• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Qual der Wahl bereitet Jan Paul Kopfzerbrechen

04.09.2009

LöNINGEN Fußball-Bezirksligist VfL Löningen strebt an diesem Sonntag Wiedergutmachung an. Der Tabellenfünfte tritt daheim gegen den Aufsteiger SV Thüle an, gegen den der VfL in der ersten Runde des Bezirkspokals mit 1:3 verloren hat. Die Begegnung wird um 15 Uhr angepfiffen.

Beim Versuch, Revanche zu nehmen, kann VfL-Trainer Jan Paul, der zusammen mit Hartmut Schrand den ehemaligen Bezirksoberligisten trainiert, aus dem Vollen schöpfen. Nur Mario Nolting (Kreuzbandriss) fällt aus. Die Qual der Wahl bereitet Paul Kopfzerbrechen. „Die Jungs geben im Training Vollgas und drängen sich auf. Aber leider können Hartmut und ich nur elf Mann aufstellen.“

Vor allem im Sturm steht das Trainerduo vor schweren Entscheidungen. Schließlich sind Dino Puse und Holger Lampe aus dem Urlaub zurückgekehrt. Ihre Abwesenheit nutzte Thomas Rolfes mit starken Auftritten. Der Youngster erzielte gegen RW Visbek einen Doppelpack. „Wer von den Jungs spielt, entscheidet sich im Abschlusstraining“, sagt Paul.

Von seinen Spielern erwartet Paul am Sonntag viel Eigeninitiative. „Wir wollen ein druckvolles Spiel aufziehen, und nicht abwarten, was Thüle macht“, sagt Paul, der die Elberfeld-Elf am letzten Spieltag im Heimspiel gegen BW Lohne persönlich unter die Lupe genommen hat.

Diese Partie hat vor allem Thüles Spielertrainer Horst Elberfeld wichtige Erkenntnisse gebracht. „Ich werde die Mannschaft auf einigen Positionen umstellen. Einige Spieler haben nicht das abgerufen, was sie draufhaben“, sagt Elberfeld.

Die Quittung bekamen die schwachen Thüler auf dem Rasen. Lohne gewann mit 7:0. Zu allem Überfluss kassierte Markus Perk noch eine Rote Karte. „Wir müssen wieder kompakter auftreten, sonst gehen wir erneut baden“, so Elberfeld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.