• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ramsloher Damen zeigen sich gut erholt

28.10.2014

Cloppenburg Die Tischtennis-Damen des SV Peheim-Grönheim gewannen das spannende Derby gegen SV Molbergens Reserve. Die Herren des Post SV Cloppenburg sammelten wichtige Punkte für den Klassenerhalt ein.

Damen, Landesliga: Hoogsteder SV - BW Ramsloh 4:8. Ramslohs Damen sind wieder in der Spur. Mit zwei gewonnenen Doppeln verschafften sie sich den entscheidenden Vorteil. In den Einzeln lief noch nicht alles glatt, aber mit den Punkten von Anne Wilkens (2), Ina Mut (1), Emma Haske (1) und Anastasia Peris (2) brachte der Gast die Partie sicher ins Ziel.

Bezirksoberliga Süd: SV Molbergen - Hoogsteder SV II 8:3. Nach zwei gewonnenen Doppeln musste Molbergen nach Einzelniederlagen von Monika Brinkmann und Klara Bruns zunächst einen kleinen Rückschlag hinnehmen, hatte die Situation aber schnell wieder im Griff. Im unteren Paarkreuz ließen Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Bahlmann nichts anbrennen. Lediglich Monika Brinkmann verlor auch ihr zweites Spiel nach 2:0-Satzführung etwas unglücklich im fünften Satz.

SV Molbergen - SpVg Oldendorf III 8:4. Auch gegen das Schlusslicht gab es kleine Startschwierigkeiten. Nach dem 3:3 legte das SVM-Team aber eine blitzsaubere 4:0-Runde hin, bevor Monika Brinkmann mit ihrem dritten Tagessieg alles klar machte.

Bezirksliga Ost: TTV Klein Henstedt - SV Peheim-Grönheim 2:8. Nach zwei verlorenen Doppeln nahm der SV Peheim das Heft in die Hand. Auch einige Satzverluste beeindruckten den Gast nicht.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TSV Hengsterholz-Havekost 8:1. Das Schlusslicht war auch in Gehlenberg völlig überfordert. Der Gast gewann nur ein Doppel.

SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen II 8:5. Die Teams lieferten sich wieder einmal eine sehr abwechslungsreiche Partie. Erst im letzten Durchgang konnten sich die Peheimerinnen mit Einzelsiegen von Monika Einhaus und Tochter Meike Wanke absetzen. Beim Gast glänzte Nadine Nordlohne erneut mit einer makellosen Einzelbilanz.

GW Mühlen - SV Höltinghausen 8:6. Die junge Höltinghauser Mannschaft hielt die Partie lange offen und führte sogar mit 6:5. Für den Aufsteiger wird es nun immer enger.

SV Peheim-Grönheim - TV Jahn Delmenhorst II 3:8. Nach dem glorreichen Derbysieg gegen Molbergen gab es für Peheim einen Rückschlag. Nur Meike Wanke (2) und Monika Einhaus konnten sich durchsetzen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Peheim-Grönheim II - SV Höltinghausen II 8:0. Klare Angelegenheit. Höltinghausen blieb ohne Satzgewinn.

SV Peheim-Grönheim III - TV Dinklage 0:8. Auch Peheim III blieb gegen den übermächtigen Tabellenführer Dinklage ohne Ehrenpunkt. Alina Wernke scheiterte gegen Michaela Dirken unglücklich mit 8:11 im fünften Satz.

Herren, Bezirksliga Ost: TSG Hatten-Sandkrug - SV Höltinghausen 3:9. Spannend war die Partie bis zum 2:2. Mit dem hart erkämpften Fünfsatzsieg von Matthias Tapken gegen den früheren Löninger Ludger Richter übernahm Höltinghausen die Regie. Neben Matthias Tapken blieben auch Christian Zurhake, Martin Meckelnborg und Nico Jost ungeschlagen.

TV Dinklage - TTV Cloppenburg 7:9. Fast schon unheimlich: Nach dem 8:8 gegen Höltinghausen besiegte der TTV Cloppenburg mit einer bärenstarken Leistung den TV Dinklage, indem er einen 5:7-Rückstand noch umbiegen konnte. Überragende Einzelspieler waren Willi Weikum und Christian Möller. Das Schlussdoppel gewannen Christoph Tapke-Jost/Daniel Wilke 11:3, 11:5 und 11:8.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TuS Lutten II - Post SV Cloppenburg 5:9. Mit dem Sieg in Lutten fuhr der PSV Cloppenburg wichtige Punkte für den Klassenerhalt ein. Großen Anteil hatte das unbesiegte untere Paarkreuz mit Alfred Borchers und Uli Reinelt. Jürgen Bernert, Rolf Wulfers, Hubert Kampe und Hubertus Meyer konnten je eine Partie gewinnen.

OSC Damme - BV Essen II 9:0. Aufsteiger Essen II wartet auf sein erstes Erfolgserlebnis. Die Höhe der Niederlage ist schon erschreckend, da Essen nur wenige Satzgewinne verbuchen konnte.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: GW Mühlen - BW Ramsloh 9:3. Ersatzgeschwächt musste der Aufsteiger in Mühlen passen. Nach dem Doppelerfolg von Gunnar Evers und Ersatzmann Thomas Gisbrecht gewannen nur Gunnar Evers und Heinz Frey jeweils ein Einzel.

STV Barßel - SV Molbergen III 9:6. In Bestbesetzung angetreten, entthronte Barßel den Überraschungstabellenführer Molbergen III. Bester Einzelspieler war Alexander Lücking. Bei den Gästen glänzten Thomas Grüß-Niehaus und der junge Leon Ortmann mit makelloser Bilanz.

BW Ramsloh - STV Barßel 0:9. Nicht übermäßig motiviert, musste der Aufsteiger Ramsloh gegen die erneut in Topbesetzung angetretenen Barßeler chancenlos passen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.