• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ramsloherinnen ringen Union nieder

11.11.2014

Cloppenburg /Vechta Die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des SV Molbergen haben am Freitag nach sechs Erfolgen in Folge mal wieder eine Niederlage kassiert. Allerdings konnten sie zwei Tage später in die Erfolgsspur zurückkehren.

Landesliga Damen Weser-Ems, Union Meppen - BW Ramsloh 6:8. Ohne Emma Haske schlitterten die Ramsloherinnen haarscharf an einer Niederlage vorbei. Mit 27:27-Sätzen – und nach Bällen sogar schlechter als der Gegner – behielten die Gäste knapp die Oberhand. Überragende Einzelspielerin war Ina Mut mit drei Einzelsiegen. Anne Wilkens und Anastasia Peris hatten je zweimal Grund zum Jubeln.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Molbergen - TSV Venne II 8:0. Der SVM festigte seine Tabellenführung. Allerdings musste sich Monika Brinkmann vier Sätze lang richtig „quälen“, bis sich ihre Gegnerin Olga Kisling im fünften Durchgang geschlagen gab (12:14, 13:15, 14:12, 12:10, 11:0).

Bezirksliga Damen Ost, TTSC 09 Delmenhorst - SV Peheim-Grönheim 1:8. Die Peheimer Mannschaft um Monika Einhaus verteidigte den dritten Tabellenplatz. Lediglich Veronika Abeln gönnte dem Gastgeber einen Punkt.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, TV Dinklage - STV Barßel 8:0. Beim übermächtigen Tabellenführer waren auch die jungen Barßelerinnen chancenlos.

SV Peheim-Grönheim III - STV Barßel 0:8. Das Ergebnis belegt das große Leistungsgefälle in der Liga. Nach dem 0:8 in Dinklage gewann das STV-Team in Peheim seinerseits mit 8:0 – und gab dabei nur zwei Sätze ab.

Bezirksoberliga Herren Süd, SV Molbergen - TSG Dissen II 7:9. Nach sechs klaren Siegen in Folge wurden die Molberger am Freitagabend kalt erwischt. Bis zum 4:1 – nur das dritte Doppel war mit 13:15 verloren gegangen – lief alles nach Plan. Die drei Niederlagen von Oliver Peus, Josef Bruns (gegen Tischtennislegende Dieter Lippelt) und Ersatzmann Patrick Scheper brachten den Gegner aber wieder ins Spiel. Anschließend stand die Partie ständig auf Messers Schneide. Nun machte sich das Fehlen von Jan Eckholt, Mathis Meinders und Ferhat Alim schmerzlich bemerkbar. Zwar konnte Frank Hagen noch eine Partie für sich entscheiden, aber im zweiten Durchgang punkteten nur noch die Routiniers Matthias Elsen und Josef Bruns. Oliver Peus verlor mit 13:15 im fünften Satz gegen Lippelt.

SV Wissingen - SV Molbergen 1:9. In Wissingen rückte der SV Molbergen die Verhältnisse wieder zurecht. Neben dem Duell gegen Schlusslicht Ankum (14. November) steht nun zunächst nur noch das Spitzenspiel um die Herbstmeisterschaft gegen Verfolger Meppen (29. November) an.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Cloppenburg - TV Hude IV 9:3. Der TTV schwamm auch im Duell mit Schlusslicht Hude IV auf der Erfolgswelle. Nach drei Doppelsiegen und vier Einzelpunkten in Folge gab es zwar einen kleinen Bruch im Spiel, aber Dominik Dubber und Thomas Menke brachten Cloppenburg mit ihrem zweiten Tagessieg zurück in die Erfolgsspur.

SV Höltinghausen - TV Hude III 5:9. Der Tabellenführer aus Hude war für den SVH etwas zu stark. Entscheidend waren die drei Doppelniederlagen zu Beginn. Die Einzelsiege von Christian Zurhake (2), Nico Jost, Martin Meckelnborg und Christian Tapken waren zu wenig, um die Huder vom Sockel zu stürzen.

BV Essen - TTSC 09 Delmenhorst II 9:2. Ohne große Probleme fertigte der BVE den sieglosen Tabellenletzten ab und rückte auf Platz zwei vor. Nach den Doppeln stand es 2:1. Dann legten die Essener eine 6:0-Einzelserie hin, bevor Manfred Garwels sich die einzige Einzelniederlage des Tages leistete. Martin Hackmann machte schließlich den Sack zu.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TuS Lutten II - BV Essen II 8:8. Die BVE-Reserve konnte ihre lange Durststrecke zwar beenden, aber das Remis ist im Kampf um den Klassenerhalt möglicherweise zu wenig. In der spannenden Partie konnte Andreas Cordes beide Einzel gewinnen. Alle anderen holten je einen Punkt.

TV Dinklage II - Post SV Cloppenburg 9:5. Der Post SV verkaufte sich in Dinklage erstaunlich gut, ohne den Tabellenführer zu gefährden. Jürgen Bernert, Hubert Kampe, Uli Reinelt und Hubertus Meyer gewannen je ein Einzel.

BV Essen II - SV Falke Steinfeld 6:9. Nach dem Remis in Lutten zeigte sich Essen erneut in guter Form. Bester Einzelspieler war Christian Grünloh.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BW Ramsloh - SV Molbergen III 1:9. Der Tabellenführer erteilte dem Mitaufsteiger Ramsloh eine Lehrstunde. Mehr als ein Ehrenpunkt durch Frank Berssen war nicht drin.

STV Sedelsberg - GW Mühlen II 9:6. Mit dem wichtigen Sieg ergriff der STV den Strohhalm, an den es sich zu klammern gilt. Nach unglücklichem Start zeigten die Gastgeber Kampfgeist. Matchwinner waren Timo Aakmann und Alexander Schledewitz.

OSC Damme II - STV Barßel 6:9. Der STV ist nach dem freiwilligen Rückzug auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg in die 1.Bezirksklasse. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer sorgten neben Routinier Heinz-Hermann Lütjes vor allem Matthias Morthorst und der junge Nick Deeken für Furore.

TTV Garrel-Beverbruch II - STV Sedelsberg 6:9. Der STV hat sich mit dem Sieg zumindest in der Hinserie den Relegationsplatz gesichert. Maßgeblichen Anteil am knappen Erfolg hatten die Dumstorff-Brüder Markus und Gerd. Beim Gastgeber waren Sebastian Lüken und Marcel Bley je zweimal erfolgreich.

Bezirksliga Jungen Süd, SV Molbergen - SV Bawinkel 3:8. Die Molberger Jungen mussten weiteres Lehrgeld zahlen, zogen sich aber gegen den Tabellenführer achtbar aus der Affäre. Nach einem Doppelsieg von Dirk Eckholt und Hendrik Hogertz hatten Jan Wetzstein und Dirk Eckholt je einmal im Einzel Erfolg.

Bezirksliga Schüler Süd, Viktoria Elisabethfehn - GW Mühlen 8:5. Die Viktoria-Schüler feierten den ersten Saisonsieg. Überragender Einzelspieler war Nick Bunger mit drei Einzelsiegen. Für die weiteren Punkte sorgten Tobias Linke und Aaron Fennen mit je zwei Zählern.

Kreisliga Herren, SV Höltinghausen II - TTC Staatsforsten 9:3. Der Höltinghauser Sieg fiel überraschend deutlich aus. Routinier Aloys Pöhler glänzte mit zwei glatten Dreisatzsiegen im oberen Paarkreuz.

VfL Löningen II - DJK Bösel 7:9. Das DJK-Team hatte erhebliche Mühe, in Löningen die Oberhand zu behalten. Die Gastgeber drehten nach dem 3:6-Rückstand noch mal mächtig auf und wurden erst im Schlussdoppel von Frank Krüger und Holger Brinkmann in die Schranken gewiesen. Matchwinner war Karl Mühlsteff. Beim VfL Löningen hielten sich Marco Ostermann und Simon Albers schadlos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.