• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Ramsloh kämpft Tabellenführer nieder

07.02.2006

KREIS CLOPPENBURG Nach dem 0:7 in Wellingholzhausen rutschten Molbergens Frauen auf einen Abstiegsplatz. Die zweite Partie gegen Dissen wurde wegen des Wetters abgesagt.

Von Wilhelm Berssen KREIS CLOPPENBURG - Der Titelkampf in der Mädchen-Bezirksliga Süd ist wieder spannend. Nachdem die Tischtennisspielerinnen von BW Ramsloh (22:2 Punkte) mit 8:3 in Hoogstede gewonnen hatten, gaben sie die zweite Partie des Wochenendes kampflos gegen Deichhorst ab. Verfolger Barßel (20:2 Zähler), der gegen Aschendorf mit 9:1 gewann, liegt nun nach Minuspunkten gleichauf mit den Saterländerinnen.

Frauen, Landesliga Weser-Ems: BW Ramsloh – Süderneulander SV 8:4. Die Ramsloherinnen stellten auch gegen den Tabellenführer Süderneuland ihre Heimstärke unter Beweis. Das Hinspiel war noch mit 3:8 verloren gegangen. Nach 1:1 in den Doppeln setzten Anne Hüntling, Ina Maar und Anastasia Gorodilow mit drei Siegen in Folge ein Zeichen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel und verzeichneten mehrere Satzgewinne. Doch das Trio behielt mit großem Kampfgeist erneut die Oberhand. Ewgenija Moor ging in zwei Spielen leer aus. Nach einer klaren Niederlage von Anastasia Gorodilow war die Partie plötzlich wieder spannend, zumal Anne Hüntling für den Schlusspunkt fünf lange Sätze brauchte.

Frauen, Bezirksoberliga Süd: TV Wellingholzhausen – SV Molbergen 7:0. Ohne Ehrenpunkt verloren die Molberger Frauen die Partie in Wellingholzhausen und rutschten damit auf einen Abstiegsplatz. Das zweite Spiel gegen Dissen fiel den Witterungsbedingungen zum Opfer.

Frauen, 1. Bezirksklasse Ost: SV Molbergen III – BW Langförden II 0:7. Auch die Molberger Dritte musste gegen den Tabellenführer völlig chancenlos passen. Bei jetzt 0:30 Punkten gibt es keine Hoffnungen auf einen Klassenerhalt mehr.

Jungen, Bezirksklasse Ost: TV Dinklage II – TTV Garrel-Beverbruch 0:8. Ohne großen Aufwand, abgesehen von der Fahrt bei widrigen Witterungsbedingungen, gewannen die Tapken-Jungs und Patrick Gerken das Spiel in Dinklage.

Hansa FriesoytheTTV Cloppenburg 1:8. Die Kreisstädter gewannen die Partie ohne Probleme. Den Ehrenpunkt für das Hansa-Team holte Oliver Hogartz.

Mädchen, Bezirksliga Süd: Hoogsteder SV – BW Ramsloh 3:8. Betreut vom Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Henken fuhren die Ramsloher Mädchen in Hoogstede einen sicheren Sieg ein. Nach 1:1 in den Doppeln patzten Marina Winter und Jana Laub je einmal. Christina Webert und Sina Harms blieben ohne Niederlage.

SV Molbergen – TuS Aschendorf 8:2. Mit der Sicherheit aus zwei gewonnenen Doppeln erspielten sich die Molberger Mädchen einen ungefährdeten Sieg. Nadine Nordlohne und Nadine Bahlmann waren dabei doppelt erfolgreich.

STV Barßel – TuS Aschendorf 8:1. Auch der Barßeler Nachwuchs präsentierte sich in Spiellaune und holte beide Zähler.

TV Deichhorst – BW Ramsloh 8:0. Durch eine kampflose Niederlage machten die Ramsloher Mädchen die Meisterschaft wieder spannend.

Jungen, Kreisliga: BV Essen – TTV Cloppenburg II 7:5. In einem hart umkämpften Spiel gewann Essen dank eines starken Patrick Bacher und einer starken Christina Wagner, die ihre beiden Einzel für sich entscheiden konnten, knapp mit 7:5. Die übrigen Punkte für Essen holten N. Bacher und die Doppel P. Bacher/D. Habben und N. Bacher/C. Wagner. Auf Cloppenburger Seite waren Fischer, Sürer, Pidijach jeweils einmal erfolgreich, während das Doppel Burrichter/Pidijach zwei Zähler beisteuerte.

Schüler, Kreisliga: STV Barßel – SV Molbergen 7:1. Eindrucksvoll revanchierte sich der Barßeler Nachwuchs für das Remis im Hinspiel.

SV Höltinghausen I – SV Höltinghausen II 7:4. Eine recht knappe Angelegenheit für die erste Schülermannschaft des SVH, die sich mit Ersatz aus der eigenen Dritten gerade noch behaupten konnte. Mathis Zurhake und Philipp Lübbe spielten im oberen Paarkreuz der Ersten stark auf, während Jannik Zurhake im unteren Paarkreuz für die Zweite überraschende Einzelpunkte gelangen.

Schüler, Kreisklasse: SV Gehlenberg I – SV Gehlenberg II 7:1. Aus der Zweiten konnte nur Simon Dumstorff sein Spiel gegen Lennart Schade gewinnen.

SV Molbergen II – BV Essen  7:4. Ein überraschender Sieg für die Molberger. Das Hinspiel wurde deutlich mit 1:7 verloren. Dank der besseren Doppel und eines überragenden Alexander Troffmann hatten die Molberger diesmal die Nase vorn.

BV Essen – TTC Staatsforsten 6:6. Auf Essener Seite überzeugten R. Vaske und M. van Deest mit makelloser Bilanz. Für Staatsforsten waren Niemöller, Ellmann, Röwe und Hollermann je einmal erfolgreich. Zweimal punktete das Doppel Niemöller/Ellmann. Außerdem spielten: SV Molbergen III – TTC Staatsforsten  0:7, SV Molbergen III – SV Molbergen II 0:7, SV Molbergen II – SV Höltinghausen III 1:7.

Schülerinnen, Kreisliga: BW Ramsloh – SV Molbergen II 7:1. Keine Probleme hatte der Tabellenführer mit der Reserve des SV Molbergen, die obendrein ersatzgeschwächt angereist war.

DJK Bösel – BW Ramsloh II 7:4. In einem spannenden Spiel behielten die Gastgeber knapp die Oberhand. Matchwinner waren Jessica Mühlsteff und Marina Meyer. Für Ramsloh war Olessja Lakjuschin zweimal erfolgreich.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.