• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ramsloher Talente erwarten Aufsteiger

14.11.2014

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga stehen am Wochenende einige brisante Partien an. BW Ramsloh erwartet am Sonntag den FC Sedelsberg. Bereits an diesem Freitag empfängt der SV Strücklingen den ungeschlagenen Tabellenführer STV Barßel.

BW Ramsloh - FC Sedelsberg. Bis auf den verletzten Artur Getz hat Ramslohs Trainer Slaven Mostovac keine Ausfälle zu beklagen. Dennoch warnt er vor den Sedelsbergern. Er rechnet mit einem leidenschaftlich aufspielenden Gegner. „Die Sedelsberger werden aufopferungsvoll kämpfen“, ist sich Mostovac der Schwere der Aufgabe bewusst.

Mit 17 Punkten schlossen die Ramsloher die Hinrunde ab. „Sicherlich hätten es mehr Zähler sein können“, gibt Mostovac zu. Allerdings gibt er auch zu bedenken, dass es anfangs viele personelle Probleme gab.

Darüber hinaus mussten noch die kurzfristig verpflichteten Kroaten Nikola Mavracic und Antonio Lisak ins Team integriert werden. „Dazu kommen die Leistungsschwankungen, mit denen vor allem die jungen Spieler zu kämpfen haben“, fügt Mostovac hinzu. Dies sei aber ganz normal. Schließlich sei der Fußball in diesen Ligen immer noch ein Hobby, betont er.

Erfreulich aus Sicht der BWR-Anhänger ist, dass Mostovac seit seinem Amtsantritt im März immer wieder Talente an die erste Mannschaft heranführte – zum Beispiel Marcel Henken, Ole Ulpts, Stefan Dannebaum und Jonas Thoben. Auch Tobias Böhmann gehört in diese Kategorie. „Das sind alles prima Jungs, die auf einem guten Weg sind“, freut sich Mostovac (Sonntag, 14 Uhr).

SV Strücklingen - STV Barßel. Den Gästen in dieser Saison ein Bein stellen zu können, erscheint aktuell unmöglich. Andererseits sind die kampfstarken Strücklinger auch immer wieder für eine Überraschung gut (Freitag, 20 Uhr).

SC Sternbusch - SF Sevelten. Die Sevelter gehen als klarer Favorit in das Nachbarschaftsduell. Sie stehen auf dem dritten Platz (Sonntag, 14 Uhr).

SV Peheim - SV Cappeln. Ein Sieg ist Pflicht: Wollen die Peheimer dem STV Barßel auf den Fersen bleiben, muss der neunte Saisonerfolg her (Sonntag, 14 Uhr).

SV Bethen - SV Bösel. Beide Mannschaften legten in der Hinrunde wechselhafte Auftritte hin. Der SV Bethen verlor sechsmal, während die Gäste bereits acht Niederlagen kassierten (Sonntag, 14 Uhr).

SV Harkebrügge - SV Gehlenberg. Die Gehlenberger müssen sich auf einen Sturmlauf einstellen. Schließlich haben die favorisierten Harkebrügger schon 31 Treffer erzielen können (Sonntag, 14 Uhr).

SV Molbergen - BV Cloppenburg U-23. Bereits das Hinspiel war eine enge Partie. Die Cloppenburger behielten mit 1:0 die Oberhand (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.