• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Lea Runge erringt erneut Bezirks-Titel

14.11.2019

Ramsloh /Molbergen /Hundsmühlen Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Hundsmühlen hat die Ramsloherin Lea Runge ihre Spitzenstellung in der Altersklasse Mädchen 13 bestätigt. Erneut sicherte sie sich den Bezirksmeistertitel. Mit nur einem verlorenen Satz überstand sie die Gruppenspiele und zog nach drei klaren 3:0-Siegen souverän ins Finale ein. Mit 3:1-Sätzen ließ die junge Saterländerin im Endspiel auch Lisa Luong-Thanh vom MTV Jever keine Chance.

Im Doppel belegte Lea Runge an der Seite ihrer Finalgegnerin den zweiten Platz. Am Tag zuvor war sie schon bei den Mädchen 15 gestartet, musste aber nach dem Sieg in der Gruppe wie ihre Mitstreiterin Leonie Derjue vom SV Molbergen im Viertelfinale die Segel streichen.

Bei den Jungen 13 zogen gleich vier Akteure der DJK Bösel in die erste Hauptrunde ein. Während Fabian Vogelsang in dieser Runde den Kürzeren zog, war für Jeremy Rudi und Benedikt Lenzschau erst im Viertelfinale Schluss. Hanno Runden schaffte sogar den Sprung ins Halbfinale, wo er dem späteren Turniersieger Alexander Uhing aus Hundsmühlen mit 1:3 unterlag. Im Doppel belegten Hanno Runden und Jeremy Rudi ebenfalls den dritten Platz.

Die Cloppenburger Nicolas König und Philipp Plewa sowie Raul-Viorel Damian vom BV Essen starteten als Gruppensieger sehr zuversichtlich in das Turnier der Jungen 15. Während Nicolas König im Achtelfinale ausschied, mussten Raul Damian und Philipp Plewa erst im Viertelfinale die Segel streichen. Im Doppel verloren Damian/Plewa ihre Halbfinalpartie etwas unglücklich mit 1:3.

Moritz Koopmeiners (TTV Cloppenburg) und Hannes Busse aus Molbergen überstanden zwar die Gruppenspiele der Jungen 18, mussten aber in der ersten Hauptrunde bzw. im Achtelfinale passen. Ebenso erging es der Molbergerin Pia Kayser bei den Mädchen 18.

Ihre Vereinskameradin Leonie schaffte es zweimal als Zweitplatzierte im Doppel aufs Treppchen. Zusammen mit Lara Hullmann vom TuS Ekern verlor sie beide Finalspiele, die der Mädchen 15 und der Mädchen 18, sehr unglücklich in 2:3-Sätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.