• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Ramsloherinnen holen in Hude Bezirkspokal

14.04.2010

HUDE Die Tischtennisspielerinnen Blau Weiß Ramslohs sind Bezirkspokalsieger. Dank zweier Siege gegen Jahn Delmenhorst und Süderneuland gewannen sie am Wochenende in Hude die Konkurrenz der Damen A.

Damen A: Die Ramsloherinnen trafen im Finale auf die Landesligarivalen TV Jahn Delmenhorst und Süderneuland. BW Emden-Borssum hatte auf die Teilnahme verzichtet. Zunächst bezwangen die Saterländerinnen Delmenhorst mit 5:1. Lediglich Ina Maar hatte eine Niederlage kassiert. Dagegen hatten Anne Hüntling und Anastasia Peris gewonnen.

Nachdem auch Süderneuland gegen Delmenhorst mit 5:1 die Oberhand behalten hatte, kam es zu einem echten Finale. In der abgelaufenen Saison hatten die Ramsloherinnen zweimal gegen Süderneuland verloren. Ramsloh hatte den besseren Start: Ina Maar und Anne Hüntling gewannen ihre Partien. Doch im zweiten Durchgang war nur nur Anastasia Peris erfolgreich. Die Entscheidung fiel in der Schlussrunde. Zwar kassierte Anastasia Peris eine Niederlage, doch Anne Hüntling und Ina Maar fegten ihre Gegnerinnen von der Platte und machten den Bezirkspokalsieg perfekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damen B: Molbergen startete verheißungsvoll. Katrin Lückmann, Franziska Willenbring und Monika Brinkmann bezwangen Union Meppen mit 5:2. Doch gegen Hundsmühlen konnten die Molbergerinnen einen 0:2-Rückstand nicht mehr wett machen, obwohl Franziska Willenbring sie mit zwei Siegen lange im Spiel gehalten hatte. So reichte der 5:2-Sieg gegen Wissingen nur zu Platz zwei.

Schülerinnen: Nach Siegen gegen Jever (5:2) und Dinklage (5:3) standen die Höltinghauserinnen vor dem wichtigsten Spiel ihrer Laufbahn. Gegen Wissingen wurden viele Partien erst im fünften Satz entschieden. Doch nur Emma Haske verbuchte einen Sieg. Aber die Enttäuschung war schnell verflogen. Stolz nahmen Emma Haske, Ronja Rieger, Marie Lübbehusen und Laura Bartels den Pokal für den zweiten Platz entgegen.

Jungen: Nach einem 5:2-Sieg gegen den Delmenhorster TV und zwei Niederlagen (0:5 gegen Dissen/3:5 gegen Potshausen) landeten die Jungen des TTV Cloppenburg (Steffen Gerken, Ferhat Alim, Fynn Lunze und Steffen Reimann) wegen des schlechteren Satzverhältnisses auf dem dritten Platz. Doch die Partie gegen Potshausen war hart umkämpft gewesen. Viele Sätze waren erst in der Verlängerung entschieden worden.

Herren C: Die Höltinghauser (Dat Tran, Philipp Fischer und Mathis Zurhake) konnten sich gegen die spielstarke Konkurrenz aus Rastede, Osnabrück und Ochtersum nicht durchsetzen.

Herren D: Das Cloppenburger Kreisliga-Team verlor gegen Heidmühlen, Bümmerstede und Neuenhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.