• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Ramsloher Damen erobern Tabellenspitze

25.10.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler des Post SV Cloppenburg sind am Wochenende in Dinklage untergegangen. Sie mussten sich Bezirksklassen-Konkurrent TV Dinklage II mit 0:9 geschlagen geben.

Damen, Landesliga Weser-Ems: BW Ramsloh - Hundsmühler TV II 8:3. Mit einem klaren Sieg gegen das Schlusslicht hat Blau-Weiß Ramsloh die Tabellenführung in der Landesliga übernommen. Anne Wilkens, Ina Mut und Anastasia Peris schraubten die 2:0-Führung nach den Doppeln auf 5:0, bevor die Gäste etwas besser ins Spiel fanden und drei Ehrenpunkte verbuchen konnten. Ina Mut und die seit Wochen auf höchstem Niveau spielende Anastasia Peris machten schließlich den Sack zu.

Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - VfL Löningen 8:4. Mit viel Mühe wurde Molbergen seiner Favoritenrolle gerecht. Mit vereinten Kräften schaukelten Maria Fredeweß (2 Punkte), Nadine Nordlohne (1), Claudia Fasold (2) und Ulrike Pigge (2) den Sieg nach Hause. Bei Löningen glänzte Melanie Hanneken mit zwei Einzelsiegen, bevor sie Claudia Fasold unterlag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Langförden II - SV Gehlenberg-Neuvrees 1:8. Die inoffizielle Herbstmeisterschaft ist nach diesem klaren Sieg für Gehlenberg perfekt. Niemand in dieser Klasse kann den überlegenen SVG-Damen auch nur annähernd das Wasser reichen.

BV Essen - SV Peheim-Grönheim III 8:0. Die Essener Mädchen spielten sich nach vier Niederlagen in Folge den Frust von der Seele. Nach zwei siegreichen Doppeln ließ der Gastgeber auch in den Einzeln keinen Ehrenpunkt zu.

DJK Bösel - TV Dinklage 7:7. Spannung pur bis in die Satzverlängerung des letzten Spieles: Mit großem Kampfgeist machten die DJK-Mädchen einen 2:5-Rückstand wett. Besonders nervenstark zeigten sich Lena Przybille bei zwei hauchdünnen Fünfsatzsiegen sowie Denise Willenborg, die mit 12:10 im fünften Satz den Punkt zum 7:7-Endstand holte.

SV Harkebrügge - BV Essen 8:4. Die routinierteren Harkebrüggerinnen holten die jungen Essener Damen nach ihrem Kantersieg gegen Peheim wieder auf den Boden zurück. Garanten des Harkebrügger Sieges waren Daniela Schweres, Kathrin Neumann (früher Lüken) und Nicole Gohra.

Herren, Bezirksliga Ost: BW Lohne - SV Höltinghausen 3:9. Nach einem 1:2-Rückstand aus den Doppeln drehte Höltinghausem in den Einzeln richtig auf. Florian Henke und Martin Meckelnborg punkteten im oberen Paarkreuz jeweils doppelt. Lediglich Dat Tran musste gegen Friemel passen.

SV Molbergen - TTSC 09 Delmenhorst III 9:2. Mit einem klaren Sieg setzte der SV Molbergen seine Erfolgsserie fort. Nach der sicheren 3:0-Führung aus den Doppeln holten Mathis Meinders und Josef Bruns jeweils zwei Punkte. Im unteren Paarkreuz blieben Jan Eckholt und Markus Koopmeiners ungeschlagen.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage II - Post SV Cloppenburg 9:0. Mit einer niederschmetternden Niederlage endete der kurze Höhenflug des PSV Cloppenburg. Erneut ersatzgeschwächt – ohne Wulfers und Tegeler – blieb dem Gast der Ehrenpunkt versagt.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen II - SV Peheim-Grönheim 7:9. Mit dem überragenden Alfred Stammermann und den besseren Doppeln behielten die Peheimer Routiniers im Derby gegen Molbergen II knapp die Oberhand. Neben Stammermann glänzte Martin Wernke im unteren Paarkreuz mit zwei Einzelsiegen.

SV Peheim-Grönheim - BV Essen II 9:5. Achtmal fiel die Entscheidung erst im fünften Satz. Das glücklichere Ende hatte der Gastgeber. In Bestform zeigte sich Routinier Alfred Stammermann, der die beiden Youngster Steffen Reimann und Lennard Hilgefort besiegte und zwei wichtige Punkte zum Sieg beisteuerte.

STV Barßel - SF Sevelten 9:3. Bis zum 3:3 konnten die Sportfreunde aus Sevelten die Partie offen halten, dann nahm der Meisterschaftsmitfavorit das Heft in die Hand und ließ nur noch zwei Satzniederlagen zu. Maic Strohschnieder punktete doppelt.

Jungen, Bezirksklasse Ost: TuS Lutten - BV Essen 4:8. Einen sehr glücklichen Sieg errangen die Essener. Hätte Ali Hoang sein drittes Einzel nicht sehr knapp mit zwei Punkten Vorsprung im fünften Satz gewonnen, wäre das Spiel wohl unentschieden ausgegangen, weil Lutten schon ein weiteres Spiel gewonnen hatte und auch im letzten Spiel in Führung lag.

Auf Essener Seite überzeugte einmal mehr A. Hoang, der mit drei Einzelsiegen ungeschlagen bleibt. Aber auch Ersatzspieler H. Rump zeigte bei seinem Debüt in der Jungen-Bezirksklasse eine äußerst starke Leistung und verhalf den Essenern mit zwei Einzelsiegen und einen Doppelerfolg an der Seite von Christoph Zurborg zum Sieg. Ebenfalls zwei Einzelpunkte holte der konstant gute Leistung bringende Christoph Zurborg.

Herren, 1. Kreisklasse: SV Höltinghausen III - SV Gehlenberg-Neuvrees II 8:8. Wechselnde Führungen endeten in einem leistungsgerechten Remis. Vereinschef Peter Neumann und Martin Rieger waren für Höltinghausen je zweimal erfolgreich. Bei den Gästen hielt sich nur Hermann Reiners schadlos.

SV Gehlenberg-Neuvrees II - STV Barßel II 6:9. Ein bärenstarker Ernst Weyland, der reaktivierte Heinz-Hermann Lütjes und Johannes Kurre waren die Garanten des knappen Barßeler Sieges.

2. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn - BW Ramsloh III 7:3. Andre Stoyke, Michael Beck und Christian Penning machten mit spielstarken Auftritten die Hoffnungen der Saterländer auf einen Punktgewinn zunichte.

STV Sedelsberg - SV Gehlenberg-Neuvrees III 7:1. Der STV Sedelsberg zieht an der Tabellenspitze einsam seine Kreise. Den Gästen blieb nur ein Ehrenpunkt durch das Doppel Wöste/Illeseer.

3. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn II - VfL Löningen III 0:12. Trotz einiger guter Ansätze und Satzgewinne blieb der Viktoria-Reserve der Ehrenpunkt versagt.

BV Essen IV - Viktoria Elisabethfehn IV 9:3. Die vierte Mannschaft aus Elisabethfehn musste bei ihrem ersten Auftritt noch Lehrgeld zahlen, kam aber durch Axel Below (2) und das Doppel Below/von Santen zu drei Punkten. Der junge Maik van Deest und Routinier Rainer Ortbrink punkteten für Essen doppelt.

Jungen, Kreisliga: TTC Staatsforsten - SV BW Ramsloh 4:7. Nach dem Remis gegen Peheim steigerte sich der Ramsloher Nachwuchs nochmals und fuhr in Staatsforsten den ersten Saisonsieg ein. Überragende Einzelspieler waren Marcel Kramer und Florian Schulte.

Schüler, Kreisliga: STV Barßel II - VfL Löningen 7:2. Mit einem klaren Sieg baute die Barßeler Reserve die Tabellenführung aus. Jannes Imholte, Niklas Schönhöft und Nico Burlager blieben dabei ungeschlagen.

Kreisklasse: DJK Bösel II - SV Molbergen II 6:6. Mit nur zwei Spielern, Moritz Westerhoff und Dennis Bent, rang die Böseler Zweite den Gästen aus Molbergen ein Unentschieden ab.

Herren E, Kreispokal: SV Gehlenberg-Neuvrees III - BV Neuscharrel 1:5

Schüler. Kreispokal: DJK Bösel - SV Molbergen 5:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.