• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Konkurrenzkampf im Mittelfeld

22.03.2019

Ramsloh Nach den jüngsten Spielausfällen wünschen sich das Trainerteam und die Spieler des Fußball-Bezirksligisten BW Ramsloh, dass am Sonntag, ab 15 Uhr, endlich wieder der Ball rollt. Gegner der Ramsloher im Saterland-Stadion ist SW Osterfeine. Ein Team, mit dem sich die Ramsloher bereits im Hinspiel ein intensives Duell lieferten. Seinerzeit gewannen die Ramsloher 2:1. BWR-Coach Christian van Hoorn erinnert sich gerne an das Spiel. „In jener Partie haben wir durch mannschaftliche Geschlossenheit überzeugt“, so van Hoorn.

Genauso müsse die Mannschaft auch diesmal wieder agieren, denn die Osterfeiner seien eine kampfstarke Truppe, sagt van Hoorn. „Es gilt, geschlossen dagegenzuhalten, damit wir am Ende die drei Punkte in Ramsloh behalten.“ Drei Punkte wollen auch die Gäste eintüten. Sie reisen als Achter an, und können ihre Position im einstelligen Tabellenbereich festigen, wenn sie gewinnen sollten.

Gegen die Osterfeiner muss van Hoorn auf David Penchev und Halil Dumanoglu (beide Gelbsperre) verzichten. Für Penchev wird Burak Odabasi in die Abwehr rücken. Wer Dumanoglus Platz im Mittelfeld einnimmt, hält Ramslohs Übungsleiter offen. Im Mittelfeld tobt bei den Ramslohern der Konkurrenzkampf. „Die Mittelfeldspieler geben im Training reichlich Gas. Das macht die Sache echt schwer“, sagt van Hoorn. Generell freut er sich verständlicherweise darüber, dass eine hohe Intensität in den Trainingseinheiten ist. Bezüglich der Planungen für die Saison 2019/2020 habe man, was den aktuellen Kader angeht, die Hausaufgaben gemacht. An Verstärkungen sei man dran, so van Hoorn weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.