• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Rebecca und Franziska Groenheim feiern tolles Debüt

28.08.2013

Kreis Cloppenburg Für die Tennis-Damen des BV Kneheim ging die Saison zu Ende. Der Essener TV verlor sein Auswärtsspiel.

Tennis, Damen Verbandsliga: TV von 1927 Stadtwerder - Essener TV 4:2. Obwohl die Gastgeberinnen nur mit drei Spielerinnen antraten, siegten sie, weil die Gäste aus Essen alle gespielten Matches verloren. Nicole Kannen (5:7, 6:7) und Nadine Gohra (6:7, 6:7) kämpften zwar um jeden Ball, verloren ihre Einzel jedoch gegen den direkten Tabellennachbarn. Melanie Ostendorf unterlag 4:6 und 3:6, während Anna Middendorf kampflos den ersten Punkt holte. Somit war ein Remis noch greifbar, da das zweite Doppel (Gohra/Kerstin Nietfeld) kampflos punktete. Doch das erste Doppel Kannen/Ostendorf verlor 3:6 und 1:6.

Verbandsklasse: BV Kneheim - TV Varel II 5:1. Einen gelungenen Saisonabschluss mit Platz zwei (8:2 Punkte) hinter dem TV Vechta (10:0) feierte der BV Kneheim. In einer weitgehend einseitigen Partie spielten erstmals Kneheims Eigengewächse Franziska und Rebecca Groenheim mit, die die in sie gesetzten Erwartungen auch erfüllten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Julia Nienaber konnte ihr gewohnt druckvolles Grundlinienspiel aufziehen und siegte mit 6:3 und 6:2. Für Dorothee Ludlage lief es da schon ungleich schwerer, aber mit 6:4 und 6:4 behielt auch sie die Oberhand. Über einen entspannten Vormittag durfte sich Christiane Mathlage freuen. Mit stoischer Ruhe spulte sie ihr Programm ab und gewann sicher 6:3 und 6:1.

Die erst 13-jährige Rebecca Groenheim bestritt das vierte Einzel. Die Aufregung vor ihrem Debüt legte sich mit den ersten Ballwechseln, und entsprechend groß war ihre Freude über ihren ersten Sieg im Senioren-Bereich (6:2, 6:3).

In den Doppeln gestatteten Nienaber/Mathlage in einem Tennis-Krimi den Gästen den Ehrenpunkt (6:4, 4:6 und 7:10), während Rebecca Groenheim und ihre Schwester Franziska mit 6:2 und 6:2 den 5:1-Endstand herstellten.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.