• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HANDBALL: Pleiten prägen Saisonabschluss

08.05.2007

KREIS CLOPPENBURG Die HSG musste gegen Bohmte dem Verletzungspech Tribut zollen. Cloppenburgs Spielern fehlte die richtige Einstellung.

Von Wolfgang Grave KREIS CLOPPENBURG - Die Handballer des BV Garrel und der HSG Friesoythe haben die Landesliga-Saison jeweils mit einer Niederlage beendet. Der BV Garrel verlor am Sonnabend beim TV Bohmte 21:31, während die HSG Friesoythe bei der TSG Burg-Gretesch eine 24:30-Pleite kassierte. Beide Teams aus dem Kreis Cloppenburg standen schon vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. Auch die Reserve des TV Cloppenburg II schloss die Spielzeit 2006/2007 mit einer Niederlage ab. Der Bezirksligist unterlag am Freitagabend daheim der HSG Hude/Falkenburg 28:30 und beendet die Saison damit als Fünfter mit 25:19-Punkten.

Landesliga: TV Bohmte – BV Garrel 31:21 (17:12). In Garrels letztem Saisonspiel ging so ziemlich alles schief, was schief gehen konnte. Unmittelbar nach dem Anpfiff ging es los: „Wir haben den Beginn der ersten Halbzeit verschlafen und lagen schnell mit 1:5 zurück“, schildert Garrels Trainer Heiner Grotjan den Auftakt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im Folgenden sah er keine wirkliche Steigerung seiner Mannschaft. Die Gäste spielten ohne die notwendige Aggressivität und ließen selbst die besten Chancen aus. Die Hausherren entschieden die Partie so frühzeitig. Garrel hatte es lediglich Keeper Marc Todorow zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel, meinte Heiner Grotjan, dem nicht nur die Darbietung seiner Mannschaft aufs Gemüt schlug: „Zu allem Überfluss hat sich Vitali Traut Mitte der zweiten Halbzeit am Knie verletzt. Die Schmerzen und Schwellungen im Knie lassen Schlimmes befürchten“, sagte er niedergeschlagen.

BVG: Markus Otten (2), Hendrik Burhorst (4), Tobias Marks (1), Mario Bley (1), Vitali Traut (3), Fabian van Schaik (5), Lars Zengler, Michael Siemer (2), Christian Meyer (3) Henrich Tebben, Marc Todorow.

TV Bohmte – HSG Friesoythe 30:24. Es war wie so häufig in dieser Spielzeit: Die HSG musste gleich auf mehrere Stammkräfte verzichten. In Bohmte fehlten aus gesundheitlichen Gründen Holger Bickschlag, Johannes Grumbd und Stefan Stratmann. Torsten Gradt war beruflich behindert, und selbst Trainer Günter Witte saß nicht auf der Bank. So gab es gegen Bohmte nichts zu holen. Bitter für die HSG: Aus gesundheitlichen Gründen werden Leistungsträger wie Jörg Albers, Christian Tschapke und Marian Schlüter aller Voraussicht nach nie wieder im Trikot der Friesoyther Handballer stehen.

HSG: Bernd Knelangen, Heiner Robbers (6), Philipp Block (5), Jan-Phillip Willmann (4), Jörn Weinobst (4), Thomas Ording (3), D. Stemmer (1), Joachim Woidke (1).

Bezirksliga: TV Cloppenburg II – HSG Hude/Falkenburg 28:30. Logisch: Für einen Spielertrainer ist es ein blödes Gefühl, wenn seine Mannschaft im letzten Saisonspiel eine schwache Leistung zeigt. Deshalb wundert es niemanden, dass Frank Heinen froh ist, „dass die Saison vorbei ist“. Denn gegen Hude habe seinen Spielern einfach die richtige Einstellung gefehlt. Gerade der im kommenden Jahr im TVC-Dress spielende Kreisläufer Jürgen Erdmann machte am Kreis, was er wollte. Heinen brachte das Dilemma auf den Punkt: „Wir haben hinten nicht richtig zugepackt und vorne keinen Druck aufgebaut.“

TVC: Otten (7), Breher (2), Abeln (2),Vaske (1), Schewelow (6), Pister (4), Weigel (1), O. Mönckedieck (1), Heinen (3), Arkenau (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.