• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Ramsloherinnen hoffen auf mindestens zwei Punkte

29.10.2015

Cloppenburg Für Tischtennis-Bezirksligist TTV Cloppenburg läuft es zurzeit hervorragend. Am Freitag will er seinen guten Lauf bei der TSG Hatten-Sandkrug fortsetzen.

Verbandsliga Damen Nord, Sonnabend, 16 Uhr, BW Ramsloh - FSC Stendorf, Sonntag, 12 Uhr, BW Ramsloh - TSV Holtum (Geest). Die Ramsloher Frauen müssen für den Rest der Hinserie ohne Emma Haske auskommen. Das ist sicher schwierig, aber nicht unmöglich. Stendorf rangiert mit 4:2-Zählern zwei Plätze über den Saterländerinnen. Holtum ist mit 2:6-Punkten Tabellennachbar. Mit zwei Punkten aus den beiden Spielen wären die Ramsloherinnen zufrieden. Der Kontakt zum Mittelfeld würde erhalten bleiben.

Landesliga Damen Weser-Ems, Sonnabend, 15 Uhr, SV Molbergen - Union Meppen. Der kleine Rückschlag durch den Punktverlust in Hoogstede sollte kein Problem sein. Beim Tabellenletzten in Meppen dürfte der SVM souverän gewinnen. In Meppen treffen die Molberger Spielerinnen auf ihre frühere Vereinskameradin Nadine Nordlohne, die in der Landesliga eine achtbare 4:5-Bilanz erspielen konnte.

Bezirksliga Damen Ost, Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen II - TTV Klein Henstedt. Ohne Maria Fredeweß und die nach Meppen abgewanderte Nadine Nordlohne haben die Molbergerinnen alle vier absolvierten Spiele verloren. Gegen die Henstedter, die erst einmal punkten konnten, muss nun die Wende eingeleitet werden.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, DJK Bösel - SV Peheim-Grönheim III. Die Böseler Frauen warten noch immer auf ein Erfolgserlebnis. Peheim III glänzte zuletzt mit einem Sieg beim Tabellenführer in Molbergen.

Bezirksliga Herren Ost, Freitag, 20 Uhr, TV Dinklage II - SV Höltinghausen. Mit einer makellosen 6:0-Bilanz fährt der SV Höltinghausen nach Dinklage. Die Dinklager Reserve darf man zwar nicht unterschätzen, aber in der zuletzt gezeigten Form wird der SVH die Oberhand behalten.

Freitag, 20 Uhr, TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg. Der TTV hat einen Lauf. Das Team wird sich auch in Sandkrug nicht stoppen lassen. Willi Weikum und Ferhat Alim sind noch ohne Einzelniederlage.

Sonnabend, 16 Uhr, TSG Hatten-Sandkrug - SV Molbergen II. Die junge Molberger Mannschaft tut sich in der Bezirksliga erstaunlich schwer. Bei der TSG muss sie punkten, um den Mittelfeldplatz zu verteidigen.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch - STV Barßel. Beim TTV ist mit dem Sieg gegen Lutten der Knoten geplatzt. Aber der STV ist ein ganz anderes Kaliber.

Freitag, 20 Uhr, Post SV Cloppenburg - OSC Damme. Der PSV holte in vier Begegnungen nur einen Zähler. Damme hat nur gegen Barßel verloren. Ein Post-Erfolg wäre also eine Überraschung.

Sonnabend, 15:30 Uhr, VfL Löningen - BW Langförden II. Mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage gegen Cloppenburg II hat sich der „neue“ VfL bisher gut geschlagen. Gegen den Tabellenführer muss er noch einmal eine Schippe drauf legen.

Sonnabend, 16:30 Uhr, TV Dinklage III - TTV Cloppenburg II. Mit ihrem großen spielerischen Potenzial kann die TTV-Reserve auch in Dinklage bestehen und die gute 5:1-Bilanz ausbauen.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen III - GW Mühlen. Nach der 7:9-Niederlage gegen die OSC-Reserve rangiert Mühlen auf dem letzten Tabellenplatz. Das wird sich sicher im Laufe der Saison ändern. Molbergen III wird es schwerhaben.

Bezirksklasse Jungen Ost, Freitag, 18 Uhr, STV Barßel II - DJK Bösel. Bösel lieferte sich mit der Barßeler Ersten ein spannendes Match, das der STV gewann. Gegen Barßel II will sich das DJK-Team revanchieren.

Bezirksliga Schüler Süd, Sonntag, 11 Uhr, GW Mühlen - STV Barßel. Die beiden Teams führen mit jeweils 4:0-Zählern die Tabelle an. Das wird ein spannendes Spiel.

Kreisliga Herren, Freitag, 20 Uhr, TTC Staatsforsten - DJK Bösel. Staatsforsten hat sich nach einem schwachen Saisonstart gesteigert und es wie Bösel auf 4:2-Punkte gebracht. Da ist kein Favorit auszumachen.

Freitag, 20 Uhr, SV Petersdorf - SV Höltinghausen II. Petersdorf erkämpfte sich gegen ersatzgeschwächte Gehlenberger ein Unentschieden. Die Höltinghauser Reserve wartet noch auf den ersten Sieg. In Petersdorf wird der schwer zu holen sein.

Freitag, 20:15 Uhr, VfL Löningen II - SF Sevelten. Der Ligafavorit hat im Duell mit den Sportfreunden die besseren Karten.

Sonnabend, 14 Uhr, SV Molbergen IV - SV Petersdorf. Klassenneuling Molbergen ging bisher leer aus. Gegen Petersdorf ist das Team Außenseiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.