• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ramsloher räumen letzte Zweifel aus

19.05.2018

Ramsloh /Sevelten Im Fußball wird ja gerne darüber diskutiert, ob ein Erfolg oder auch ein Misserfolg verdient oder unverdient ist. Mal ganz davon abgesehen, dass diese Diskussionen meist sinnlos sind, da es im Fußball nun einmal ums Toreschießen geht und nicht ums Erarbeiten von Spielanteilen, muss in diesem Fall sicher nicht diskutiert werden: Blau-Weiß Ramsloh ist ein sowas von verdienter Meister der Fußball-Kreisliga, dass es verdienter kaum sein könnte. Wer von 26 Spielen nicht eines verliert und nur drei Unentschieden aufweist, muss eine überragende Saison gespielt haben. Und wer nach 26 Partien gerade einmal elf Tore kassiert hat, also nicht einmal ein halbes Törchen pro Spiel, hat bewiesen: Mit dem Sturm gewinnt man Spiele, mit der Abwehr Meisterschaften. Mit dem 1:0 (1:0) bei den Sportfreunden Sevelten räumten die Blau-Weißen am Freitagabend letzte Zweifel an ihrem Titelgewinn aus.

Das Team des Meister-Trainers Kai Pankow hatte sich zu Beginn schwergetan, aber sich immer weiter gesteigert. „Das Tor ist dann zum besten Zeitpunkt gefallen“, freute sich Pankow. Lars Diemal hatte in der 45. Minute getroffen.

In der Schlussphase der Partie machte Sevelten Druck, aber es blieb beim 1:0 für Ramsloh. „Wir stehen einfach gut, das ist unsere Stärke“, freute sich Pankow. „Respekt vor der Truppe. Wie sie mitgezogen hat, war einfach große Klasse.“

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Weitere Nachrichten:

Fußball-Kreisliga | Kreisliga

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.