• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LANDESLIGA: Ramsloh unterliegt Delmenhorst deutlich

15.04.2008

KREIS CLOPPENBURG Da war dann doch die Luft raus: Die Tischtennisspielerinnen Blau Weiß Ramslohs haben das letzte Spiel der Landesligasaison mit 3:8 beim TV Jahn Delmenhorst verloren.

Landesliga Damen Weser-Ems, TV Jahn Delmenhorst - SV Blau-Weiß Ramsloh 8:3. Schon vorher stand fest: Die Blau-Weißen würden sich nicht mehr verbessern können. Da reichte die Motivation im letzten Saisonspiel nur noch zu drei Einzelsiegen. Anne Hüntling, Ina Maar und Anastasia Peris waren erfolgreich.

1. Bezirksklasse Damen Ost, TTC Delmenhorst III - SV Blau-Weiß Ramsloh II 8:0. Der Ramsloher Reserve ist der 8:6-Sieg vom Februar aberkannt worden. Die Saterländerinnen hatten eine Spielerin eingesetzt, die keine Spielberechtigung hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Jahn Delmenhorst II - SV Blau-Weiß Ramsloh II 8:2. Stark ersatzgeschwächt hatten die Ramsloherinnen beim Meister keine Chance. Die zwei Ehrenpunkte holten das Doppel Winter/Harms und Marina Winter im Einzel.

2. Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - SV Gehlenberg-Neuvrees 0:8. Meister Gehlenberg ließ nichts anbrennen.

Bezirksoberliga Herren Süd, SV Molbergen - SV Olympia Laxten 4:9. Der SVM begann gut: Mathis Meinders konnte den 1:2-Rückstand nach den Doppeln egalisieren. Den erneuten Rückstand durch die Niederlage Josef Bruns’ gegen den früheren Garreler Christian Bregen-Meiners glich Dat Tran, der später noch einen Ehrenpunkt holte, noch einmal aus. Doch dann zogen die Lingener davon, und die Molberger mussten einsehen, dass sie die Chancen auf den Klassenerhalt bereits in Ankum verspielt hatten.

Bezirksliga Herren Ost

TV Hude III - TTV Cloppenburg 2:9. Das war noch einmal ein hartes Stück Arbeit: Der hohe Sieg täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg, hatten die Gäste doch viele Spiele erst im fünften Satz für sich entschieden.

Zu Beginn mussten Markus Vilas und Marco Büter eine Doppelniederlage einstecken. Die Doppel Thomas Menke/Wolfgang Borchers und Gilbert Menke/Willi Weikum behielten mit viel Mühe die Oberhand. Nachdem Mannschaftssenior Borchers sein Team durch ein 14:12 im fünften Durchgang mit 5:1 in Führung gebracht hatte, musste Büter eine Pleite hinnehmen. Dadurch angestachelt, wehrten sich die Huder verbissen gegen die drohende Niederlage, ohne sie abwenden zu können.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - STV Barßel 8:8. Bei Meister Barßel machte sich das Fehlen Christian Vocks’ bemerkbar. In der interessanten Partie wurden viele Spiele erst im fünften Satz entschieden. Frank Berlin gewann beide Einzel. Bei den Gästen waren Frank Belling und Nils Werner jeweils zweimal erfolgreich.

SV Blau-Weiß Langförden IV - TTC Staatsforsten 9:0. Ohne Bernard Tegeler war für Staatsforsten noch nicht mal ein Ehrenpunkt drin.

SV Falke Steinfeld - TTV Garrel-Beverbruch 2:9. Garrel glänzte: Nur das Doppel Ludger Rolfes/Frank Rolfes und Andreas Lüken mussten sich geschlagen geben.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Peheim-Grönheim - Post SV Cloppenburg 5:9. Nach der Peheimer 2:1-Doppelführung waren die Gäste vor allem im oberen Paarkreuz mit Rolf Wulfers und Jürgen Bernert klar besser (4:0). Auch Bernd Hoene im unteren Paarkreuz konnte beide Spiele für sich entscheiden. Auf Peheimer Seite glänzte Alfred Stammermann mit zwei Einzelsiegen.

SV Blau-Weiß Ramsloh - TuS Blau-Weiß Lohne III 9:6. Hart erkämpfter Sieg der Blau-Weißen: Vor allem die Ersatzspieler Dennis Klöver und Erwin Högemann gaben mit je zwei Einzelsiegen ihre Empfehlung für höhere Aufgaben ab. Waldemar Asnaimer, Frank Berssen und Gunnar Evers siegten jeweils einmal.

Bezirksliga Jungen Süd

TTV Garrel-Beverbruch - TV Jahn Delmenhorst 8:0. Trotz mehrerer Fünfsatzspiele hielt sich das Tapken-Gerken-Team schadlos.

Bezirksklasse Jungen Ost

SV Molbergen - Delmenhorster TV II 3:8. Obwohl längst abgestiegen, erkämpften sich die Molberger Jungen drei Punkte durch das Doppel Stefan Bahlmann/Markus Bahlmann sowie Stefan Bahlmann und Heiner Niemann im Einzel.

SV Höltinghausen - TV Dinklage II 7:7. Philipp Fischer war in einem spannenden Spiel mit drei Einzelsiegen herausragender Akteur. Hannes Zurhake holte zwei Punkte, Bawer Sürer war einmal erfolgreich. Höltinghausen beendet die Saison auf Platz drei.

Kreisliga Herren

Das Finale in der Kreisliga war spannend wie selten zuvor: Beim zwischenzeitlichen 8:3 für Garrel sah es so aus, als müsse Ramsloh absteigen. In Gehlenberg sprach beim zwischenzeitlichen 6:6 alles dafür, dass die Sportfreunde Sevelten den Relegationsplatz an Garrel verlieren würden. Doch am Ende kam alles anders:

TTV Garrel-Beverbruch II - SV Blau-Weiß Ramsloh II 8:8. Die Ramsloher Reserve sicherte sich mit einer spielerischen und kämpferischen Topleistung den Ligaverbleib. Nach der etwas überraschenden 3:1-Führung der Gäste spulten die Garreler mit sieben Einzelsiegen in Folge ihr geplantes Programm ab. Sigi Kordes leitete mit seinem Erfolg gegen Christian Gebhardt die Wende ein. Anschließend konnten auch Ingo Wilkens, Thorsten Kröger und Jens Wilkens ihre zum Teil dramatischen Partien für sich entscheiden. Im Schlussdoppel mussten die konsternierten Gastgeber chancenlos passen.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SF Sevelten 6:9. Die Gastgeber konnten einen 2:6-Rückstand durch vier Einzelsiege in Folge ausgleichen, bevor Routinier Paul Engelmann die Sportfreunde mit seinem zweiten Tagessieg wieder auf die Siegerstraße brachte. Harry Föcke machte mit seinem zweiten Punkt den Sack zu. Sevelten hat jetzt die Chance, in der Relegation wieder einen Platz in der 2. Bezirksklasse zu ergattern.

SV Hansa Friesoythe - DJK TuS Bösel II 9:7. Abstiegskampf pur: Die Hanseaten konnten die 2:1-Doppelführung ins Ziel retten. Beste Spieler der Partie waren Gerd Tepe und Erhard Sternberg mit je zwei Einzel- und Doppelsiegen. Ebenfalls ganz wichtig: der Sieg von Gerrit Lang gegen seinen Vater Ludger. Durch den Ramsloher Punktgewinn in Garrel ist der hart erkämpfte Sieg allerdings letztendlich wertlos.

1. Kreisklasse Herren

BV Neuscharrel - SV Höltinghausen III 6:9. Die Gastgeber konnten – obwohl nur zu fünft angetreten – eine 5:1-Führung herausspielen, bevor die Gäste ihre Überlegenheit in der unteren Hälfte ausspielten. Daniel Marx war dabei bester Einzelspieler. Thomas Stammermann gewann für Neuscharrel zwei Einzel.

Herren 2. Kreisklasse

BV Essen III - DJK TuS Bösel III 7:0. Wochen zuvor hatte sich die zweite Essener Mannschaft den Titel in der 2. Bezirksklasse gesichert, jetzt zog das dritte Team nach: Alfons Dreyer, Anne Schwarz, Hermann und Rainer Kilzer, Rainer Ortbrink sowie Klaus Beimesche sicherten sich mit einem lockeren 7:0-Erfolg die Meisterschaft.

SV Hansa Friesoythe II - TTV Cloppenburg III 1:7. Thomas Plewa und Stefan Schwerter holten für die Gäste jeweils zwei Punkte.

Höltinghausen IV - SV Molbergen IV 7:4. Helmut Mählmann und Rico Frank waren die besten Spieler.

DJK TuS Bösel III - SV Hansa Friesoythe II 3:7. Trotz des Sieges muss Hansa in die Relegation. Gegner ist jetzt der Zweite der 3. Kreisklasse, der TTV Garrel-Beverbruch III.

Post SV Cloppenburg II - VfL Löningen III 7:3. Günter Schlangen und Ludger Lammers gewannen für Cloppenburg je zwei Einzel.

Post SV Cloppenburg II - TTV Cloppenburg III 2:7. Das dritte TTV-Team legte den Grundstein für den Sieg im Doppel. Ohne Mühe verteidigte Thomas Plewa seine makellose Bilanz (18:0).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
MIT TV Jahn Delmenhorst SV Blau-Weiß Ramsloh TTC Delmenhorst SV Molbergen SV Gehlenberg-Neuvrees Mathis TV Hude TTV Cloppenburg SV Höltinghausen STV Barßel SV Blau-Weiß Langförden TTC Staatsforsten SV Falke Steinfeld TTV Garrel-Beverbruch SV Peheim-Grönheim SV Cloppenburg TuS Blau-Weiß Lohne Delmenhorster TV TV Dinklage Sportfreunde Sevelten SF Sevelten SV Hansa Friesoythe DJK TuS Bösel BV Neuscharrel BV Essen Hansa VfL Löningen Hermann Kilzer Rainer Kilzer Anne Hüntling Ina Maar Marina Winter Olympia Laxten Marco Büter Thomas Menke Gilbert Menke Willi Weikum Frank Berlin Frank Belling Nils Werner Bernard Tegeler Andreas Lüken Jürgen Bernert Bernd Hoene Alfred Stammermann Dennis Klöver Erwin Högemann Waldemar Asnaimer Frank Berssen Stefan Bahlmann Markus Bahlmann Heiner Niemann Philipp Fischer Hannes Zurhake Christian Gebhardt Thorsten Kröger Paul Engelmann Harry Föcke Gerd Tepe Erhard Sternberg Gerrit Lang Daniel Marx Thomas Stammermann Alfons Dreyer Anne Schwarz Rainer Ortbrink Klaus Beimesche Thomas Plewa Stefan Schwerter Helmut Mählmann Rico Frank Günter Schlangen Anastasia Peris Mathis Meinders Josef Bruns Christian Bregen-Meiners Markus Vilas Wolfgang Borchers Christian Vocks Ludger Rolfes Frank Rolfes Rolf Wulfers Gunnar Evers Sigi Kordes Ingo Wilkens Jens Wilkens Ludger Lammers KREIS CLOPPENBURG RAMSLOH DELMENHORST WESER EMS CLOPPENBURG VECHTA MOLBERGEN GEHLENBERG NEUVREES GARREL LINGEN ANKUM HUDE HÖLTINGHAUSEN BARSSEL LANGFÖRDEN STAATSFORSTEN STEINFELD BEVERBRUCH PEHEIM GRÖNHEIM LOHNE DINKLAGE SEVELTEN FRIESOYTHE BÖSEL NEUSCHARREL ESSEN LÖNINGEN

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.