• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LANDESLIGA: Ramsloh muss sich geschlagen geben

28.10.2008

KREIS CLOPPENBURG Keine Spannung im Spitzenspiel: Die Landesliga-Tischtennisspielerinnen Blau Weiß Ramslohs haben im Heimspiel gegen den SV Holtriem eine 2:8-Niederlage kassiert.

Oberliga Herren West

SF Oesede - SV Blau-Weiß Langförden 4:9. Mit dem Sieg in Oesede eroberte Langförden die Tabellenspitze. Die Gäste konnten die 2:1-Doppelführung schnell auf 5:2 ausbauen. Nach drei Einzel-Niederlagen (alle nach fünf Sätzen) in Folge kam kurzzeitig Spannung auf. Doch im zweiten Einzel-Durchgang ließen die Blau-Weißen nichts mehr anbrennen. Das obere Paarkreuz (Pawlowski/Igel) präsentierte sich ebenso wie Nils Schierbaum in Topform.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Blau-Weiß Langförden - VfL Oker 9:2. Spannend waren in diesem Spiel nur die Doppel. Igel/Hölzen mussten gegen das gegnerische Spitzendoppel Cecere/Kostadinov im fünften Satz mit 11:13 passen. Damit hatten die Gäste ihr Pulver dann aber auch schon fast verschossen. Zwar hatte Peter Igel gegen Kostadinov diesmal keine Chance, aber im zweiten Spiel gegen Treulieb musste er in drei Sätzen insgesamt nur fünf Punkte abgeben.

Landesliga Damen

SV Blau-Weiß Ramsloh - TTG Nord Holtriem 2:8. Das Spitzenspiel der beiden Tabellenersten war eine einseitige Angelegenheit. Der ehemalige Zweitligist Holtriem bestimmte von Beginn an das Geschehen. Die Saterländerinnen mussten in den Doppeln ohne Satzgewinn passen. In den Einzeln sorgten Anne Hüntling und Anastasia Peris für zwei Ehrenpunkte. Die Potshausenerin Ellen Gersema gab gegen Anne Hüntling und Ina Maar nicht einen Satz ab. Die Blau-Weißen belegen jetzt mit 7:3-Zählern Platz zwei.

Bezirksliga Damen Ost

SV Peheim-Grönheim - TTC Delmenhorst II 5:8. Erneute Niederlage für die erfolgsverwöhnten Peheimer Damen: Drei Einzelsiege von Meike Einhaus und zwei Punkte von Monika Einhaus waren zu wenig, um das Team wieder in die Erfolgsspur zu bringen.

SV Molbergen II - SV Grün-Weiß Mühlen 8:1. In vielen knappen Partien hatten die Gastgeberinnen am Ende die Nase vorn. Petra von Höven-Bockhorst, Maria Fredeweß und Marion Busse blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta

STV Barßel - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:8. Überragende Einzelspielerin beim überraschend deutlichen Gehlenberger Sieg war Karin Eilers (drei Siege, 9:0-Sätze).

SV Blau-Weiß Ramsloh II - SV Grün-Weiß Mühlen II 8:0. In nur 45 Minuten fegte das junge Ramsloher Team die Gäste vom Tisch.

SV Blau-Weiß Ramsloh II - SV Harkebrügge 8:2. Nach zwei mühevollen Ramsloher Doppelpunkten sorgten die Gäste mit Siegen von Helga Wernke gegen Christina Webert und Daniela Schweres gegen Jana Laub für zwei Überraschungen. Doch dann hatten die Saterländerinnen wieder alles fest im Griff.

SV Molbergen III - SV Grün-Weiß Mühlen II 8:6. Nach zwei verlorenen Doppeln mussten die Molberger Frauen kämpfen, um doch noch die Oberhand zu behalten. Überragende Einzelspielerinnen waren Ulrike Pigge und Nicole Witt.

STV Barßel - SV Peheim-Grönheim II 8:2. Die Barßeler Damen zeigten sich nach der Niederlage in Gehlenberg gegen Peheim wieder in gewohnter Spielstärke. Nach den Doppeln stand es 1:1, anschließend konnte nur noch Hille Eckholt für Peheim punkten.

Bezirksliga Herren Ost

STV Barßel - SV Blau-Weiß Langförden III 9:4. Auch im dritten Spiel lief für den STV Barßel alles nach Plan. Alle Akteure waren am Erfolg beteiligt. Im oberen Paarkreuz musste zwar sowohl Christian Vocks als auch Patrick Gerken gegen Nico Schmidtke passen, aber gegen Benjamin Bayoud fuhren die beiden klare Siege ein. Frank Belling gewann im mittleren Paarkreuz beide Spiele. Unten erkämpften Nils Werner und Manfred Pahlke wichtige Punkte.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta

SV Grün-Weiß Mühlen - SV Höltinghausen 5:9. Durch den Sieg in Mühlen verbesserte sich Höltinghausen auf den zweiten Tabellenplatz.

OSC Damme II - VfL Löningen 8:8. Die Löninger bauten ihre 2:1-Doppelführung auf 7:4 aus, mussten aber nach drei Einzelniederlagen froh über den einen gewonnenen Punkt sein. Reinhard Lampe gewann beide Einzel. Günter Schute, Hartmut Maurischat und Thomas Lampe holten je einen Punkt.

TTV Cloppenburg II - SV Falke Steinfeld 9:5. Eine starke Mannschaftsleistung brachte dem TTV den Sieg über den Tabellenführer. Raimund Meinders, Wolfgang Borchers und Daniel Wilke präsentierten sich mit je zwei Einzelsiegen in Topform. Christoph Tapke-Jost, Frank Borchers und Dominik Dubber waren mit je einem Zähler am TTV-Erfolg beteiligt.

TTV Garrel-Beverbruch - SV Blau-Weiß Langförden IV 9:4. Mit dem Pflichtsieg gegen das Schlusslicht konnte Garrel sein Punktekonto ausgleichen. Mit vier Punkten hatte das obere Paarkreuz Lüken/Tapken großen Anteil am Sieg. In sechs Fünfsatzspielen hatten die Garreler fünfmal die Nase vorn.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta

Post SV Cloppenburg - SV Höltinghausen II 9:2. Beim Titelmitfavoriten PSV Cloppenburg war die SVH-Reserve wie erwartet chancenlos. Den Ehrenpunkt holte Ersatzmann Daniel Marks. Bernard Tegeler und Rolf Wulfers holten oben doppelte Punkte.

SF Sevelten - SV Molbergen II 9:5. Drei gewonnene Doppel brachten die Sportfreunde früh auf die Siegerstraße. Die Routiniers Werner Meyer und Harry Föcke hatten mit je zwei Einzelsiegen großen Anteil am Sieg des Aufsteigers. Bei den Gästen blieb der ehemalige Stapelfelder Franz Lameyer ungeschlagen.

TV Dinklage III - BW Langförden V 9:6. Tabellenführer Langförden V musste in Dinklage eine überraschende Niederlage hinnehmen.

Bezirksklasse Jungen Ost

TSV Ganderkesee - TTV Cloppenburg II 8:2. Cloppenburg verlor viele Spiele äußerst knapp. Fynn Lunze gewann im Einzel und anschließend im Doppel zusammen mit Hoang-Anh Bui. Cloppenburg bildet jetzt das Schlusslicht der Tabelle.

Bezirksliga Mädchen Süd

SV Aschendorfermoor - SV Molbergen 8:5. Nach der einkalkulierten Niederlage gegen Glandorf scheiterten die Molberger Mädchen auch in Aschendorfermoor. Die Gastgeberinnen waren vor allem im unteren Paarkreuz besser besetzt. Lediglich Michaela Schrand hielt sich mit drei Einzelsiegen schadlos.

DJK TuS Bösel - Spvg. Oldendorf 3:8. Nach mehr als 20 Siegen in Folge kassierte das DJK-Team wieder einmal eine Niederlage. Nach ausgeglichenen Doppeln konnten Jessica und Annika Mühlsteff je eine Partie für sich entscheiden.

Bezirksliga Schülerinnen

SV Höltinghausen - SV Wissingen 3:8. Gegen den Tabellenführer holten das Doppel Niemann/Rieger sowie Emma Haske und Ronja Rieger die Ehrenpunkte für Höltinghausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.