• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Hannes Busse verteidigt in Ramsloh Titel

23.05.2019

Ramsloh Der Tischtennisnachwuchs des Kreisverbandes Cloppenburg hat sich vor Kurzem zum Kreisranglistenturnier in Ramsloh getroffen. An 20 Tischen lieferten sich die Akteure unzählige spannende und zum Teil hochklassige Duelle um die begehrten Plätze in der Bezirksvorrangliste. Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den Jungen 18 (ehemals männliche Jugend).

In zwei Gruppen konnte man sich für die Endrunde qualifizieren. Dort verteidigte der Molberger Hannes Busse seine makellose Tagesbilanz und stand vor Moritz Koopmeiners vom TTV Cloppenburg und dem Essener Mathis Blankmann ganz oben auf dem Treppchen. Bester Jugendlicher bis 1100 TTR-Punkte war Florian Schölzel vom BV Essen.

In der kombinierten Gruppe der Mädchen 15/Mädchen 18 setzte sich die in der Mädchen 15 (ehemals Schülerinnen A) gemeldete Leonie Derjue vor Evelyn Gess (STV Barßel) und der Ramsloherin Xenia Gisbrecht durch. Anna Lang aus Ramsloh belegte in der Mädchen 15-Klasse den zweiten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Souverän beherrschte der Essener Raul-Viorel Damian das Feld der Jungen 15. Mit hauchdünnem Vorsprung sicherte sich der Cloppenburger Philipp Plewa vor Ayoub Taha Ibrahim vom BV Essen den zweiten Platz. Die ambitionierte junge Garde der DJK Bösel hatte überraschend das Nachsehen. Bester Schülerspieler bis 900 Punkte war Jan Bergenthal vom ausrichtenden Verein Blau Weiß Ramsloh. Ohne Punktverlust überstand der Barßeler Eike Schulze-Osthoff den Wettbewerb bei den Jungen 13 (Schüler B). Erik Behne aus Bösel wurde Zweiter.

Den spannendsten Wettkampf lieferten sich die Jungen elf (Schüler C). Am Ende konnten drei Akteure auf eine 7:1-Bilanz verweisen. Jenke Lindemann (BW Ramsloh) gewann schließlich mit dem gleichen Satzverhältnis, aber mehr gewonnenen Ballwechseln vor Bennet Raewski vom TTV Cloppenburg. Unglücklicher Dritter wurde Fabian Burmann aus Barßel.

Die Konkurrenz der Schülerinnen C (Mädchen elf) gewann die Molbergerin Fina Lüsse vor Lisa gr. Hellmann vom TTV Cloppenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.