzentriertheiten. Erst kurz vor der Pause setzten sie sich ein wenig ab (13:10).

Im zweiten Durchgang verteidigte Höltinghausen konzentriert. Zudem zeigte Theresa Espelage – ebenso wie später Mareike Rieger – tolle Paraden. Dann musste Aurichs Spielmacherin eine Zwei-Minuten-Strafe abbrummen. Das nutzten die Höltinghauserinnen. Sie erzielten vier Tore in Folge. Beim Stand von 20:12 war die Partie entschieden.

Theresa Espelage, Mareike Rieger - Lena Walter (6), Miriam Wempe (5), Jana Fiswick (4), Franziska Brinkmann (3), Theresa Böckmann (2), Laura Mattke (2), Christine Schreider (2), Anna-Lena Emke, Elisa Fangmann, Pauline Grabowicz, Jana Mattke, Stefanie Wienken.

Die JSG spielte hoch motiviert. Schließlich wollte sie sich mit einem Sieg Platz vier sichern, der zum Verbleib in der Landesliga berechtigt. Höltinghausen hatte insbesondere mit der körperlich starken Kreisläuferin Probleme. Aber die Gäste konnten den Rückstand zur Pause noch in Grenzen halten (9:13).

Nach der Pause spielte die JSG hart. Sie ging 22:18 in Führung. Doch Höltinghausen hielt dagegen und schaffte den Anschluss (22:23). Anschließend erkämpfte sich der SVH den Ball, vergab aber den Ausgleich, so dass die JSG den Sieg im darauffolgenden Angriff eintütete.

Anne Grote - Theresa Böckmann (7), Sarah Walter (7), Pauline Grabowicz (4), Elisa Fangmann (2), Ann-Katrin Felstermann (2), Ann-Kathrin Berlin, Sarah Ebendt, Anna-Lena Ferneding, Aline Fiswick, Jana Fredeweß, Nele Lüske, Lena Menke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.