• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

GESUNDHEIT: Reha-Sportler ärgern sich über zusätzliche Gebühren

20.03.2009

FRIESOYTHE Der Rehasportverein Friesoythe ist aus der gesundheitlichen Prävention und Rehabilitation vieler Menschen aus Friesoythe und Umgebung nicht mehr wegzudenken. Eindrucksvoll gab der erste Vorsitzende Gustav Ahlers während der Jahreshauptversammlung im Schwaneburger Hof Friesoythe 30 Sportlern einen Einblick in die Aktivitäten des Vereins. Über 140 Mitglieder nehmen derzeit die Angebote in den Bereichen „Herzsport“, „Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates“ und „Sport für Menschen mit einem geistigen Defizit“ wahr. Hinzu kommen noch seit Beginn des Jahres das „Funktionstraining“ und der „Sport im Seniorenheim“. Seit fünf Jahren arbeitet der Rehasportverein hier mit der Seniorenresidenz Altenoythe zusammen, um bei den Senioren beispielsweise das Reaktions- und Koordinationsverhalten zu optimieren, die Fein- und Grobmotorik zu fördern oder die geistige Beweglichkeit zu trainieren. Damit nicht genug. Ahlers plant schon das nächste Projekt. Im Spätherbst

soll eine Rehasportgruppe für Diabetes-Betroffene ihre Arbeit aufnehmen.

Verärgert zeigte sich Ahlers über die „Auswüchse“ in den Beitragszahlungs- und Abrechnungsmodalitäten verschiedener, fremder Rehasportvereine. Es sei unverständlich, dass Sportvereine entgegen den Vereinbarungen zwischen Kostenträgern und Behindertensportverbänden für die Teilnahme an den ärztlich verordneten Übungseinheiten eine zusätzliche Gebühr verlangten, so Ahlers. Er forderte die Betroffenen auf, Beschwerde bei den Krankenkassen einzulegen. Ahlers machte aber auch deutlich, dass sich die Vereine über freiwillige Mitgliedschaften freuen, was bei einem Beitritt im Rehasportverein Friesoythe einen monatlichen Beitrag von 2,60 Euro bedeuten würde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen besonderen Dank sprach Ahlers dem Deutschen Roten Kreuz sowie den Ärzten Annette Gründing, Senta Kim-Giesemann, Burkhard Schute, Herbert Kellermann, Matthias Rolfs, Wilfried Schüer und Matthias Kliem aus. „Ohne deren ehrenamtliches Engagement wäre der Herzsport nicht möglich.“

Die turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen waren dann reine Formsache. Einstimmig wurden Gustav Ahlers, Andreas Tegeler (2. Vorsitzender), Sonja Pahlke (Schriftführerin) und Hans-Georg Pleis (Kassenwart) für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Eine Überraschung gab es für Franz Krause. Zum Dank für seine langjährige Tätigkeit als Kassenwart wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Für zehnjährige Treue zum Verein ehrte der Vorsitzende Gerd Neugebauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.