• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BWR trifft auf starke Fehntjer

30.07.2019

Ramsloh /Westrhauderfehn Kleiner Kader soll es richten: Die Fußballer von BW Ramsloh werden an diesem Dienstag in Westrhauderfehn vorstellig. Dort bestreiten sie gegen den Gastgeber Tura Westrhauderfehn ab 20 Uhr ihr Erstrundenmatch im Bezirkspokal. Für die Partie stehen Ramslohs Trainer Christian van Hoorn aktuell 14 Leute zur Verfügung.

Der Kader ist derzeit so klein, weil gleich mehrere Spieler ausfallen. So zog sich Neuzugang Philip Maguru in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss zu. Er wird den Ramslohern monatelang fehlen. Burak Odabasi sowie Lars Diemel (beide im Urlaub) stehen auch nicht zur Verfügung. Hinter dem Einsatz von Enock Maguru steht ein Fragezeichen. „Enock ist angeschlagen. Da müssen wir mal gucken“, so van Hoorn. Durch den kurzfristigen Absprung von Benny Boungou, der wie berichtet nun doch beim BV Cloppenburg bleibt, fehlt van Hoorn ein weiterer Baustein.

Den Gegner Tura Westrhauderfehn kennt van Hoorn gut. „Tura steht hinten sehr kompakt. Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft ist Ole Eucken“, sagt van Hoorn. Von den Stärken und Schwächen der Fehntjer konnten sich die Ramsloher auch auf der vor Kurzem beendeten Sportwoche des SV Strücklingen ein Bild machen. Dort schafften beide Mannschaften den Sprung in die Finalspiele.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tura gewann das „kleine Finale“ gegen den SV Thüle 2:1. Die Ramsloher erreichten zwar das Endspiel, unterlagen dort allerdings dem SV Surwold mit 5:6 nach Elfmeterschießen. In der regulären Spielzeit hatten die Ramsloher zwischenzeitlich mit 2:0 geführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.