• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Quaing verhindert Thüler Meisterfeier

18.05.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des SV Thüle müssen den Sekt zurück in den Kühlschrank stellen. Durch die 1:2-Pleite am Sonntag beim SV Bethen hat es der Spitzenreiter verpasst, die Meisterschaft vorzeitig perfekt zu machen. Verfolger SV Strücklingen gewann zu Hause gegen den FC Sedelsberg mit 3:1 und verkürzte den Abstand zum Ligaprimus auf einen Punkt. Am kommenden Wochenende kommt es also zu einem echten Herzschlagfinale.

Spannend bleibt es auch im Abstiegskampf: Während die Sportfreunde Sevelten nach der 2:9-Klatsche bei Löningen II den Weg in die 1. Kreisklasse antreten müssen, ist noch offen, wer den zweiten Abstiegsplatz belegen wird. Mit BW Galgenmoor (0:4 in Höltinghausen), dem SV Altenoythe II (3:1 in Neuscharrel), dem VfL Löningen II und dem BV Neuscharrel kämpfen gleich vier Teams um den Klassenerhalt.

SV Bethen - SV Thüle 2:1 (0:1). Bereits in der achten Minute sorgte Horst Elberfeld mit einem 30-Meter-Hammer für Thüles Führung. Danach wachte Bethen auf und kämpfte sich mit viel Einsatz ins Spiel. Der Spitzenreiter wurde mit zunehmender Spielzeit immer nervöser. Vor dem Tor fehlte den Thülern die nötige Konzentration, so dass die Offensivaktionen ohne Durchschlagskraft blieben. Der Doppelschlag durch Bethens Torjäger Florian Quaing, der das Angebot des SV Höltinghausen abgelehnt und für eine weitere Spielzeit in Bethen zugesagt hat, bedeutete dann die Wende (52., 54.). Thüle kam nicht mehr entscheidend zum Zug und musste die Meisterfeier abblasen.

Tore: 0:1 H. Elberfeld (8.), 1:1, 2:1 Quaing (52., 54.).

Schiedsrichter: Beuse (Vechta); Sra.: Kolbeck, Stargardt.

SV Höltinghausen - BW Galgenmoor 4:0 (2:0). Die Gäste beschränkten sich auf Konter und waren dabei durchaus gefährlich: So scheiterte Paul Pstragowski am Pfosten (20.). Danach hatte der SVH das Match im Griff. Florian Sieverding per Elfmeter (30.) und Johannes Holzenkamp (38.) sorgten für die beruhigende 2:0-Pausenführung. Erst in der Schlussphase der zweiten Halbzeit wurde es wieder interessant: Zunächst sah BW-Stürmer Paul Pstragowski die Ampelkarte wegen Meckerns. Dann machten Felix Wilken (80.) und Johannes Holzenkamp (88.) endgültig alles klar.

Tore: 1:0 Sieverding (30., FE), 2:0 Holzenkamp (38.), 3:0 Wilken (80.), 4:0 Holzenkamp (88.).

Schiedsrichter: Meinerling (Barßel); Sra.: Alberding, Tellmann.

Viktoria Elisabethfehn - SC Sternbusch 0:3 (0:1). Die erste Halbzeit war ausgeglichen. Beide Teams vergaben zahlreiche Chancen. Kurz vor der Pause sorgte Mirco Hell doch noch für die glückliche Gästeführung (43.). Auch im zweiten Durchgang schenkten sich beide Teams nichts. Die besten Spieler auf dem Platz waren die Torhüter, die mehrmals erstklassig reagierten. Am Ende setzte sich das cleverere Team durch: Mit einem Doppelschlag entschieden Sternbuschs Marcus Plaspohl (75.) und Mirco Hell (76.) das Spiel.

Tore: 0:1 Hell (43.), 0:2 Plaspohl (75.), 0:3 Hell (76.).

Schiedsrichter: Hohnhorst (Sevelten); Sra.: Backhaus, Tebbel.

BV Garrel - STV Barßel 0:0. Die Hausherren spielten dank ihrer defensiven Ausrichtung endlich mal wieder zu Null. Zwar waren die Gäste insbesondere in der zweiten Halbzeit überlegen, allerdings erspielten sie sich nur wenige Torchancen. Nur bei Standards wurden die Barßeler richtig gefährlich. Es blieb aber beim torlosen Remis.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Wernke (Peheim); Sra.: Henke, Rüdebusch.

VfL Löningen II - SF Sevelten 9:2 (3:0). Nach verhaltenem Beginn brachte Christian Niehe den VfL mit einem Hattrick auf die Siegerstraße (9., 32., 41.). Nach Wiederanpfiff bäumte sich Sevelten auf: Die Folge: Grote schoss den Anschlusstreffer (53.). Doch die Sevelter Gegenwehr war spätestens mit dem 4:1 für Löningen durch Viktor Straub (57.) gebrochen.

Löningens Reserve dominierte nun nach Belieben. Als besonders treffsicher entpuppten sich Christian Niehe (63., 76.) und Holger Lampe (74., 84., 90.). Letztlich gewann der VfL auch in der Höhe verdient mit 9:2.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Niehe (8., 32., 41.), 3:1 Grote (53.), 4:1 Straub (57.), 5:1 Niehe (63.), 5:2 Grote (70.), 6:2 Lampe (74.), 7:2 Niehe (76.), 8:2, 9:2 Lampe (84., 90.).

Schiedsrichter.: Stoyke (Elisabethfehn); Sra.: Kreuzkam, Schulte.

SV Strücklingen - FC Sedelsberg 3:1 (3:0). Die Gäste spielten mit offenem Visier und suchten ihr Heil in der Offensive. Belohnt wurden sie für die mutige Ausrichtung aber nicht: Jewgeni Buss scheiterte fünfmal an SVS-Keeper Stefan Gugat. Das 1:0 durch Michael Kramer stellte den Spielverlauf vollends auf den Kopf (27.). Als dann Michael Schulte (34.) und Lars Niehaus (35.) per Doppelschlag auf 3:0 erhöhten, war der Drops so gut wie gelutscht. Sedelsberg riskierte im zweiten Durchgang zwar noch einmal alles, kam aber nur noch zum Ehrentreffer durch Spielertrainer Christoph Niemöller (66.).

Tore: 1:0 Kramer (27.), 2:0 Schulte (34.), 3:0 Niehaus (35.), 3:1 Niemöller (66.).

Schiedsrichter: Frieling (Leer); Sra.: Schmidt, Bohlen.

BV Neuscharrel - SV Altenoythe II 1:3 (0:1). Im Kellerduell setzten beide Teams auf starke Abwehrreihen. Dennoch gab es viele Chancen. Mehr Glück im Abschluss hatten die Gäste, die kurz vor der Pause durch Rafael Bastek in Front gingen (42.). Über das 2:0 in der 47. Minute durch Markus Behnen konnten sich die Hohefelder nicht lange freuen. Nur 60 Sekunden später brachte Michael Meyer die Heimelf zurück in Schlagdistanz. Das 2:2 lag in der Luft. Doch Bastek sorgte nach einem Konter für die Entscheidung zu Gunsten Ramslohs (64.).

Tore: 0:1 Bastek (42.), 0:2 Behnen (47.), 1:2 Meyer (48.), 1:3 Bastek (64.).

Schiedsrichter: Freerksen (Peheim); Sra.: Kramer, Wienken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.