• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ramsloherinnen verlieren Auftaktmatch

06.10.2009

KREIS CLOPPENBURG Unglücklicher Saisonauftakt für die Tischtennisspielerinnen BW Ramslohs: Das Landesliga-Team verlor am Wochenende das Heimspiel gegen Jahn Delmenhorst 6:8.

Männer, Regionalliga Nord: BW Langförden - TSV Bargteheide 9:1. Langförden ist endgültig in der Regionalliga angekommen. Nach der haushohen Niederlage in Berlin und dem Remis in Emden landeten die Blau-Weißen einen 9:1-Kantersieg.

Den Grundstein legten die Langförder schon in den Doppeln. Zwei sicheren Siegen im oberen Paarkreuz durch Sebastian Stürzeberger und Mirko Pawlowski folgten zwei dramatische Partien in der Mitte. Während Lars Lorenz die Oberhand behielt, musste sich Nils Schierbaum im fünften Satz geschlagen geben. Thomas Hölzen und Michael Eilers bauten die Führung aus, bevor Stürzeberger mit einem lockeren 3:0 den Sack zumachte.

Frauen, Landesliga: BW Ramsloh - Jahn Delmenhorst 6:8. Nach den Doppeln stand es 1:1. Ina Maar und Anastasia Peris hatten eine Partie gewonnen. Die erste Einzelrunde verlief ebenfalls ausgeglichen. Anne Hüntling und Anastasia Peris siegten. Im zweiten Durchgang konnte nur Ina Maar einen Sieg verbuchen. Im entscheidenden Match zermürbte die Delmenhorster Topspielerin Wiebke Krüger die durch erheblichen Trainingsrückstand gehandicapte Anastasia Peris in fünf langen Sätzen. Die Einzelsiege Anne Hüntlings und Ina Maars waren Ergebniskosmetik.

Bezirksliga: BW Ramsloh II - SV Peheim 1:8. Peheim spielte bärenstark. Aufsteiger Ramsloh hatte keine Chance. Marina Winter holte dank des Sieges gegen Meike Wanke den Ehrenpunkt für die Saterländerinnen.

Bezirksklasse: SV Molbergen IV - SV Molbergen III 0:8. Beim standesgemäßen Sieg im Molberger Vereinsderby ließ die Dritte keinen Ehrenpunkt zu.

SV Höltinghausen - BW Langförden III 6:8. Nur um Haaresbreite verpassten die Höltinghauserinnen den zweiten Saisonsieg. Nach einer 4:1-Führung gewann nur Claudia Bedding ihre Partien im zweiten und dritten Durchgang. Das mögliche Unentschieden verpasste Monika Bernado aufgrund einer hauchdünnen 9:11-Niederlage im fünften Satz gegen Stefanie Brackmann.

Männer, Bezirksoberliga: Concordia Belm-Powe - TTV Cloppenburg 8:8. Umkämpftes Match in Belm: Nach den Doppeln führten die Gastgeber 2:1. Dann zogen sie auf 6:2 davon. Doch die Cloppenburger, die mit Christoph Tapke-Jost aus der Reserve angereist waren, schlugen zurück und gewannen vier Spiele in Folge. Es blieb spannend. Vor dem Abschlussdoppel führte Belm-Powe. Doch der überragende Matthias Elsen und Thomas Menke bewiesen Nervenstärke: In vier Sätzen (11:9, 11:5, 5:11, 11:3) besiegten sie das Belmer Doppel Martin Wehrmann/Axel Kuhnert. Bemerkenswert: Gilbert Menke war zweimal erfolgreich.

Bezirksliga: SV Molbergen - BW Langförden III 9:7. In einem dramatischen Match wehrten sich die Gäste verbissen. Zunächst hatten sie 1:3 zurückgelegen. Aber dann starteten sie eine Aufholjagd und glichen aus (4:4.). Doch Molbergen gab Gas und zog auf 8:4 davon, aber Langförden kämpfte sich heran (7:8). Erst das Schlussdoppel Josef Bruns und Markus Koopmeiners erlöste die Molberger. Bester Molberger Einzelspieler war Mathis Meinders.

1. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - OSC Damme II 9:2. Aufsteiger PSV Cloppenburg deklassierte Damme. Lediglich das Doppel Meyer/Möller sowie Alfred Borchers im unteren Paarkreuz verloren. In vielen Einzeln waren die PSV-Akteure nicht nur spielerisch überlegen, sondern auch nervenstark.

VfL Löningen - SV Höltinghausen 3:9. Bis zum 2:2 hielt Löningen mit. Dat Tran eröffnete mit seinem Sieg gegen Günter Lampe den Siegeszug der favorisierten Gäste. Tran und Edeljoker Dieter Thoben siegten zweimal.

2. Bezirksklasse: SV Molbergen II - BW Ramsloh 9:5. In einer dramatischen Partie gewannen die Gastgeber sechs der acht Fünf-Satz-Spiele. Für Ramsloh punkteten Waldemar Asnaimer (1), Frank Berssen (1) und Dennis Klöver (2). Molbergens Franz Lameyer, Holger Fasold und Hans-Jürgen Koopmann blieben ungeschlagen.

Jungen, Bezirksklasse: SV Peheim - Delmenhorster TV II 8:0. Sensationeller Einstand für die Peheimer: Beim Debüt auf Bezirksebene verlor das Team von Coach Alfred Stammermann nur einen Satz.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.