• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Post und Wessels leben Fairplay

22.06.2016

Ermke /Kreis Cloppenburg Das Interesse am Junioren-Fußball im NFV-Kreis Cloppenburg ist ungebremst groß. Das zeigte die Resonanz beim Kreisjugendtag am Montagabend im Ermker Traditions-Saal Schnieder.

51 Fußballclubs sind kreisweit aktiv. Und von 48 Vereinen mit Jugendabteilungen waren 46 vertreten. Die Hütte war rappelvoll, die Stimmung gut. Nach der Eröffnung durch den Jugend-Ausschuss-Vorsitzenden Hermann Pohlmann (SV DJK Elsten) begrüßte Molbergens Bürgermeister Ludger Möller die jungen Kicker und ihre Betreuer in seiner ureigenen Art mit einer launigen Ansprache. Er vergaß nicht zu erwähnen, dass Molbergen eine junge Gemeinde sei und wies auf die großzügige Förderung des Sports hin. „Wir spendieren neben der infrastrukturellen Förderung jedem Verein für ein jugendliches Mitglied 20 Euro pro Jahr.“ Ermkes erst vier Tage zuvor neu gewählter Clubchef Stefan Bley stellte den Gastgeber, der 2014 sein 90-jähriges Bestehen feiern konnte, vor. „Jeder dritte Einwohner des Ortes ist in unserem Sportverein“, stellte er stolz fest.

NFV-Kreisvorsitzender Werner Busse, der sein Amt auf dem Kreistag am 23. Juli abgeben wird, und sein designierter Nachfolger Hans-Jürgen Hoffmann hatten ebenfalls den Weg nach Ermke gefunden. Busse dankte den unzähligen ehrenamtlichen Trainer und Betreuern und dem Jugend-Ausschuss für ihre „wertvolle Arbeit“. In seinem detaillierten Jahresbericht präsentierte Pohlmann beeindruckende Zahlen. 423 Mannschaften nahmen in der Saison 2015/2016 am Jugendspielbetrieb teil. In der Hallenrunde waren es sogar 474.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine wichtige Neuerung gibt es ab der nächsten Serie. Dann wird gemäß dem DFB-Masterplan im G- und F-Juniorenbereich in einer „Fair-Play-Liga“ ohne Schiedsrichter gekickt. Trainer und Betreuer sollen nur im „Notfall“ eingreifen. Zudem wird künftig auch bei den D-Junioren der Online-Spielbericht eingeführt. Bevor Pohlmann sich bei Spielern, Trainer, Betreuern und seinen Mitstreitern im Ausschuss für ihr großes Engagement bedankte, mahnte er an, dass es gelte, die große Anzahl von kurzfristigen Spielverlegungen zu reduzieren.

Anschließend gab’s für die Staffelsieger Pokale en masse. Eine Sonderauszeichnung erhielten die Trainer Josef Post (Lastrup) und Bastian Wessels (Höltinghausen). Wessels hatte in einem Juniorenspiel seiner Höltinghauser gegen die SG Lastrup/Hemmelte/Kneheim den Schiedsrichter auf den aus Abseitsposition erzielten 1:0-Führungstreffer aufmerksam gemacht. Der Unparteiische nahm das Tor zurück. Dennoch siegte Höltinghausen in letzter Sekunde mit 1:0. Wessels beeindruckende Geste fand Post klasse und meldete die Geschichte dem Jugendausschuss.

Die Neuwahlen gingen dann im Eiltempo über die Bühne. Pohlmann als Ausschuss-Vorsitzender sowie die weiteren Mitglieder „Kalle“ Deeken (SV Petersdorf), Ewald und Wolfgang Preit (beide SV Molbergen), Josef Tegeler (SV Bethen), Ignatz Nacke (SV DJK Bunnen) und Bernd Diekmann (SV Höltinghausen) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dem Unterausschuss gehören weiterhin Silvia Tebben (SV Bethen), Theo Rüve und Martin Greten (beide VfL Markhausen), Jens Rieger (SV Scharrel) und Stefan Plate (SV Höltinghausen) an.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.