• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Reithalle wird zur Showbühne

12.12.2017

Ramsloh Zu seiner Nikolausfeier hatte der Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung (RuFV) am Sonntagnachmittag in die Reithalle am Langhorster Eschweg in Ramsloh-Hollen eingeladen. Viele Eltern mit ihren Kindern waren der Einladung gefolgt. „Noch nie war unsere Reithalle bei der Nikolausfeier so voll“, freute sich Vereinschef Theo Fugel.

Die Besucher durften sich dann über ein rund dreistündiges adventliches Rahmenprogramm des Reiter- und Voltigiernachwuchses (Voltis) freuen. Weit über 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene des RuFV Saterland zeigten in einer atemberaubenden Show ein buntes Programm aus internationalen Musicals.

So begeisterten die jüngsten Voltigierer unter der Leitung von Patricia Scheer, Katharina Röttgers, Pia Walker und Wenke Teipen mit dem Musical „Greace“. Die Schulreiter führten „Das letzte Einhorn“ unter der Regie von Barbara Stinken auf. Tosenden Beifall gab es auch für den „Tanz der Vampire“, den die Voltis mit rund 20 Darstellern darboten. Aber auch Ausbilderin Gisela Bierwirth sorgte mit der Aufführung von „Sister Act“ mit ihren 20 Schulreiterinnen und Schulreitern für Begeisterungsstürme. Die „Musketiere“ unter der Leitung von Rosi Koch führten eine Springquadrille auf und Lara Frey faszinierte als Einzelvoltigiererin mit der Eiskönigin auf dem Pferd „Scoob“. Die Leitung hatte auch hier Katharina Röttgers.

Ein absoluter Höhepunkt war der Auftritt der Ponyliga unter der Leitung von Julia Meyer und Ina und Elisabeth Wallschlag. Die jungen Akteure präsentierten das Musical „König der Löwen“. Hier machten auch Jungen und Mädchen des Kindergartens „Pusteblume“ aus Ramsloh mit.

Überzeugend war auch die auf S-Niveau gezeigte Dressurkür „Abba“ von Alexandra Heyen auf ihrem Pferd „Ronjon“. Das „Phanton der Oper“ – eine Lichterquadrille – ritten Laura Leinejohanns, Lea-Marie, Maileen Last und Mia Altrogge. Beim Musical „We will Rock you“ bewiesen sich Laura Noormann und Janet Sander als atemberaubende „Feuerreiter“, die über brennende Hindernisse sprangen und mit dem Musical „Udo Jürgens“ gab es von den Voltigierern „Saterland 2“ noch ein weiteres Highlight.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.