• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Radler feiern Saisonende

19.09.2018

Der Radsportclub (RSC) Thüle hat mit seiner zweiten Tagesfahrt nun seine Saison beendet. Die Tagestour zum Saisonabschluss führte die Freizeitsportler jüngst ins niederländische Bourtange. Pünktlich um acht Uhr traten die Mitglieder ab Vereinsheim Thüle kräftig in die Pedale.

Das Team um Fahrtenleiter Olaf Brünen hatte für einen reibungslosen Ablauf der Tour gesorgt. Entsprechend folgte eine gelungene Reise durch die wunderbare Natur des Emslandes. In Gehlenberg stärkten sich die Radfahrer mit einem Frühstück, das Mittagessen gab es für die „Rotjacken“ in Surwold. Franz Rielmann und Hugo Stemmer verwöhnten die Radler mit Gerichten ihrer flexiblen Grillstation. „Alles passte bis hin zu den Gourmetoutfits der beiden Grillmeister“, sagte Rolf Schrandt (Öffentlichkeitsarbeit RSC Thüle).

Nach einer Erfrischungspause am Umspannwerk Dörpen erreichte die Thüler Truppe am frühen Nachmittag Bourtange. Dort gab es eine Führung durch die Festungsanlage. Die Rückkehr traten die Radler aber nicht mehr mit dem Drahtesel an. Stattdessen ließen sie sich mit einem Bus nach Thüle chauffieren. Am Vereinsheim folgte ein gemütlicher Abschluss.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der Thüler Fahrrad Treff, der sich von April bis September jeden Donnerstag trifft, hat seine Räder in die Ecke gestellt. Die letzte Fahrt führte nach Nikolausdorf. Dort trafen sich die Thüler Pedaltreter mit den Mitgliedern des Radfahrerverein „Radlerlust Hengstlage“. Die Thüler waren zwar die Schnelleren, aber mit 25 Sätteln konnte Hengstlage einen Radler mehr aufweisen. Sowohl der Vorsitzende des RSC Thüle, Antonius Rolf-Wittlake, als auch sein Kollege aus Hengstlage, Holger Arndt, bekundeten in der Runde die tolle Zusammenkunft beider Vereine. Für die Thüler gab es nach der Rückreise beim Vereinsheim noch einen wunderbaren Grillabend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.