• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bollinger holen sich Wanderpokal

16.10.2018

Ramsloh Mit einem Vorsprung von 6,1 Ringen haben die Schützen der Schützenkameradschaft „Friesenkönig Radbod“ Bollingen-Bibelte das Herbst-Saterland-Pokalschießen auf der Schießanlage des Schützenvereins „Tell“ Hollen gewonnen. Mit 1177,7 Ringen sorgten sie dafür, dass der Wanderpokal aus Ramsloh-Hollen nach Bollingen kommt, wo er bis zum Frühjahrs-Saterland-Pokalschießen bleiben wird.

Den zweiten Platz sicherte sich mit 1171,6 Ringen der Schützenverein Sedelsberg vor den „Gut Ziel“-Schützen aus Strücklingen mit 1170,5 Ringen. Es folgten „Tell“ Hollen (1169,4), „Hubertus“ Scharrel (1165,8) und der Schützenverein Neuscharrel (1165,2). Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Otto überreichte Vereinsvorsitzender Stefan Dumstorf vom Schützenverein „Tell“ Hollen den Saterland-Wanderpokal an den Mannschaftsführer und Vereinsvorsitzenden Ludger Meinders der „Radbod“-Schützen.

Beim Vorsitzenden- und Bürgermeister-Pokal setzte sich Titelverteidiger Eugen Plum vom Schützenverein Sedelsberg erneut mit 102,6 Ringen durch und durfte somit den Pokal aus den Händen von Bürgermeister Thomas Otto entgegennehmen. Stefan Dumstorf belegte mit 101,5 Ringen den zweiten Platz. Der dritte Platz ging mit 100,6 Ringen an Rudi May vom Schützenverein Neuscharrel vor Andreas Eberlei von den „Hubertus“-Schützen (100,4). Es folgten Konrad Fugel von „Gut Ziel“ Strücklingen (99,5), Ludger Meinders von „Friesenkönig Radbod“ Bollingen-Bibelte (96,7) und Bürgermeister Otto, der zum zweiten Mal ein Gewehr in der Hand hatte und am Schießen teilnahm mit 76,4 Ringen.

Zum Schießen waren alle Teams mit jeweils zwölf Schützen angetreten. Geschossen wurde von acht Schützen in der Disziplin Luftgewehr Auflage und von vier Schützen „Freihand“, wobei alle zwölf Schützen in die Wertung kamen.

Tagesbester Freihand-Schütze war Jens Hinrichs von „Tell“ Hollen (101,4), beste Auflage-Schützin Maria Eilers von Schützenverein Neuscharrel (104,1). Als beste Freihand-Schützen wurden Kai Meinders, Bollingen (96,2), Reiner Dumstorff, Sedelsberg (94,8), Sonka Reents, Strücklingen (91,5), Andreas Bischoff, Scharrel (89,3) und Bernd Kuper, Neuscharrel (89,9) ausgezeichnet; als beste Auflage-Schützen Thomas Harms, Bollingen (102,9), Josef Steenken, Sedelsberg (103,7), Birgit van Warmerdam, Strücklingen (103,2), Jan de Witt, Ramsloh (101) und Josef Müller, Scharrel (103,2).

Danke sagte Dumstorf der Standaufsicht und der Schießleitung für die hervorragende Auswertung. „Es war ein fairer und spannender Wettkampf und die Ergebnisse lagen nur sehr knapp auseinander“, betonte er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.