• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Rainer Duen will Titel nach Thüle holen

19.08.2010

THüLE Die Deutsche Vierspänner-Elite kämpft ab diesem Donnerstag im Emsländischen Lähden bei den Deutschen Meisterschaften mehrere Tage um Edelmetall. Mit dabei ist auch der Thüler Spitzenfahrer Rainer Duen. Nach 1997 und 2004 möchte der gelernte Pferdewirt zum dritten Mal die Krone des Fahrsports in Deutschland nach Thüle einfahren.

Das Turnier von Donnerstag, 19. August, bis Sonntag, 22. August, gilt auch gleichzeitig als letzte Sichtung für die Weltmeisterschaften im September in Kentucky (USA). Doch vor dem 39-jährigen Sohn des Altmeisters Bernd Duen liegt ein hartes Stück Arbeit, denn die Konkurrenz im eigenen Lande ist in den letzten Jahren größer geworden. Junge Nachwuchsfahrer erweisen sich als ausgezeichnete Leinenkünstler.

Doch in diesem Jahr lief es für Rainer Duen auf den Turnieren ganz hervorragend. Er gewann mehrere Turniere, war auch in Aachen auf dem CHIO ganz erfolgreich und setzte sich in diesem Jahr auch auf dem Oldenburger Landesturnier in Rastede mit dem Sieg im Rasteder Championat durch. Doch in die Favoritenrolle für Lähden möchte Duen nicht gedrängt werden, schon gar nicht vom Titel sprechen.

Christoph Sandmann aus Lähden dürfte wohl der stärkste Konkurrent für Duen werden und der Hauptanwärter auf den Titel sein. Zumal er auf heimischen Terrain fährt. Doch die Spitze in Deutschland ist sehr eng und da kann jeder Deutscher Meister werden. Mittlerweile haben sich Duen und sein Team auf den Weg nach Lähden gemacht. Los geht es am Donnerstag mit der Verfassungsprüfung. Ernst wird es dann am Freitag mit der Dressurprüfung. Nach der ersten von drei Teilprüfungen wissen die Fahrer schon, wo sie „stehen“. Doch die „Spreu vom Weizen“ trennt sich erfahrungsgemäß beim Geländefahren am Sonnabend. Dann geht es über Stock und Stein und es fällt eine erste Vorentscheidung über den Titelgewinn.

Wer letztlich Gold, Silber und Bronze erhält, steht am Schlusstag am Sonntag nach dem Kegelfahren fest, woran sich die Siegerehrung des Deutschen Meisters auf der Anlage der Pferdesportgemeinschaft (PSG) Lähden anschließt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.