• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Feuer und Flamme für tolle Show

11.12.2018

Ramsloh Immer wieder betont der Reit- und Fahrverein (RufV) Saterland und Umgebung auf seinen Veranstaltungen, wie stolz er auf seinen Reiternachwuchs ist. So zeigt er stets exzellente Leistungen. Von diesen konnten sich am Sonntag wieder zahlreiche Zuschauer in der Reithalle in Ramsloh überzeugen.

Denn dort präsentierte der Reiter- und Voltigiernachwuchs ein gut dreistündiges Programm auf der Nikolausfeier des Vereins. Mehr als 100 Reiter und Voltigierer präsentierten ihr Können in einer tollen Show unter dem Motto „Stars und Sternchen“ und erhielten dafür reichlich Beifall.

Die jüngsten Schulreiter unter Leitung von Gisela Bierwirth-Pahl begeisterten die Besucher als „Kelly Family“. Die Reiter der Ponyliga unter ihren Ausbildern Elisabeth Wallschlag und Julia Meyer wussten mit der Vorführung „Die kleine Hexe“ zu gefallen. Als „Lady Gaga“ traten die Mini-Schritt-Gruppe der Voltigiererinnen sowie Wiebke und Sandra Scheer auf. Großen Beifall ernteten auch Marie Dullweber und Jantje Koch als „Bibi und Tina“.

Mit einer Springquadrille im „James Bond“-Fieber begeisterte der Reiternachwuchs, die Kombi-Gruppe und die Schritt-Schritt-Gruppe der Voltigierer präsentierten sich zur Musik von Andreas Gabalier. Als „Spice Girls“ demonstrierten die Voltigiererinnen Marie Grunding, Stella Peris, Lara Frey, Pauline Luker, Julia Böhmann und Mia Tiedeken eine Bockkür. Eine Steckenpferd-Quadrille zeigte der Reiternachwuchs von Ausbilderin Ann-Kathrin Dänekas zum Gesang von Verena Lüchtenborg.

Ein besonderer Hingucker war die Lichterquadrille mit Mareike Koch, Nele Kuck, Mia Altrogge, Finja Hinrichs, Tomke Henken und Michelle Tangemann. Janet Krietsch zeigte in der nur von Kerzenschein beleuchteten Reithalle dann ein atemberaubendes Feuerspringen. Mit ihrem Pferd Columbia sprang sie über ein brennendes Hindernis, während ihr Mann Mirco Krietsch sich als Feuerspucker bewies.

Alexandra Heyen demonstrierte auf Pferd Ronjon zu Musik von Michael Jackson eine Dressurkür, tänzerisch unterstützt von acht Voltigierern. Sie hatte in dieser Reitsaison vordere Platzierungen in S*-Dressuren sowie zahlreiche Siege in M*- und M**-Dressuren geholt und wird auf Rangliste 952 der 1000 besten Turnierreitern aus ganz Deutschland geführt. Mit einem Blumenstrauß wurde auch ihre beste Freundin Marie-Christin Haag überrascht, die sie immer unterstützt.

Emotional war zur Musik von Whitney Huston die Verabschiedung des 17-jährigen Schul- und Voltigierpferdes „Brända“, das jetzt seinen „Ruhestand“ bei Familie von Garrel in Ramsloh genießt.

Für ein fulminantes Finale sorgte die „Echoverleihung“. Verliehen wurde der Echo 2018 an den „weltbesten Festausschuss“, der mit der Kutsche in die Reithalle gefahren wurde. Vorsitzender Theo Fugel bedankte sich bei allen Ausbildern und Betreuern für ihr Engagement. Und am Ende kam noch der Nikolaus mit seinen Engelchen in der Pferdekutsche vorgefahren und beschenkte die Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.