• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Rathlosen macht Spitzenreiter lange ratlos

30.03.2005

SV Höltinghausen – Heidekraut Andervenne 3:1 (1:0). Das Team des Trainergespanns Manfred Lawicka und Ludwig Ferneding brachte dem emsländischen Tabellendritten im Spitzenspiel dessen erste Saisonniederlage bei. „Es war wie immer gegen Andervenne: Viele Zweikämpfe, nur wenige Tormöglichkeiten und kaum spielerische Glanzlichter auf beiden Seiten prägten das Geschehen“, erklärten die SVH-Übungsleiter unisono.

Nachdem sich die Gastgeberinnen in der ersten halben Stunde sehr schwer getan hatten und Andervenne das Spiel zu kontrollieren schien, zog Anna Meyer aus 18 Metern einfach mal ab. Gäste-Torhüterin Berndsen konnte den Ball nicht festhalten, und Andrea Mählmann staubte zum 1:0 ab (30.).

Nach Wiederanpfiff hatten Anna Meyer (48., 52.) und Kerstin Rielmann (50.) erstklassige Möglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden. Danach drängte Andervenne wieder, während der SVH erfolgreich auf Konter setzte. Doch nur eine Minute nach dem 2:0 durch Christina Rolfes (74.) nutzte Diana Jakob ein Durcheinander im SVH-Strafraum zum Anschlusstreffer. Heidekraut warf nun alles nach vorne – und wurde bestraft. 180 Sekunden vor dem Ende schob Meyer, von Rielmann glänzend freigespielt, zum 3:1- Endstand ein.

Tore: 1:0 Mählmann (30.), 2:0 Rolfes (74.), 2:1 Jakob (75.), 3:1 Meyer (87.).

SV Höltinghausen: Andrea Meyer, Katrin Diekhaus (16. Nina Vaske), Daniela Diers (45. Ulrike Plötz), Christina Kokenge, Christina Rolfes, Kerstin Rielmann, Birgit Niemeyer, Simone Westerhoff, Ulrike Sommer, Anna Meyer, Andrea Mählmann (68. Annabelle Kröger).

SFR Rathlosen – SV Höltinghausen 1:2 (1:1). Eine gehörige Portion Glück benötigte der Tabellenführer, um beim Drittletzten alle drei Punkte zu entführen. Den Siegtreffer erzielte Anna Meyer mit einem Distanzschuss erst in der 86. Minute. Die übrigen beiden Treffer der Partie waren bereits in der Anfangsphase gefallen. Melanie Kelkenberg hatte die Gastgeberinnen in Führung gebracht (12.), Simone Westerhoff staubte nach einem Kopfball von Meyer nur 120 Sekunden später zum zwischenzeitlichen Ausgleich ab.

Tore: 1:0 Kelkenberg (12.), 1:1 Westerhoff (14.), 1:2 Meyer (86.).

SV Höltinghausen: Andrea Meyer, Ulrike Sommer, Ulrike Plötz (51. Birgit Niemeyer), Daniela Diers, Christina Kokenge, Kerstin Rielmann, Annabelle Kröger (87. Melanie Knobbe) , Simone Westerhoff, Nina Vaske (70. Andrea Mählmann), Anna Meyer, Christina Rolfes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.