• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Ramsloh erkämpft sich Relegationsplatz

16.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Landesliga-Volleyballer Blau Weiß Ramslohs haben den ersten Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Am Wochenende gewannen sie das Auswärtsspiel in Leer mit 3:0. Damit sicherten sie sich die Vizemeisterschaft und den Platz in der Aufstiegsrelegation.

Männer, Landesliga: PSV Leer - BW Ramsloh 0:3. Dank des klaren 3:0-Erfolgs in Leer sicherten sich die Ramsloher Rang zwei. In der Relegation zur Verbandsliga spielen sie zunächst daheim gegen den SV Union Lohne (Emsland). Gewännen sie, bestritten sie das Aufstiegsspiel gegen den VfL Lintorf II. Hätte Verbandsliga-Absteiger SV Bösel ein Spiel mehr gewonnen, wäre es in der Relegation zu einem Kreisderby gekommen.

Frauen, Landesliga II: VfL Löningen - FC 47 Leschede II 3:1 (25:23, 26:28, 25:12, 25:16). Hoch motiviert und locker zugleich bestritten die Löningerinnen das Spiel gegen Absteiger Leschede. Nach erfolgreichem ersten Satz waren sie im zweiten Satz übermütig. Doch Trainer Günter Timpe fand vor dem dritten Satz klare Worte. Die Löningerinnen spielten anschließend konzentriert und gewannen verdient.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Löningen - TV Cloppenburg II 3:0 (29:27, 25: 20, 25:16). Im zweiten Spiel sahen die Zuschauer im ersten Satz hochklassigen Volleyball. Die Cloppenburgerinnen wollten schließlich mit einem Sieg verhindern, noch auf den Abstiegsrelegationsplatz abzurutschen oder gar direkt abzusteigen. Die Löningerinnen rannten zunächst einem kleinen Rückstand hinterher. Dann glichen sie aus (23:23) und gewannen den Satz.

Anschließend hatten die Löningerinnen Oberwasser. Die Angaben der Cloppenburgerinnen wurden schlechter. Löningen gewann den zweiten Satz 25:20 und den dritten Satz mit 25:16. Doch die Cloppenburgerinnen hatten Glück, dass Lingen in Hoogstede verlor. Damit haben sie den direkten Abstieg vermieden. In der Abstiegsrelegation müssen sie jetzt ins Tecklenburger Land reisen. Die Tecklenburgerinnen treffen im Qualifikationsspiel zur Relegation zunächst auf den TSV Westerhausen.

Männer, Bezirksliga II: TSG Burhave - TV Cloppenburg II 3:0. Bezirksliga-Meister Cloppenburg verlor in Burhave kampflos. Zu viele Spieler waren verletzt oder krank. Zudem spielte Alex Juckers fürs Regionalliga-Team.

Frauen, Bezirksliga V: SW Bakum - BV Varrelbusch 3:0, SVA Rechterfeld II - TV Cloppenburg III 1:3 (11:25, 25:23, 12:25, 17:25). Dank des glanzlosen Siegs in Rechterfeld beendeten die jungen Cloppenburgerinnen die Saison als Tabellenzweiter. Den ersten Satz gewannen sie dank der tollen Aufschläge von Annelie Hachmöller. Doch im zweiten Satz leisteten sie sich Konzentrationsschwächen und Lücken in der Abwehr. Rechterfeld glich nach Sätzen aus. Doch dann gaben die Cloppenburgerinnen wieder Gas. Besonders über die Mitte überzeugten sie mit tollen Angriffen. Die Cloppenburgerinnen müssen in der Relegation in eigener Halle gegen die SG Findorff um den Einzug in die Relegation gegen TuS Aschen-Strang spielen.

SV Cappeln - BW Merzen 3:0 (25:23, 25:20, 25:21). Cappeln kam zunächst schwer in Tritt. Merzen nutzte Annahmefehler und Abstimmungsprobleme in der Feldabwehr, um auf 21:16 davonzuziehen. Doch Cappeln steckte nicht auf. Dank der starken Aufschlägen von Pia Looschen und überlegten Angriffsbällen von Ina Siemer ging Cappeln 24:22 in Front. Anschließend wechselte der Aufschlag noch einmal, doch Kapitänin Sarah Klövekorn machte den Sack mit einem schönen Angriffsball durch die Mitte zu.

Im zweiten Satz gelangen Pia Looschen elf Aufschläge hintereinander. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken spielte Cappeln leichtsinnig. Die Gastgeberinnen kassierten zwei Aufschlag-Serien mit jeweils fünf Punkten in Folge. Doch ernsthaft in Gefahr geriet der zweite Satz nicht mehr. Auch der dritte Satz stand im Zeichen der Aufschläge von Zuspielerin Pia Looschen. Cappeln ging 21:14 in Front. Ein paar schöne Blocks von Hannah Döpke reichten dann zum Satz- und Spielgewinn.

SV Cappeln - MTV Jahn Barnstorf - 3:2 (22:25, 25:18, 25:15, 17:25, 17:15). Auch im zweiten Spiel des Tages zeigte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Bäker, der Coach Ludger Ostermann hervorragend vertrat, ihr Können. Dank des Sieges gegen den Bezirksliga-Meister sicherte sich Cappeln den dritten Tabellenplatz.

Allerdings hatte es Barnstorf den Cappelnerinnen nicht leicht gemacht. Entsprechend heiß umkämpft war der erste Satz. Cappeln lag 19:22 zurück, doch Sarah Klövekorn punktete mit guten Aufschlägen. Aber zwei Cloppenburger Annahme-Fehler ließen Barnstorf jubeln.

Im zweiten Satz ging Cloppenburg 10:6 in Führung, lag dann aber mit 13:14 zurück. Doch Barnstorf hatte Probleme mit Pia Looschens langen Aufschlägen. So konnte Cappeln sich absetzen (19:16). Mit starken Szenen in der Feldabwehr und unbändigem Kampfgeist gelang Cappeln der Satzausgleich.

Auch im dritten Satz spielte Cappeln stark. Katharina Hellmann überzeugte mit einer guten Raumaufteilung im Hinterfeld. Sie brachte so manchen Angriffsball des Gegners sicher zur Cappelner Zuspielerin. Barnstorf resignierte, und Cappeln brachte den dritten Satz sicher mit 25:15 nach Hause.

Doch Barnstorfs Trainer gelang es, seine Spielerinnen noch einmal zu motivieren. Barnstorf versuchte es vermehrt mit gelegten Bällen, die Cappeln nicht in den Griff bekam. Die Gastgeberinnen brachten zwar mit Birgit Hackmann, Steffi Lübbe und Ruth Bäker nochmals frische Kräfte aufs Feld, doch sie spielten in dieser Phase ängstlich. Folgerichtig musste der Tiebreak entscheiden. Katharina Hellmann legte gleich mit vier Aufschlägen vor. Doch bis zum Seitenwechsel konnte sich Barnstorf wieder heranarbeiten und die Führung übernehmen (8:7).

Klövekorns Aufschläge und der Doppelblock Siemer/Döpke brachte Cappeln wieder in Front, doch Cappeln konnte selbst eine 14:12-Führung nicht nutzen. Martina Moehlmann legte mit ihren Aufschlägen den Grundstein zum Satzgewinn. Und so verwandelte die unbekümmert aufspielende Ina Siemer den zweiten Matchball.

Männer, Bezirksklasse: Eintracht Wangerland - VfL Löningen 0:3.

Frauen, Bezirksklasse: DJK Bösel - Wardenburger TV 3:0, DJK Bösel - VfL Wildeshausen II 1:3, VfL Oythe IV - VfL Löningen II 3:1.

Kreisliga Nord: TSG Westerstede V - BV Neuscharrel 3:1, TV Jeddeloh II - Viktoria Elisabethfehn 3:1.

Kreisliga Süd: BW Lohne - TV Cloppenburg IV 2:3, SV Cappeln II - 1. VV Vechta II 3:1, SV Cappeln II - SV Hansa Friesoythe 3:2.

Kreisklasse Mitte: BV Varrelbusch II - TV Jeddeloh III 3:2, BV Varrelbusch II - VfL Wildeshausen III 1:3.

Kreisklasse Süd: TV Cloppenburg V - BW Lohne II 0:3, TV Cloppenburg V - VfL Oythe VI 0:3, TV Cloppenburg VI - Rechterfeld IV 0:3, Cloppenburg VI - Löningen III 3:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.