• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Ramsloh kommt Klassenerhalt ganz nahe

16.02.2016

Cloppenburg Die Landesliga-Tischtennisspieler des SV Molbergen haben einen wichtigen Sieg eingefahren. Sie gewannen am Wochenende zu Hause gegen den Osnabrücker SC mit 9:7.

Verbandsliga Damen Nord, BW Ramsloh - TSV Kirchwalsede 8:6. Mit dem knappen Erfolg gegen den Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt machten die Ramsloher Frauen einen riesigen Schritt in Richtung Ligaverbleib. In einem unglaublich engen Spiel mit vielen Satzverlängerungen erspielten sich die Blau-Weißen eine 5:2- und 6:3-Führung, bevor sich im Angesicht des scheinbar sicheren Sieges Nachlässigkeiten einschlichen und der Gegner immer besser ins Spiel fand. Nach der Niederlage von Anne Wilkens gegen Merle Subei mit 12:14, 14:16 und 11:13 stand es plötzlich 6:6. Nach Punkt sieben durch Ina Mut kam der große Auftritt von Emma Haske gegen Kirsten Bleckwedel, gegen die sowohl Anne Wilkens als auch Ina Mut passen mussten. Mit einem nervenstarken Auftritt drehte sie den 1:2-Satzrückstand mit 12:10 und 11:8 zum entscheidenden Siegpunkt. In der dramatischen Endphase fieberte fast die gesamte Ramsloher Tischtennisabteilung mit – leider nur am Handy.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Molbergen - Osnabrücker SC 9:7. Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn hat der SV Molbergen seine Situation deutlich verbessert. Mit jetzt positivem Kontostand kann er den kommenden Aufgaben gelassen entgegensehen. Nach der 2:1-Doppelführung und dem klaren Dreisatzsieg von Florian Henke scheiterten die Molberger dreimal im fünften Satz. Mathis Meinders und Frank Hagen hielten das Team aber im Spiel. Ein ähnliches Bild im zweiten Durchgang: Henke und Meiners sowie Matthias Elsen gewannen ihre Spiele, während der Rest sich knapp geschlagen geben musste. Im Schlussdoppel hatten Elsen/Henke mit dreimal 11:9 knapp die Nase vorn.

Landesliga Damen Weser-Ems, Union Meppen - SV Molbergen 1:8. Der Herbstmeister hat seine gute Form über die etwas längere Pause gut konserviert und ist mit einem klaren Sieg beim Tabellenletzten in die Rückrunde gestartet. Nur das zweite Doppel ging verloren. In den Einzeln ließen die Molbergerinnen auch in einigen engen Situationen nichts anbrennen.

Bezirksliga Damen Ost, Jahn Delmenhorst II - SV Molbergen II 8:0. Wieder stark ersatzgeschwächt, war die Molberger Reserve in Delmenhorst chancenlos.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TTSC Delmenhorst 8:1. Der SV Gehlenberg festigte mit dem klaren Sieg den zweiten Tabellenplatz. Karin Eilers (jetzt 27:0), Melanie Meyer und Alwine Hinrichs blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, DJK Bösel - SV Peheim-Grönheim II 1:8. Peheim II wahrte seine Titelchance. Denise Willenborg eroberte gegen Gaby Bregen den Ehrenpunkt.

Bezirksliga Herren Ost, SV Molbergen II - TV Dinklage 6:9. Mit drei hart erkämpften Doppelsiegen gelang den Molbergern gegen Dinklage ein „Bombenstart“, der sich aber nicht in einen Punktgewinn ummünzen ließ, weil nur drei Einzelsiege durch Josef Bruns (2) und Patrick Scheper folgten.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Cloppenburg II - Post SV Cloppenburg 9:2. Das Derby war wieder einmal eine klare Angelegenheit für den TTV. Mehr als der Doppelsieg durch Bernert/Reinelt und ein Punkt Hubert Kampes war für die Postler nicht drin. Markus Vilas und Raimund Meinders holten für das TTV-Team doppelte Punkte.

TuS Lutten II - TTV Garrel-Beverbruch 5:9. Der TTV stieß beim Pflichtsieg in Lutten auf reichlich Widerstand. Mit Punkten von Andreas Lüken (2), Christian Heyer (2), Markus Nienaber, Ludger Tapken und Norbert Rolfes behielt das Team die Oberhand.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BV Essen II - SV Molbergen III 4:9. Nach den Siegen der letzten Wochen und dem sicheren Klassenerhalt leistete sich die Essener Reserve gegen den Meisterschaftsanwärter eine Pause. Die Molberger hatten vor allem im mittleren und unteren Paarkreuz ein deutliches Übergewicht. Bester Einzelspieler war Thomas Grüß-Niehaus.

Bezirksklasse Jungen Ost, Delmenhorster TV - BV Essen 2:8. Der Essener Nachwuchs ließ nichts anbrennen. Julius Fehrlage und Tim Engel blieben ohne Niederlage.

DJK Bösel - STV Barßel II 8:4. Mit nur drei Akteuren am Start, musste die Barßeler Reserve beim Kreiskonkurrenten in Bösel passen. Matchwinner war Nils Brinkmann.

TTV Cloppenburg - SV Petersdorf 8:5. Lino Fortmann machte mit seinem überraschenden Sieg gegen Jan-Gerd Cloppenburg die letzten Petersdorfer Hoffnungen auf ein Remis zunichte. Neben Fortmann waren auch Moritz Koopmeiners und Nik Schmitke mit je zwei Einzelsiegen am TTV-Sieg beteiligt.

Kreisliga Herren, SF Sevelten - SV Molbergen IV 9:6. Mit viel Mühe festigten die Sportfreunde den siebten Tabellenplatz mit einem knappen Sieg gegen den stark aufspielenden Tabellenletzten. Überragende Einzelspieler waren Klaus-Dieter Thedieck und Harry Föcke.

TTV Garrel-Beverbruch II - VfL Löningen II 8:8. Die Löninger Reserve büßte im Meisterschaftsrennen einen wichtigen Punkt ein. Nach dem Sieg im Schlussdoppel durch Günter Schute und Sven Schlick mussten die Gäste sogar froh über das Remis sein. Beim TTV glänzten Oliver Heyer und Thomas Oltmann mit doppelten Punkten.

1. Kreisklasse Herren, SV Höltinghausen III - BW Ramsloh II 5:9. Der Sieg des Tabellenführers in Höltinghausen war kein Spaziergang, sondern musste hart erkämpft werden. Yasen Kanagarajah und Oliver Neumann zitterten sich bis zum 15:13 im fünften Satz zum Sieg. Ingo Wilkens und Erwin Neumann hielten sich ebenfalls schadlos. Beim SV Höltinghausen glänzte „Oldie“ Dieter Buntrock mit einem Einzelsieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.