• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Königsthron aus Elisabethfehn ist nicht zu schlagen

22.10.2018

Reekenfeld Gegen den Königsthron des Schützenvereins Elisabethfehn war am vergangenen Wochenende beim Schießen um den Wanderpokal des Barßeler Bürgermeisters kein Kraut gewachsen. Überlegen holten sich König Markus Kleinbauer und sein Adjutant Alfred Sibum beim Wettbewerb unter den Königshäusern der sechs Schützenvereine in der Gemeinde Barßel auf der modernen Anlage des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn mit 207,2 Ringen die begehrte Trophäe.

Damit konnten sich die Elisabethfehner Majestäten erst zum dritten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs in die Siegerliste eintragen. Titelverteidiger Kleinkaliber (KKS) Barßelermoor kam mit 190,9 Ringen in diesem Jahr auf den fünften Platz. Hier schossen König Albert Smid und Adjutantin Julia Brunßen. Auf dem zweiten Platz kam das Königshaus des Schützenvereins Neuland mit Königin Renate Schulte und Adjutant Oliver Köhler mit insgesamt 199,3 Ringen. Der Gastgeber, der Schützenverein Reekenfeld-Kamperfehn, landete mit König Michael Reil und Adjutantin Yvonne Scholte auf dem dritten Platz mit 195,3 Ringen vor der Schützengilde Barßel mit 195 Ringen. Die Schützen waren hier König Egbert Gröneweg und Adjutant Adolf Körte. Das Schlusslicht bildete der Schützenverein Harkebrügge mit 186,4 Ringen, der im kommenden Jahr den Wettbewerb ausrichten wird. Hier trafen König Matthias Wienken und sein Adjutant Stefan Pacholke.

Bester Einzelschütze war der amtierende Kreiskönig Markus Kleinbauer aus Elisabethfehn mit 105,3 Ringen vor Oliver Köhler (102,1), Neuland, und Alfred Sibum (101,9), Elisabethfehn.

„Es war ein spannender Wettkampf“, sagte Bürgermeister Nils Anhuth bei der Preisverleihung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.